UFA REVUEUFA-Revue: Fachzeitschrift für die Schweizer LandwirtschaftDetailseitenMaster

Verschiedenes 04.03.2019 13:14

Versicherungswissen aneignen – Kurse 2019 für Berater und Treuhänder

Landwirte sind auch Unternehmer, die wissen müssen, welche Massnahmen für ihren Betrieb die richtigen sind – das gilt genauso bei den Versicherungen. Gerade auch, weil jeder landwirtschaftliche Betrieb in der Schweiz im Durchschnitt jährlich rund 33 000 Franken für Versicherungen und Vorsorge ausgibt.

Die Agrisano Stiftung hat aus diesem Grund das «Standardwerk Landwirtschaftliches Versicherungswesen» entwickelt, das in der Beratung sowie an zahlreichen landwirtschaftlichen Schulen im Unterricht für angehende Landwirte und Landwirtinnen sowie Bäuerinnen eingesetzt wird.

Daneben bietet die Agrisano Stiftung auch verschiedene praxisbezogene Kurse zu Themen im landwirtschaftlichen Versicherungsbereich an. Die Kurse bauen auf dem Standardwerk auf. Für das Jahr 2019 sind drei Kurse ausgeschrieben, welche sich an Personen im landwirtschaftlichen Beratungs- und Treuhandwesen wie Treuhänder, Berater und Lehrpersonen an landwirtschaftlichen Schulen richtet:

- Der «Grundkurs Landwirtschaftliches Versicherungswesen» bietet einen Gesamtüberblick über Personen-, Sach- und Vermögensversicherungen und fördert das Verständnis für Versicherungen. Durchführung 22./23. Mai (zweitätig).
- Der Kurs «Unfall – wie weiter?» thematisiert die gravierenden Folgen, die ein Unfall in der Landwirtschaft nach sich ziehen kann, und zeigt Möglichkeiten der Unfallprävention auf. Durchführung 14. Juni.
- Der Kurs «Zäme läbe, zäme schaffe im Konkubinat» greift zentrale Themen des Konkubinats auf wie Zusammenwohnen, gemeinsame Kinder, Anstellung und Absicherung des Partners sowie Umgang mit Konfliktsituationen. Durchführung 11. September.

In allen Kursen informieren Fachspezialisten und Praktiker über Rahmenbedingungen sowie Stolpersteine und zeigen konkrete Lösungsansätze auf. Auf www.agrisano.ch unter Angebot/Bildung und Wissen finden Sie mehr Informationen und die Anmeldeformulare zu den Kursen.

Quelle: Agrisano
  • Autor/Redaktor
  •  Redaktion [RED]

    Email
Zurück zur Übersicht