UFA REVUEUFA-Revue: Fachzeitschrift für die Schweizer LandwirtschaftDetailseitenMaster

Landtechnik 11.06.2019 10:30

Nächste Generation des Fliegl Abschiebewagens

Altbewährtes und innovative Ideen im Mix ergeben eine gute Mischung. So ist es auch beim Fliegl Abschiebewagen. Die spezielle Fliegl Abschiebetechnik ist seit langem erfolgreich im Einsatz. Da Fliegl eine treibende Innovationskraft ist, wurde nun auch der ASW weiterentwickelt. Das Facelift steigert Sicherheit, verhindert Verschmutzung und erhöht den Arbeitskomfort.

Vor genau 21 Jahren ging die bisher grösste Innovation von Fliegl auf den Markt: 1998 präsentierte Josef Fliegl Senior seinen Fliegl Abschiebewagen. Ein Fahrzeug, das mehr kann und mehr schafft: Es erspart Fahrten, da mehr transportiert werden kann. Es erspart Spezialfahrzeuge, da eine Fülle an Zubehör jeden speziellen Einsatz möglich macht. Überladen von Getreide oder Streuen von Mist ist nun so einfach wie nie. Und es ermöglicht sicheres und schnelles Entladen, ganz gleich auf welchem Gelände, im Freien oder in niedrigen Hallen.

Jetzt, knapp 7700 Tage und über 20 000 produzierte ASW später, erscheint der Fliegl Abschiebewagen deutlich weiterentwickelt. Das neue Facelift sorgt für Verbesserung in Sicherheit, Sauberkeit der Strasse und des ASWs sowie im Handling.

Schiebewand «Insight»
Eine Weiterentwicklung ist die Abschiebewand Insight. Seit neuesten ziert diese ein grossflächiges Sichtfenster. Dieses bietet eine verbesserte Einsicht. Dadurch kann sich der Fahrer von aussen einen besseren Überblick des Laderauminneren verschaffen. Somit werden Sicherheit sowie Komfort beim Be- und Entladen deutlich erhöht. Da die Scheibe aus schlagfestem Spezialmaterial ist, bricht oder springt diese selbst bei hoher Belastung nicht. Zudem ist das Material UV-beständig. Daher bleibt die Scheibe, auch nachdem sie Jahre lang der Sonne ausgesetzt war, durchsichtig und stabil. Ausgiebige Tests auf Versuchsbetrieben ergaben, dass die Schiebewand auch bei schmierigen oder feuchten Ladungen dauerhaft frei von Material bleibt und die Sicht somit jederzeit gewährleistet ist. Die neue Schiebewand Insight garantiert auch durch eine optimierte Frontwanderhöhung sowie einem kürzeren Zylinderüberstand sicheres und einwandfreies Transportieren sowie Abschieben verbunden mit hohem Komfort und langer Lebensdauer.  

Voll-LED Rückleuchte «Dynamic»
Die Wende, die sich bei Wohnraumbeleuchtung schon lange abzeichnet, zieht nun auch in die Beleuchtungsbranche der Agraranhänger ein: Light Emitting Diode – kurz LED. Fliegl bietet als innovativer Hersteller Voll-LED-Technik bei Rückleuchten. Der Faktor Sicherheit ist bei der Fliegl Schlussleuchte Dynamic im Vergleich zu herkömmlichen Rücklichtern enorm hoch. Zum einen überzeugt diese durch sein schlagfestes Material, welches eine lange Lebensdauer garantiert. Zum anderen ziert das Rücklicht ein dynamischer Blinker, welcher sich segmentweise von innen nach aussen aufbaut. Somit wird nochmals die Abbiegerichtung verdeutlicht - daher Sicherheitsmerkmal und Eyecatcher zugleich.  

Des Weiteren gewährleistet eine intelligente Schalteinheit eine gesetzeskonforme Blinkerausfallkontrolle. Der Alu-Kühlkörper sorgt für die notwendige Wärmeabfuhr und gewährleistet damit höchste Funktionssicherheit. Das grossflächige Bremslicht sorgt zudem für Schutz durch bestmögliche Erkennung für den nachfolgenden Verkehr.     

Zusatzpaket Protect
Um die Sauberkeit von Maschine und Strasse zu erhalten sowie die Sicherheit für Mensch und Maschine zu gewährleisten, wurde das Fliegl Protect Paket entwickelt. Das Zusatzpaket Protect sorgt zum einen durch Kotflügel und Heckschürze aus Kunststoff für deutlich weniger Fahrbahnverschmutzung durch geringere Schmutzhaftung. An der Aluminiumleiste über dem Kotflügel ist ein Vordach aus Kunststoff angebracht. Dieses schafft besseres und schnelleres Abrutschen von Material schon im Gelände und nicht erst beim Fahren auf der Strasse. Materialien wie Stahl sind oft scharfkantig und bergen somit Gefahren. Die Kunststoffleisten bei Fliegl sind das nicht und beugen daher Verletzungen vor. Zum anderen ist ein Profilfüller im Protect Paket mit Inbegriffen. Dieser verschliesst sämtliche Hohlräume der Seitensegmente und garantiert so eine einfache Reinigung und keine Fahrbahnverschmutzung.    

Bordwandaufbauspitzen
Durch Aufbauspitzen, welche auf die Bordwände montiert werden, kann sich kein Material auf der Oberkante der Mulde ablagern. Sie sorgen dafür, dass das gesamte Material in das Innere des ASWs befördert wird und verhindern so die Verschmutzung der Strassen. Zudem wird durch die Aufbauspitzen die Bordwand erhöht und somit das Ladevolumen gesteigert.  

Hydraulischer Unterfahrschutz
Zusätzlich schafft ein hydraulischer Unterfahrschutz Sicherheit. Beim Öffnen der Grossraumrückwand klappt der Unterfahrschutz automatisch nach oben. Anschliessend kann das Ladegut ungehindert abgeschoben werden. Nach dem Abladen klappt sich der Unterfahrschutz wieder aus. Durch dieses System lagert sich kein Material auf dem Unterfahrschutz ab. So bleibt die Strasse frei von Erntegut.     

Ladungssicherungssysteme
Durch optimale Ladungssicherung kann die Transportsicherheit gewährleistet werden und das Ladegut vor Verunreinigung und Verlust geschützt werden. Fliegl bietet hier vier verschiedene Systeme, sodass alle individuellen Kundenansprüche an Ladungssicherung erfüllt werden können.   

Mit Sicherheit in die Zukunft – so lautet das Motto des Fliegl Abschiebers.

Quelle: Fliegl
  • Autor/Redaktor
  •  Redaktion [RED]

    Email
Zurück zur Übersicht