Pflanzenbau

Aktuelle Artikel

Kartoffeln Pflanzen

Nahrungsmittelproduktion läuft auf Hochtouren

Ungeachtet der Corona-Krise stehen in der Nahrungsmittelproduktion die wichtigen Feldarbeiten an, damit die neue Ernte eingeleitet werden kann. Insbesondere geht es nun darum, dass die Produktion rasch hochgefahren werden kann, um eine importunabhängige Inlandsversorgung zu gewährleisten.

weiterlesen
Die Buche braucht ziemlich viel Kälte, um sich im Frühjahr optimal entwickeln zu können. Foto: Michèle Kaennel Dobbertin, WSL

War der letzte Winter zu warm für unsere Waldbäume?

Trotz Corona-Krise hat der Frühling begonnen - schönes Wetter und Pollenflug inbegriffen. Dieses Jahr folgt er auf einen extrem warmen Winter. Stellt dies für unsere Waldbäume, die zum Austreiben eine gewisse Kälte für eine gewisse Zeit benötigen, ein Problem dar? Eine WSL-Studie geht dieser Frage nach.

weiterlesen
Datenbanken von Best4Soil

Wissensaustausch über die Bodengesundheit

Gesunde Böden sind von grosser Bedeutung für die Landwirtschaft. Vor allem bodenbürtige Krankheiten wirken sich negativ auf die Bodengesundheit aus. Das Netzwerk Best4Soil vermittelt Informationen zu natürliche Verfahren und ausgewogenen Fruchtfolgen, welche die Bodengesundheit positiv beeinflussen.

weiterlesen
5732247_image_2_38.jpg

Bessere Jugendentwicklung mit Unterfussdüngung

Früh gesäte Hackfrüchte haben schwierige Bedingungen zur Entwicklung, da sie die Nährstoffe schlecht aufnehmen. Die Wurzelentwicklung geschieht zu Beginn nur oberflächlich. Damit die Kulturen hohe Erträge bringen, brauchen Sie anfangs einen ununterbrochenen Nährstoffzufluss. Die Unterfussdüngung mit leicht pflanzenverfügbaren Nährstoffen hilft den Pflanzen, sich die notwendigen Nährstoffe anzueignen.

weiterlesen
5732247_image_1_33.jpg

Untersaat: Alte Technik neu entdeckt

Der Pflanzenbau entwickelt sich ständig weiter, um sich den durch den Markt oder die Gesetzgebung definierten Rahmenbedingungen anzupassen. Die Untersaat ist eine alte Technik, die wieder zeitgemäss geworden ist. Im gegenwärtigen Umfeld sollte sie zum Werkzeugkasten eines jeden Produzenten gehören.

weiterlesen
5732247_snip_1582864005138.png

Drohnen: Helfer aus der Luft

Drohnen, die über landwirtschaftliche Felder fliegen, sind keine Seltenheit mehr. Neben fest etablierten Methoden – wie die der Nützlingsausbringung – eröffnet die technische Weiterentwicklung immer mehr Einsatzmöglichkeiten.

weiterlesen
Tomate_gewaechshaus_ji_39d51d2403

Kommt ToBRFV in die Schweiz?

Die Tomaten-Krankheit Jordan-Virus, die sich seit einigen Jahren verbreitet, ist bereits in mehreren Nachbarländern aufgetreten. Die Schweiz hat Präventionsmassnahmen ergriffen.
weiterlesen
5707118_image_1_42.jpg

Hohe Erträge und gute Qualität

Jede Pflanzenart hat ihre Ansprüche bezüglich Standort, Klima, Nutzung, Düngung und Pflegemassnahmen. Ob eine Pflanze sich entwickeln kann, hängt immer von der Kombination aller Ansprüche ab. Eine Mischung ist anpassungsfähiger als Einzelarten.

weiterlesen
5707118_image_1_40.jpg

Sonnenblumen aus Schweizer Biozüchtung

Seit Jahren wird in der Schweiz an einer nachbaufähigen Sonnenblumensorte gezüchtet, die sich für den Bioanbau eignet. Das Projekt trägt erste Früchte. Von den aktuellen Praxisversuchen bis zur marktreifen Sorte werden aber noch einige Jahre vergehen.

weiterlesen
5707118_image_0_39.jpg

Miscanthus

Einstreu, Bauelemente, Isolierungen, Brennmaterial und Kunststoffersatz – all dies kann aus einem Rohstoff hergestellt werden. Und zwar aus Miscanthus. Der nachwachsende Rohstoff ist in der Schweiz zwar gefragt, dennoch ist die Anbaufläche relativ gering.

weiterlesen

Meistgelesene Artikel

Diese Website verwendet Cookies.

Einige dieser Cookies sind unerlässlich, während andere uns helfen, Ihr Nutzererlebnis zu verbessern, indem sie uns Einblicke in die Nutzung der Website geben.

Ausführlichere Informationen über die von uns verwendeten Cookies finden Sie in unserer Datenschutzrichtlinie.

  • Notwendige Cookies ermöglichen die Kernfunktionalität. Die Website kann ohne diese Cookies nicht richtig funktionieren und kann nur durch eine Änderung Ihrer Browsereinstellungen deaktiviert werden.