Haus & Hof

Alle Artikel der Rubrik Haus & Hof

6355626_image_0_66.jpg

Tierische Grubenarbeiter

Die ominösen Erdhügel beider Tiere erschweren Mäh- und Erntearbeiten und führen zu Futterverschmutzung. Die massiven und schwierig vorauszusagenden Frassschäden an Kulturen jedoch stammen von der Schermaus, infolge deren Phänomen der Massenvermehrung.

weiterlesen
6241644_image_0_59.jpg

Ein Hund als Arbeitskollege

Viele Hunde sind nicht nur reine Familienhunde, sondern übernehmen wichtige Aufgaben und unterstützen den Menschen. Melanie Reist aus Uettligen bei Bern züchtet solche Nutzhunde. Ihre Border Collies sind später vor allem als Hütehunde tätig. Letztendlich ist ihr Ziel aber, dass der Hund überhaupt eine Aufgabe bekommt.

weiterlesen
Efeu

Gemeiner Efeu

Als Fassadenbegrüner unbeliebt, als Bodendecker praktisch und für Tiere eine wertvolle Nahrungsquelle – der Gemeine Efeu. Hinter dem immergrünen Gewächs steckt jedoch noch einiges mehr.

weiterlesen
Stauden

Stauden

Ob schattig oder sonnig, ob feucht oder trocken – für jeden Platz im Garten findet sich eine passende Staudenart. Wer bei der Planung einige Punkte beachtet, wird lange Freude an den Mehrjahresblumen haben.

weiterlesen
Knonauer-Amt im Sommer 1956

Digitalisierung

Auch in der Schweiz ist die Feldbestellung – wie die gesamte Agrarproduktion – im rasanten Wandel. Dem «digitalen Bauern» soll die Zukunft gehören. Landwirte sehen das mit gemischten Gefühlen: Manche fürchten in den neuen Technologien eine Entfremdung von der Natur und auch von ihrem Beruf; andere sehen darin grosse Chancen und Arbeitserleichterung.

weiterlesen
5366278_image_2_66.jpg

Von Weidenruten und Korbflechtern

Weiden sind ein ökologisch wertvolles Laubgehölz. Bauern pflanzten sie entlang der Bäche, stutzten sie zu Kopfweiden und machten Körbe aus den Ruten. Im Landschaftsbau nutzte man sie zur Stabilisierung vernässter Rutschhänge. Dann wurde es still um das uralte Handwerk. Heute erlebt die Flechtkunst ein Revival.

weiterlesen
Ersthandinformation, vom Fachmann auf Acker und Wiese vermittelt, ist spannender und erst noch nachhaltiger als Bücherwissen und Schulstubentheorie.

Schnuppertage der Kochlehrlinge

Es ist ein Brückenschlag zwischen Landwirtschaft und Gastronomie: Bei den zur Tradition gewordenen Schnuppertagen holen sich Kochlehrlinge Know-how im Stall und auf dem Acker.

weiterlesen

Meistgelesene Artikel

Diese Website verwendet Cookies.

Einige dieser Cookies sind unerlässlich, während andere uns helfen, Ihr Nutzererlebnis zu verbessern, indem sie uns Einblicke in die Nutzung der Website geben.

Ausführlichere Informationen über die von uns verwendeten Cookies finden Sie in unserer Datenschutzrichtlinie.

Einstellungen anpassen