Rindvieh

Alle Artikel der Rubrik Rindvieh

Hitzestress_Auftakt

Hitzestress bei Milchkühen

Der Frühling 2020 war heiss und trocken, genau gleich wie das gesamte erste Quartal dieses Jahres, das als das zweitheisseste seit Beginn der Wetteraufzeichnungen gilt. Die Kühe können und müssen mit verschiedenen Massnahmen unterstützt werden, sodass der Sommer keinen Leistungsrückgang oder Krankheiten nach sich zieht.

weiterlesen
5779907_image_0_61.jpg

Silagestabilität im Sommer

Im Sommer ist die Gefahr der Nacherwärmung in der Silage erhöht. Selbst wenn im ganzen Silierprozess alles richtig gemacht wurde, kann Futter warm werden. Raufutteranalysen helfen, die Gefahren zu erkennen. Schnelles Handeln ist nötig, um die Verluste so tief wie möglich zu halten.

weiterlesen
Bild_Kuh_Nebenprodukte_def.

Nebenprodukte durch Nutztiere verwerten

In der Lebensmittelverarbeitung fallen viele pflanzliche Nebenprodukte an, die zu einem Grossteil an Nutztiere verfüttert werden. In einer Studie wurde die Bedeutung der Schweizer Nutztiere für die Verwertung dieser Produkte abgeschätzt. Wie sich dabei zeigt, ist nebst der Verfütterung an Schweine und Geflügel auch das Verabreichen an Rindvieh unverzichtbar.

weiterlesen
combined_5779952_2_5779953_0.jpg

Kälbermast mit Vollmilch

Gerade in Zeiten eines tiefen Milchpreises und bei tiefen Tränkerpreisen wie momentan aufgrund der Situation mit Covid-19, lohnt sich die Vollmilchmast. Nebst einem Mehrpreis für die Milch ist eine verbesserte Kälbergesundheit das Resultat. Bei der Wahl und dem Verabreichen der Milch muss aber einiges beachtet werden.

weiterlesen
combined_5751608_2_5751609_0.jpg

Stallklima - Hitzestress verhindern

Das Anbringen von Hochdruckvernebelungsanlagen wird empfohlen, um die Temperatur in den Anbinde- und Laufställen wirksam senken zu können. Der Einbauort und das Anlagensystem müssen im Vorfeld sorgfältig überlegt und geplant werden, sonst könnte das Ganze zu einem Albtraum werden.

weiterlesen
5751558_image_0_61.jpg

Optimieren der Grundfutterration

Auf dem Bio-Betrieb ist das Optimieren der Grundfutterration besonders wichtig – insbesondere mit den Richtlinien-Änderungen von Bio Suisse, welche den Kraftfuttereinsatz einschränken. Mit eiweissreichen Mischungen kann der Rohproteingehalt des Grundfutters erhöht werden – mit positiven Effekten auf die Fruchtfolge.

weiterlesen
5751558_image_2_58.jpg

Grossviehmast im Sommer

An der diesjährigen UFA Toro-Tagung stand die Grossviehmast im Sommer im Vordergrund. Nebst dem Einfluss von hohen Temperaturen auf die Ration wurde die Thematik der 2er Muni während der heissen Jahreszeit aufgegriffen. Vervollständigt wurde die Tagung durch zwei Betriebsbesuche.

weiterlesen
Bison

Bisonhaltung in der Schweiz

Ivo Bühlmann realisiert in der kleinen Schweiz seinen kanadischen Traum. Auf seinem Betrieb in St. Gallenkappel hält er zwischen 20 und 25 Bisons. Aber nochmals anfangen würde er in der Schweiz wahrscheinlich nicht mehr.

weiterlesen

Meistgelesene Artikel

Diese Website verwendet Cookies.

Einige dieser Cookies sind unerlässlich, während andere uns helfen, Ihr Nutzererlebnis zu verbessern, indem sie uns Einblicke in die Nutzung der Website geben.

Ausführlichere Informationen über die von uns verwendeten Cookies finden Sie in unserer Datenschutzrichtlinie.

  • Notwendige Cookies ermöglichen die Kernfunktionalität. Die Website kann ohne diese Cookies nicht richtig funktionieren und kann nur durch eine Änderung Ihrer Browsereinstellungen deaktiviert werden.