Nutztiere

Aktuelle Artikel

IMG_3422

Problemkeim Streptokokkus uberis

Der bekannte Keim Streptokokkus uberis ist eine wichtige Ursache für Euterentzündungen. Neue Studien zeigen, dass der bisher als Umwelterreger eingestufte Problemkeim auch von Kuh zu Kuh übertragen werden kann, was einen wesentlichen Einfluss auf die Vorbeugemassnahmen hat.

weiterlesen
6595825_image_0_63.jpg

Bio-Brüterei: Futter und Wasser zum Lebensstart

In der modernen Brüterei Bibro AG in Sempach ist vieles bis ins letzte Detail optimiert. Die Bio-Brüterei ist seit Januar 2020 in Betrieb und das moderne Bebrütungssystem versorgt die Küken bereits im Schlupfbrüter mit Futter und Wasser. Dies bietet den frisch geschlüpften Küken einen guten Start ins Leben.

weiterlesen
6595825_image_1_53.jpg

Nabelbrüche bei Mastschweinen

Nabelbrüche kommen bei Schweinen immer wieder vor. Von kleinen, kaum sichtbaren Ausstülpungen bis zu Bruchsäcken, die bis an den Boden reichen, gibt es diverse Ausprägungen. Solange nur einzelne Tiere betroffen sind, sind keine speziellen Massnahmen zu treffen. Sobald aber vermehrt Tiere mit Nabelhernien im Bestand vorkommen, muss etwas unternommen werden.

weiterlesen
combined_6595993_2_6595996_0.jpg

Milchviehfütterung im Sommer

Die wärmer werdenden Temperaturen bringen für die Milchkuh vor allem Nachteile. Die Hitze hat nicht nur einen direkten Einfluss auf die Kuh, sondern auch indirekt, zum Beispiel wenn die Mischung warm wird. Damit die Milchleistung nicht einbricht und keine gesundheitlichen Folgen entstehen, muss die Ration optimiert und kühl gehalten werden.

weiterlesen
6522883_image_0_47.jpg

Abkühlungsmöglichkeiten für Schweine

Hitzestress kann bei Schweinen zu starken Leistungseinbussen und wirtschaftlichen Verlusten führen. Abkühlungssysteme helfen den Schweinen und machen die heissen Monate für sie erträglicher. Doch welche Möglichkeiten zur Abkühlung gibt es?

weiterlesen
6522883_image_0_61.jpg

Zuchtwertschätzung Milchvieh

Für eine wirtschaftliche Milchproduktion werden Gesundheit und Fruchtbarkeit immer wichtiger. Trotz tiefer Erblichkeit können für diese Fitnessmerkmale zuverlässige Zuchtwerte geschätzt werden. In den Gesamtzuchtwerten werden die Merkmale gemäss ihrer wirtschaftlichen Bedeutung berücksichtigt.

weiterlesen
combined_6523069_1_6523072_0.jpg

Staph. aureus im Betrieb – was nun?

Staphylokokkus aureus ist ein Mastitis-Erreger, der mit hohen wirtschaftlichen Verlusten verbunden ist. Das Einschleppen des Keims erfolgt oft beim Zukauf von Kühen oder bei der Alpung. Wie wird der Problemkeim erkannt und wie geht man vor, wenn man ihn in der Herde hat?

weiterlesen
6522883_image_0_51.jpg

Fütterung in der Ferkelaufzucht

In der Ferkelaufzucht gilt es, einige kritische Phasen zu meistern. Management und Fütterung sind dabei entscheidende Faktoren. Das Ferkel ist dabei nicht isoliert zu betrachten, denn auch die Versorgung vom Muttertier hat einen wesentlichen Einfluss auf die Entwicklung der Ferkel.

weiterlesen
6522883_image_0_53.jpg

Rote Vogelmilbe im Hühnerstall

Sie ist so klein, dass sie mit blossem Auge nur bei genauem Hinschauen erkannt wird. Hinzu kommt, dass sie sich gerne verkriecht, was das Finden noch schwieriger macht. Um die rote Vogelmilbe zu bekämpfen, muss man immer dranbleiben: Familie Schneeberger aus Welschenrohr zeigt, wie sie dabei vorgeht.

weiterlesen

Meistgelesene Artikel

Diese Website verwendet Cookies.

Einige dieser Cookies sind unerlässlich, während andere uns helfen, Ihr Nutzererlebnis zu verbessern, indem sie uns Einblicke in die Nutzung der Website geben.

Ausführlichere Informationen über die von uns verwendeten Cookies finden Sie in unserer Datenschutzrichtlinie.

Einstellungen anpassen