Futterbau

Alle Artikel der Rubrik Futterbau

6845029_image_0_18.jpg

Timing der Ganzpflanzensilage

Ganzpflanzensilage bietet viele Vorteile. Sie kann noch spät ausgesät werden und ergänzt die Futterration. Je nachdem, ob ein hoher Trockensubstanzoder Proteingehalt gewünscht ist, sind unterschiedliche Erntetermine ausschlaggebend. Manchmal bietet sich aber auch eine Getreidekultur an.

weiterlesen
6751399_image_0_43.jpg

Es wird genug Saatgetreide geben

Trotz einem anspruchsvollen Getreidejahr und einer ertragsmässig und qualitativ enttäuschenden Getreideernte ist die Saatgutversorgung gesichert. Bei einzelnen Sorten sind aber Engpässe zu erwarten. Wichtig ist, das Saatgut früh zu bestellen, um genug Zeit zu haben, Alternativen zu prüfen.

weiterlesen
6751399_image_2_44.jpg

Die Füsse im Wasser

Das Maisjahr 2021 ist geprägt von Nässe. Durch den Hagel im Juni mussten Flächen teils nachgesät oder komplett neu gesät werden. Dies wird dazu führen, dass die Silomaisernte diesen Herbst deutlich später erfolgen wird als üblich. Folgende Tipps können dabei eine Entscheidungshilfe sein.

weiterlesen
Maisseide_pixabay

Kanton Zürich ist vom Maiswurzelbohrer betroffen

Nach Fängen von Maiswurzelbohrern in Winterthur – Wülflingen, Regensdorf und Wallisellen  sind beachtliche Flächen im Kanton Zürich als Perimeter der strikten Schutzmassnahmen ausgeschieden. Konkret darf dort 2022 kein Mais auf aktuell mit Mais bepflanzten Feldern angebaut werden.

weiterlesen
6688024_image_1_42.jpg

Mehr als nur ein Dünger

Der Kalkstickstoffdünger Perlka trägt zu gesunden und fruchtbaren Böden bei. Seine Stickstoffwirkung ist besonders gleichmässig und langanhaltend. Perlka hat den höchsten Neutralisationsgrad aller Stickstoffdünger und fördert die biologische Bodenaktivität. Dadurch können die typischen Probleme enger Fruchtfolgen vermieden werden.

weiterlesen
combined_6688114_0_6688117_0.jpg

Flämmchen statt Schwelbrand

Bestimmte Wirkstoffe chemisch-synthetischer Saatgutbeizmittel sind nicht mehr zugelassen. Ackerbaubetriebe befürchten, dass samenbürtige Krankheiten wieder zum Problem werden könnten. Bei der Saatgut-Zertifizierung werden samenbürtige Krankheiten mittels einem Gesundheitstest jährlich erfasst. Ob die Krankheiten in Zukunft wieder zunehmen werden, wird sich bei diesen Tests zeigen.

weiterlesen
Braunvieh_Alpen_Manuel Schneider_D

Versuchsstation für die Alp- und Berglandwirtschaft

Mehr Forschung für den Schweizer Alpenraum: Agroscope lanciert gemeinsam mit verschiedenen Partnern die neue Versuchsstation Alp- und Berglandwirtschaft. Diese wird Lösungen für aktuelle und zukünftige Herausforderungen erarbeiten, mit denen Betriebe im Berggebiet zunehmend konfrontiert sind. Mit an Bord sind die Kantone Bern, Graubünden, Tessin, Uri und Wallis sowie die Branche und die Beratung.

weiterlesen
mspan_16220989815246243.png

Jede Pflanzenart hat ihren Job

Zu den Vorteilen einer Gründüngung gehören, dass sie die Bodenstruktur verbessert, Nährstoffe an den Boden abgibt und Unkräuter unterdrückt. Die Wahl der Mischung ist davon abhängig, was sie auf der Fläche bewirken soll. Es muss zudem Rücksicht auf die Artenzusammensetzung innerhalb der Fruchtfolge genommen werden.

weiterlesen

Meistgelesene Artikel

Diese Website verwendet Cookies.

Einige dieser Cookies sind unerlässlich, während andere uns helfen, Ihr Nutzererlebnis zu verbessern, indem sie uns Einblicke in die Nutzung der Website geben.

Ausführlichere Informationen über die von uns verwendeten Cookies finden Sie in unserer Datenschutzrichtlinie.

Einstellungen anpassen