Maria Dörig

author avatar image

Maria Dörig

Funktion/Fachbereich

Den Eiercognac machen wir nach einem Rezept meiner Mutter.


Maria Dörig und Thomas Jung mit Sohn Michael stehen für «Eiertom» in Oberlangenhard ZH. 17 300 Freilandhühner in drei Ställen bescheren ihnen jährlich 5,5 Millionen Eier, die ihren Weg zu den Kunden finden müssen. Maria Dörig ist dafür verantwortlich. Sie kümmert sich um die Bestellungen und die ganze Administration. Unter dem Label «aus der Region» nimmt ihnen ein Detailhandelsriese den grössten Teil der Eier ab. Zweites Standbein ist der Hauslieferdienst, mit dem sie täglich frische oder gekochte Eier in private Milchkästen legen. Der direkte Kontakt mit den Kunden ergibt sich im Hofladen. Mit der Freilandhaltung werden sehr hohe Anforderungen erfüllt. So haben die Hühner freien Zugang zum Wintergarten und zur Weide. Maria Dörigs aufmerksamem Blick entgeht keine Auffälligkeit bei den Hühnern. So nimmt sie bei unserem Besuch ein Huhn mit Blutspuren am Gefieder kurzerhand auf den Arm und sieht sich das genauer an. Zum Glück findet sie keine grössere Verletzung. Am Mittagstisch sitzen bis zu acht Personen, Familienmitglieder und Angestellte, die, je nach Arbeitsanfall, von Maria Dörig oder von Hausfee Silke bekocht werden. «Wenn ich freie Zeit hätte, würde ich mich gerne mehr dem Garten widmen», sagt Maria Dörig. Zum Glück ist eine ihrer beiden Töchter Gärtnerin und kümmert sich gerne darum. www.eiertom.ch

Aktuelle Rezepte von Maria Dörig

Ameisenkuchen

 

Ameisenkuchen

Diese Website verwendet Cookies.

Einige dieser Cookies sind unerlässlich, während andere uns helfen, Ihr Nutzererlebnis zu verbessern, indem sie uns Einblicke in die Nutzung der Website geben.

Ausführlichere Informationen über die von uns verwendeten Cookies finden Sie in unserer Datenschutzrichtlinie.

Einstellungen anpassen