UFA REVUEUFA-Revue: Fachzeitschrift für die Schweizer LandwirtschaftDetailseitenMaster

Archiv 2017 06.02.2018 07:07

SBV führt Arbeitsgruppe Milch fort

Die Arbeitsgruppe Milch des Schweizer Bauernverbandes (SBV) wird ihre Arbeit weiterführen.

Der SBV-Vorstand ist der Meinung, dass die Arbeitsgruppe in Zusammenarbeit mit den Schweizer Milchproduzenten (SMP) einen Beitrag zur Verbesserung der Lage auf dem Molkerei-Milchmarkt geleistet habe, heisst es in einer Medienmitteilung. Dies u.a. bezüglich Preis-Transparenz, der Erhöhung des Richtpreises und der Reduktion von Abzügen.

Der Milchpreis sei aber nach wie vor ein Sorgenkind und es zögen bereits wieder schwarze Wolken auf, weshalb die Arbeit fortgesetzt werden soll, so der Verband weiter. Als zentral erachtet der SBV, dass die Milchmengen nicht steigen. Es sei wirtschaftlich besser, von den guten Schlachtkuh-Preisen zu profitieren.

Quelle: LID
  • Autor/Redaktor
  •  Redaktion [RED]

    Email
Zurück zur Übersicht