UFA REVUEUFA-Revue: Fachzeitschrift für die Schweizer LandwirtschaftDetailseitenMaster

Archiv 2017 10.01.2018 10:37

Siloking Behälterabdeckung

Bei der Fütterung gewinnt die Wirtschaftlichkeit immer mehr an Bedeutung. Zur weiteren Kostenoptimierung bietet Siloking ab sofort eine neuentwickelte Behälterabdeckung für alle SelfLine Modelle an. Damit lassen sich bei der Futteraufnahme kostspielige Futterverluste, insbesondere von Kraftfutterkomponenten, sowie Staubentwicklung reduzieren.

Bei der Aufnahme von feinen Futterkomponenten, wie Kraft- und Mineralfutter wird viel Staub produziert. Das führt neben Futterverlust zur Verschmutzung der Maschine und Hofflächen sowie vor Ort installierter, empfindlicher Anlagen, wie beispielsweise Photovoltaikmodule.
Auch ein starker Seitenwind kann grobe Komponenten, z. B. Gras- und Maissilage, verwehen. Wertvolle Futterkomponenten gelangen somit nicht in die Mischration.

«Ich bin überzeugt, dass diese Zusatzausstattung für unsere Maschinen einen echten Mehrwert für die Landwirte mit sich bringt», so Siloking Vertriebsleiter Sascha Behrend. «Eine Amortisation dieser Option kann bereits nach nur 1 Jahr erfolgen», so Sascha Behrend weiter.

Die bayerischen Fütterungstechnikspezialisten garantieren auch hier hohe Qualität und insbesondere einen reibungslosen Ablauf: Die Behälterabdeckung besteht aus einer strapazierfähigen Plane. Die Bedienung erfolgt bequem über die Multifunktionsarmlehne in der Kabine: Im Belademodus ist die Abdeckung hochgeklappt, im Fahrmodus heruntergeklappt. Eine hydraulisch klappbare Öffnung am Heck ermöglicht es, Komponenten über eine Förderschnecke eines Kraftfuttersilos zu befüllen.

Quelle: Siloking
  • Autor/Redaktor
  •  Redaktion [RED]

    Email
Zurück zur Übersicht