Pflanzenbau

Welcher Dünger bringt die besten Resultate? Wie schützt man sich gegen Schädlinge? Und was sind die neusten Anbauempfehlungen? Das wird unter anderem in dieser Rubrik behandelt.

Aktuelle Artikel

7071209_snip_1657781251133.png

Schwermetalle erzählen eine Nutzungsgeschichte

Auf landwirtschaftlichen Parzellen wurden die Schwermetalleinträge von Kupfer (Cu), Zink (Zn) und Cadmium (Cd) im Boden je Hektare über mehrere Jahrzehnte erfasst. Bei Spezialkulturen gelangt Cu meist via Pflanzenschutz in den Boden. Im Grünland und bei Ackerkulturen werden Cu und Zn speziell über den Hofdünger eingetragen. Die Cu- und Zn-Einträge sind proportional zur Tierdichte (bei Geflügel und Schweinen am höchsten). Die Werte von Cu und Zn liegen vor allem bei sehr grossem Hofdüngereinsatz im roten, kritischen Bereich.

weiterlesen
combined_7071227_0_7071228_0.jpg

Raps ist eine Kultur für Ackerprofis

Dank der Sortenzüchtung und neuer landwirtschaftlicher Praktiken können heute Erträge erzielt werden, die teilweise wieder in der Nähe jener Erträge sind, die vor dem Neonicotinoid-Verbot erzielt wurden. Die neuen Sorten ermöglichen es, die Erträge trotz der agronomischen und technischen Herausforderung zu sichern.

weiterlesen
Titelbild-Advertorial-neu

Rübenanbau im Aufschwung

Hohe Deckungsbeiträge, steigende Preise und eine garantierte Abnahme – Zuckerrüben bieten klare Vorteile im Vergleich zu anderen Kulturen. In diesem Beitrag zeigen wir auf, wie sich der Markt aktuell zugunsten der Rübenproduzenten verändert.

weiterlesen
7071209_image_0_24.jpg

Pilzresistente Sorten waren verboten

Die Resistenzen der Piwi-Rebsorten stammen von asiatischen und amerikanischen Wildreben. Durch gezielte Kreuzungen wurden die Resistenzen in europäische Reben eingebracht. Aber selbst wirksame Resistenzen können einmal durchbrochen werden. Deshalb ist es sinnvoll, hier verschiedene Mechanismen zusammen mit biologischen Mitteln zur Verfügung zu haben.

weiterlesen
phyto-juli

Raps

Raps ist die wichtigste Ölsaat in der Schweiz. Der Kreuzblütler ist ein sehr guter Hofdüngerverwerter und effizient in der Stickstoffnutzung. Zudem kommt er durch seine tiefen Pfahlwurzeln auch in trockenen Jahren noch sehr gut über die Runden. 

weiterlesen
7071209_image_0_16.jpg

Schwefel: vom Boden zur Pflanze

Die Nährstoffe Schwefel und Magnesium sind für die Qualität und den Ertrag von Pflanzenkulturen unerlässlich. Nebst Stickstoff, der ohne Frage zur Ertragssteigerung beiträgt, sind weitere Nährstoffe wichtig, um dessen Wirksamkeit zu erhöhen.

weiterlesen
7071209_image_0_14.jpg

Mit Volldampf voraus

Thermosem-Saatgut hat es nun zur Praxisreife gebracht. Die Behandlung des Saatguts mittels Dampf ist eine ebenbürtige Alternative zu chemisch gebeiztem Saatgut. Bei UFA-Samen werden seit diesem Jahr grössere Mengen an Saatgut mit der schwedischen Thermoseed-Technologie behandelt.

weiterlesen
combined_7071217_0_7071218_0.jpg

Ein Hoch namens Dinkel

Einst ein häufig angebautes Brotgetreide, geriet der Dinkel Ende des letzten Jahrtausends in Bedrängnis. Marktöffnungen der 90er-Jahre, geringere Erträge als Weizen und mangelnde Popularität machten ihm zu schaffen. Der Wind hat nun gedreht und die Anbaufläche nimmt stetig zu. Aber wie gestaltet sich der Anbau, und was berichten ein Bäcker, eine Züchterin und ein Landwirt?

weiterlesen
7042636_image_0_16.jpg

Düngerversorgung hängt von der Logistik ab

Fehlt der Dünger, wird die Ernte kleiner. Damit wir in der Schweiz keine Engpässe im Düngerhandel haben, hat das Düngerhandelsunternehmen Landor viel in den Bereich Logistik investiert. Das schafft gerade in diesen unklaren Zeiten mehr Sicherheit bei der Versorgung.

weiterlesen
Wegweiser_Bioackerbautgaung 2022

Impressionen zur Bio-Ackerbautagung 2022

Die Bio-Ackerbautagung 2022 lockte viele Interessierte auf den Biohof Lüscher in Holziken (AG). Wer wissen wollte wie man Biodiversitätsförderflächen auf dem eigenen Betrieb integrieren kann, oder welche neuen Kartoffelsorten entwickelt wurden, wurde hier fündig. Zu entdecken gab es aber noch einiges mehr.

weiterlesen
Andreas Keiser_zvg_2021_D

3 Fragen an Andreas Keiser

Die UFA-Revue stellte Andreas Keiser Leiter der Gruppe Ackerbau und Pflanzenzüchtung sowie Dozent für Ackerbau und Pflanzenzüchtung am BFH-HAFL drei Fragen dazu, wie sich der Düngerverbrauch reduzieren lässt.

weiterlesen

Meistgelesene Artikel

Diese Website verwendet Cookies.

Einige dieser Cookies sind unerlässlich, während andere uns helfen, Ihr Nutzererlebnis zu verbessern, indem sie uns Einblicke in die Nutzung der Website geben.

Ausführlichere Informationen über die von uns verwendeten Cookies finden Sie in unserer Datenschutzrichtlinie.

Einstellungen anpassen