UFA REVUEUFA-Revue: Fachzeitschrift für die Schweizer LandwirtschaftDetailseitenMaster

Landtechnik 12.03.2019 11:47

Lely steigert Wachstum mit Robotik und Betriebsmanagement

Durch die weitere Festigung seiner Position als führender Anbieter von Robotik und Betriebsmanagementlösungen für Milchviehbetriebe konnte Lely 2018 ein umfangreiches Wachstum realisieren.

Im Lauf des Jahres gab es einige wichtige Ereignisse zu feiern, u. a. das 70jährige Bestehen des Unternehmens, die Einführung eines neuen Astronaut-Melkroboters und die Präsentation einer Perspektive für den Milchviehbetrieb der Zukunft.

Dazu Alexander van der Lely, CEO bei Lely: «2018 war für Lely ein grossartiges Jahr. Wir haben voller Stolz unser 70jähriges Bestehen gefeiert und zugleich neue Produkte präsentiert, darunter den Astronaut A5, der bei den Kunden schon jetzt sehr erfolgreich ist. So konnten wir ein umfangreiches Wachstum von 9 % und einen Gesamtertrag von 416 Millionen Euro* realisieren. Dieses Ergebnis ist für uns der Beweis, dass der Verkauf unserer Raufutteraktivitäten an die Agco Corporation im Jahr 2017 richtig war. Das Ziel dabei war es, uns vollständig auf Robotik und Betriebsmanagement zu konzentrieren. Darüber hinaus haben wir neue Märkte betreten, z. B. Griechenland, Ungarn, Taiwan, Uruguay und Argentinien. Die vollen Auftragsbücher für 2019 zeigen, dass viel Interesse an unseren Produkten besteht und die Marke Lely enorm beliebt ist.»

Die Regionen Europa und Asien haben einen grossen Beitrag zum erzielten Wachstum geleistet. Dagegen war auf dem nordamerikanischen Markt aufgrund eines Rückgangs bei den Milchpreisen ein geringeres Wachstum zu verzeichnen. Die Investitionen in F&E, die die Grundlage für den Anspruch von Lely als «farming innovators» bilden, beliefen sich erneut auf 6 % des Umsatzes.

Der Milchviehbetrieb der Zukunft
Im April organisierte Lely das Grossevent «The Lely Future Farm Days» und stellte dabei den neuen Melkroboter Lely Astronaut A5 und einen neuen Juno-Futterschieber vor. Ausserdem wurde eine Perspektive für einen nachhaltigen und vollständig automatisierten Milchviehbetrieb vorgestellt, bei dem die Kuh im Mittelpunkt steht und die Halter sich ganz auf Ausnahmesituationen konzentrieren können.
Dafür arbeitet Lely aktuell an einigen bahnbrechenden Innovationen, z. B. einer Recycling-Möglichkeit für Düngerströme und dem Einsatz von datengestützter Software zur Unterstützung von Entscheidungen.

Zunehmendes Interesse an automatischer Fütterung
2018 installierte Lely den 500. Vector. Das automatische Fütterungssystem wird inzwischen in über
25 Länder weltweit verkauft. Diese Leistung kann nicht hoch genug eingeschätzt werden. Schliesslich ist Lely erst seit 2012 auf dem betreffenden Markt aktiv und belegt damit, dass immer mehr Viehhalter den Mehrwert des automatischen Fütterns erkennen. Im August kam ausserdem eine neue Version des Lely Vector auf den Markt.

Vorstellung des Systems für direkte Milchverarbeitung
Ein weiteres wichtiges Ereignis 2018 war die Präsentation des Lely Orbiter, eines innovativen Systems für die Milchverarbeitung direkt im Betrieb. Das neue, automatische System ist rund um die Uhr und an 7 Tagen pro Woche aktiv und es erfüllt die höchsten Standards in puncto Lebensmittelsicherheit. Damit wird die Milch direkt aus dem Melkroboter abgefüllt. Das Konzept des Lely Orbiter eröffnet für die Milchviehhalter neue Möglichkeiten, ihre Milch zu verkaufen und sich eine sichere Zukunft aufzubauen. Mit der Einführung des neuen System präsentierte Lely auch eine neue Milchmarke für die Verbraucher in den Niederlanden: Mijn Melk. Diese mit dem Lely Orbiter verarbeitete Milch überzeugt durch einen reinen und einzigartigen Geschmack und kann bis zur jeweiligen Gruppe von Kühen zurückverfolgt werden. Mijn Melk ist seit September 2018 erhältlich. Seitdem wurden bereits über 200 000 Flaschen verkauft, was beweist, dass Mijn Melk die Anforderungen der immer kritischeren Verbraucher voll erfüllt.

Aussichten für 2019
2019 verspricht erneut ein gutes Jahr für Lely zu werden: Die Aufträge bewegen sich auf Rekordhöhe zu, das Interesse an neuen Produkten hält an und es werden auch neue Märkte sondiert. So wurde dieses Jahr eine Niederlassung im chinesischen Qingdao eröffnet. Lely setzt sich weiter dafür ein, die Akzeptanz für die Automatisierung von Milchviehbetrieben zu vergrössern, denn dadurch lassen sich für Tiere und Halter viele Vorteile erzielen: gesündere Kühe mit weniger Stress, eine Steigerung der Milchproduktion, eine bessere Balance zwischen Arbeit und Freizeit usw. Darüber hinaus arbeitet Lely weiterhin an bahnbrechenden, innovativen Lösungen, die unseren Kunden beim Betriebsmanagement in einem sich ständig wandelnden und herausfordernden Umfeld einen entscheidenden Vorsprung verschaffen. Einige der Neuentwicklungen werden 2020 lanciert.

*Anmerkung: Der ausgewiesene Umsatz für 2017 beinhaltete die Raufutteraktivitäten bis zum 1. Oktober. Anschliessend wurden diese an die Agco Corporation verkauft.

Quelle: Lely
  • Autor/Redaktor
  •  Redaktion [RED]

    Email
Zurück zur Übersicht