UFA REVUEUFA-Revue: Fachzeitschrift für die Schweizer LandwirtschaftDetailseitenMaster

Verschiedenes 11.06.2019 18:01

Schweizer Bäuerin für Ceres Award nominiert

Die Geflügelhalterin Adelheid Gsell aus Winden TG hat sich in der Kategorie Unternehmerin für den Ceres Award qualifiziert. Im Oktober wird bekannt, ob sie zu den Siegerinnen zählt.

Gsell zähle damit zu den 33 besten Landwirten im deutschsprachigen Raum, schreibt der Deutsche Landwirtschaftsverlag (DLV) in einer Medienmitteilung. Ob sie am 16. Oktober beim Ceres Award in Berlin mit einem Kategoriensieg oder gar mit dem Titel "Landwirtin des Jahres" ausgezeichnet wird, entscheiden Juroren, welche die Kandidatinnen und Kandidaten auf den Höfen besuchen. Nominiert sind Landwirtinnen und Landwirte aus Deutschland, Österreich, Luxemburg und der Schweiz.

"G'räuchti Pouletbrüstli" sind die Spezialität von Adelheid Gsell. Gemeinsam mit ihrem Ehemann Werner Gsell bewirtschaftet sie einen 22 Hektar grossen Betrieb in Winden mit Schwerpunkt Pouletmast.

Der Ceres Award ist mit 10'000 Euro dotiert und wird von der Fachzeitschrift "agrarheute" vergeben. Neben dem Gesamtsieger gibt es Sieger in 11 Kategorien. Mehr als 240 Personen haben sich dieses Jahr beworben.

Quelle: LID
  • Autor/Redaktor
  •  Redaktion [RED]

    Email
Zurück zur Übersicht