Rindvieh

Alle Artikel der Rubrik Rindvieh

Andreas Stämpfli Aaremilch

3 Fragen an Andreas Stämpfli

Der Leiter Milcheinkauf und Wehrwertprogramme von Aaremilch, Andreas Stämpfli, beantwortet drei Fragen der UFA-Revue zum Ressourcenprojekt Klimastar Milch.

weiterlesen
bauenfuerdiezukunftlely

Bauen für die Zukunft

Wer baut, baut auch für die zukünftige Generation. Umso höher ist die Verantwortung, bei der Planung und Baurealisierung mit Weitsicht und im Sinne einer profitablen, nachhaltigen und lebenswerten Zukunft zu handeln. Dabei kann der Blick über die Betriebs- und Regionengrenze inspirierend sein. Denn der Austausch mit Berufskolleginnen und Berufskollegen schärft den Blick fürs grosse Ganze.

weiterlesen
combined_7071237_0_7071238_0.jpg

Kälber in Quarantäne

Der Zukauf von ganzen Tiergruppen birgt nach wie vor ein Risiko bezüglich des Einschleppens von Krankheiten und deren Übertragung auf andere Tiergruppen im Betrieb. Biosicherheit lautet das Stichwort, welches in der Schweine- und der Geflügelhaltung nicht mehr wegzudenken ist. Beim Rindvieh stehen besonders die Kälber im Fokus. Welchen Nutzen bieten Quarantäneställe und wie werden sie in der Praxis genutzt?

weiterlesen
7042636_image_0_29.jpg

Gesunde Kühe dank Pufferung

Die Pufferung ist wichtig, damit der Pansen von Milchkühen nicht übersäuert. Dazu hat die Kuh einen natürlichen Mechanismus. Wenn wichtige Regeln bei der Fütterung nicht eingehalten werden, oder beispielsweise bei Hitzestress, kann das System aber aus dem Gleichgewicht geraten.

weiterlesen
combined_7042658_0_7042659_0.jpg

Von der Milchkuh zur Mastkuh

Schlachtkühe sind bereits seit mehreren Jahren sehr gefragt am Markt. Nicht jeder Milchwirtschaftsbetrieb hat die passenden Grundfutter, um die eigenen Milchkühe auf eine gute Taxierung zu bringen. Diese Lücke füllen Kuhmäster, welche besonders leerfleischige Kühe kaufen und ausmästen. Einer von ihnen ist Rudolf Weber, welcher seit zwei Jahren in diesem Metier tätig ist.

weiterlesen
combined_7028428_0_7028429_0.jpg

Doppelt wertvoll : Simmentaler Original

Die Simmentaler Kuh passt bestens in die Schweiz. Sie ist mit ihrem kräftigen Körperbau ideal an die Bedingungen der Schweizer Landwirtschaft angepasst. Mit der Absicht, die einheimische und traditionelle Kuhrasse Simmentaler Fleckvieh zu fördern, wurde der Verein Simmentaler Original gegründet. Durch gezielte Vermarktung von Produkten der Zweinutzungsrasse erhalten Betriebe einen Mehrwert.

weiterlesen
combined_7013831_0_7013832_0.jpg

UFA Toro-Tagung 2022

An der diesjährigen Ausgabe der Toro-Tagung wurde das Augenmerk in den Fachvorträgen auf die Kälberställe gelegt. Corinne Bähler vom Kälbergesundheitsdienst (KGD) erläuterte, was es dabei zu beachten gilt. Zudem besuchten die 110 Teilnehmenden der Toro-Tagung den Betrieb der Familie Probst in Laupersdorf. Nebst der Munimast haben Probsts eine grosse Mutterkuhherde.

weiterlesen
combined_7013823_0_7013824_0.jpg

Rindvieh: Mineralstoffe auf der Alp

Die Mineralstoffversorgung von Tieren, die Tag und Nacht draussen sind, ist eine deutlich grössere Herausforderung als im Winter bei Stallhaltung. Hinzu kommt, dass man auf Alpweiden andere Futterzusammensetzungen hat als im Tal, was bei der Versorgung mit Mineralstoffen zu beachten ist.

weiterlesen
6990506_image_0_26.jpg

UFA Herd Support ist beliebt

Die mit Spannung erwartete UFA-Herd-Support-Auswertung lässt wieder interessante Rückschlüsse zu. Wie haben sich die Betriebe entwickelt? Ist die schlechte Raufutterbasis aufgrund der extremen Wetterverhältnisse vom letzten Sommer bereits ersichtlich? Konnte weniger Milch aus dem Grundfutter gemolken werden? Diese und viele weitere Fragen werden im nachstehenden Artikel beantwortet.

weiterlesen

Meistgelesene Artikel

Diese Website verwendet Cookies.

Einige dieser Cookies sind unerlässlich, während andere uns helfen, Ihr Nutzererlebnis zu verbessern, indem sie uns Einblicke in die Nutzung der Website geben.

Ausführlichere Informationen über die von uns verwendeten Cookies finden Sie in unserer Datenschutzrichtlinie.

Einstellungen anpassen