UFA REVUEUFA-Revue: Fachzeitschrift für die Schweizer LandwirtschaftDetailseitenMaster

Nutztiere 08.11.2018 16:58

Schweizerinnen und Schweizer zahlen am meisten für Importfleisch

Schweizer Konsumenten achten stark auf die Herkunft der gekauften Lebensmittel. Insbesondere bei Fleisch spielt diese eine grosse Rolle. So steht die Herkunft Schweiz für nachhaltige Produktion und hohen Tierschutz – aber auch für tendenziell höhere Preise. Die neuste Marktanalyse zum Schweizer Detailhandel zeigt hingegen ein etwas anderes Bild: Schweizer Haushalte bezahlten im letzten Jahr für Importfleisch durchschnittlich höhere Preise als für Schweizer Fleisch. Dies liegt vor allem daran, dass zu grossen Teilen Edelstücke importiert werden.
  • Bild: pixabay.com

Den Marktbericht Fleisch finden Sie unter [www.blw.admin.ch]

Quelle: BLW
  • Autor/Redaktor
  •  Redaktion [RED]

    Email
Zurück zur Übersicht