Rindvieh

Alle Artikel der Rubrik Rindvieh

6688024_image_1_53.jpg

Die Einstallpraxis entscheidet

Das Thema Kälber einstallen wurde an der diesjährigen Toro-Tagung unter verschiedenen Aspekten beleuchtet. Nebst spannenden Praxisberichten wurden das Gesundheitsmanagement, mit Fokus auf Stallklima und die Impfung gegen die Kälbergrippe, aufgezeigt. Weiter wurde der Stand zur Einführung des neuen Klassifizierungsgerätes für den Schlachthof vorgestellt.

weiterlesen
645926_web_R_by_Wolfgang Dirscherl_pixelio.de

Methanausstoss von Milchkühen reduzieren

Die fenaco macht vorwärts beim Klimaschutz und lanciert ein klimaschonendes Futtermittel unter dem Programm UFA Swiss Climate Feed. Dank einem natürlichen Futterzusatzstoff stossen die Milchkühe 10 bis 20 Prozent weniger Methan aus. 

weiterlesen
IMG_0203'

Homöopathie für Nutztiere

Immer mehr Tierhalterinnen und Tierhalter wünschen sich eine homöopathische Behandlung als Alternative oder Ergänzung zu einer schulmedizinischen Therapie. Beispielsweise zur Geburtshilfe, bei der Enthornung oder gegen Kälberdurchfall wirkt Homöopathie unterstützend. Dieser Behandlungsmethode sind aber auch gewisse Grenzen gesetzt.

weiterlesen
IMG_3422

Problemkeim Streptokokkus uberis

Der bekannte Keim Streptokokkus uberis ist eine wichtige Ursache für Euterentzündungen. Neue Studien zeigen, dass der bisher als Umwelterreger eingestufte Problemkeim auch von Kuh zu Kuh übertragen werden kann, was einen wesentlichen Einfluss auf die Vorbeugemassnahmen hat.

weiterlesen
combined_6595993_2_6595996_0.jpg

Milchviehfütterung im Sommer

Die wärmer werdenden Temperaturen bringen für die Milchkuh vor allem Nachteile. Die Hitze hat nicht nur einen direkten Einfluss auf die Kuh, sondern auch indirekt, zum Beispiel wenn die Mischung warm wird. Damit die Milchleistung nicht einbricht und keine gesundheitlichen Folgen entstehen, muss die Ration optimiert und kühl gehalten werden.

weiterlesen
6522883_image_0_61.jpg

Zuchtwertschätzung Milchvieh

Für eine wirtschaftliche Milchproduktion werden Gesundheit und Fruchtbarkeit immer wichtiger. Trotz tiefer Erblichkeit können für diese Fitnessmerkmale zuverlässige Zuchtwerte geschätzt werden. In den Gesamtzuchtwerten werden die Merkmale gemäss ihrer wirtschaftlichen Bedeutung berücksichtigt.

weiterlesen
combined_6523069_1_6523072_0.jpg

Staph. aureus im Betrieb – was nun?

Staphylokokkus aureus ist ein Mastitis-Erreger, der mit hohen wirtschaftlichen Verlusten verbunden ist. Das Einschleppen des Keims erfolgt oft beim Zukauf von Kühen oder bei der Alpung. Wie wird der Problemkeim erkannt und wie geht man vor, wenn man ihn in der Herde hat?

weiterlesen
6467880_snip_1617253688607.png

Wenn Erreger ins Euter dringen

Euterentzündungen kennen alle Milchviehhalter. Ihr Erscheinungsbild kann sehr unterschiedlich sein: Einfach von Auge sichtbar oder ohne sichtbare Veränderungen am Euter oder in der Milch. Im ersten Teil der fünfteiligen Serie wird ein Überblick über die unterschiedlichen Erreger gegeben, aufgezeigt, wie diese nachgewiesen werden können und welche Kosten durch Euterentzündungen entstehen.

weiterlesen

Meistgelesene Artikel

Diese Website verwendet Cookies.

Einige dieser Cookies sind unerlässlich, während andere uns helfen, Ihr Nutzererlebnis zu verbessern, indem sie uns Einblicke in die Nutzung der Website geben.

Ausführlichere Informationen über die von uns verwendeten Cookies finden Sie in unserer Datenschutzrichtlinie.

Einstellungen anpassen