UFA REVUEUFA-Revue: Fachzeitschrift für die Schweizer LandwirtschaftDetailseitenMaster

Archiv 2017 12.12.2017 08:48

Rindviehseminar: Gesunde Klauen für leistungsfähige Kühe

Gut 80 Bäuerinnen und Bauern folgten der Einladung der LANDI Pilatus an das Rindviehseminar zum Thema «Gesunde Klauen für leistungsfähige Kühe». Tierarzt Dr. Thomas Maurer über die häufigsten Klauenkrankheiten, deren Ursache und die richtige Pflege der Klauen.

Kranke oder schlecht gepflegte Klauen verursachen einen grossen wirtschaftlichen Schaden. Ist das Fundament des Tieres einmal angeschlagen, reduziert das Tier schmerzbedingt die Futteraufnahme und magert ab. In Folge reduziert es die Milchproduktion, die Fruchtbarkeit beginnt zu leiden und es kann schlussendlich zum vorzeitigen Abgang des Tieres kommen. Dies alles kann vermieden werden, wenn die Klaue der Kuh ständig beobachtet wird und bei Krankheit oder Verletzungen der Klaue sofort mit der Behandlung begonnen wird. Wichtig ist auch, dass bei jedem Tier zwei Mal pro Jahr eine Klauenpflege durchgeführt wird, erklärte der Tierarzt Dr. Thomas Maurer.

Im Anschluss referierte Hansueli Rüegsegger, Leiter Rindvieh UFA AG, über die Klauenkrankheit, die sich in den letzten fünf Jahren rasant verbreitet hat: Mortellaro oder Erdbeerenkrankheit. Mittlerweile sind in der Schweiz 80% des Rindviehbestandes mit dieser bakteriellen Erkrankung infiziert. Häufig bricht die Krankheit erst dann aus, wenn das Immunsystem des Tieres geschwächt ist. Wie zum Beispiel bei Fütterungsfehler, Stress, schlechter Hygiene im Liege- und Laufbereich des Stalles, usw.

Mortellaro kann nicht einfach ausgerottet, aber mit fünf Massnahmen nachhaltig reduziert werden:

  1. Hygiene im Lauf- und Liegebereich des Tieres
  2. Regelmässige Klauenpflege
  3. Klauenbäder 
  4. Behandlung von aktiven Läsionen
  5. Richtige Fütterung, insbesondere genügende Mineralstoffgabe
Im Anschluss an die Referate wurde rege über die Theorie dieser Massnahmen und die nicht ganz einfache Umsetzung in der Praxis diskutiert. Quelle: Geisseler Othmar, LANDI Pilatus AG, Malters
  • Autor/Redaktor
  •  Redaktion [RED]

    Email
Zurück zur Übersicht