UFA REVUEUFA-Revue: Fachzeitschrift für die Schweizer LandwirtschaftDetailseitenMaster

fenaco-LANDI 07.06.2018 10:59

Ramseier nimmt zusätzlichen Gärtank in Betrieb

In den vergangenen Jahren gewann die Ramseier Suisse AG bei der Dosenproduktion zahlreiche Aufträge diverser Handelsmarken dazu und stiess deshalb an die Kapazitätsgrenzen ihrer Gär- und Lagertanks. Reagiert hat die Ramseier Suisse AG mit einem zusätzlichen Gärtank, der per Ende Mai installiert wurde und nun zur Verfügung steht.
  • Der neue Gärtank in Hochdorf. Dieser fasst bei einem Durchmesser von 4.76 Metern und einer Höhe von 19.64 Metern ein Volumen von 250'000 Litern. Das Tankgewicht beträgt 17 Tonnen (Tara). Der Tank ist isoliert und kann gekühlt werden. (Bild: Ramseier Suisse AG)

Im Bereich der Dosenproduktion konzentriert sich die Ramseier Suisse AG insbesondere auf die Produktion von Bier im Auftrag des Schweizer Detailhandels. So ist die Ramseier Suisse AG eine der grössten Bierbrauer der Schweiz. Zusätzlich zu den Abfüllbetrieben in Sursee (LU) und Elm (GL) hat die Ramseier Suisse AG im Jahr 2014 im Luzernischen Hochdorf die modernste Dosenabfüllanlage der Schweiz in Betrieb genommen. Mit der eigenen Dosenabfüllanlage kam das Schweizer Traditionsunternehmen der steigenden Nachfrage nach Dosenbier nach. Darüber hinaus hat die Ramseier Suisse AG darauf abgezielt, seine Konkurrenzfähigkeit gegenüber dem Ausland auszubauen und die Position im heimischen Markt zu stärken. Mit Erfolg: In den vergangenen vier Jahren sind zahlreiche weitere Handelsmarkenaufträge hinzugekommen, sodass die Ramseier Suisse AG in Hochdorf nun an die Kapazitätsgrenzen seiner Gär- und Lagertanks gestossen ist. Das Unternehmen reagiert mit der Erweiterung um einen zusätzlichen Gär- und Lagertank.

Quelle: Ramseier Suisse AG
  • Autor/Redaktor
  •  Redaktion [RED]

    Email
Zurück zur Übersicht