fenaco-LANDI

Aktuelle Artikel

ETH_Plant-Research-Station (1)

ETH und fenaco lancieren gemeinsame Forschungsinitiative

Das World Food System Center der ETH Zürich und die fenaco Genossenschaft lancieren eine gemeinsame Forschungsinitiative an der Schnittstelle von Landwirtschaft, nachhaltigen Produktionssystemen, Robotik und künstlicher Intelligenz. Die fenaco unterstützt dabei den Aufbau des Smart Sustainable Farming Forschungsclusters am World Food System Center der ETH Zürich über die nächsten sechs Jahre mit insgesamt 1,2 Millionen Franken und ermöglicht damit mehrere interdisziplinäre Projekte.

weiterlesen
Cover

Die UFA-Revue im neuen Design

Bei der UFA-Revue ist vieles neu: Mit dieser Ausgabe erscheint Ihr Fachmagazin in einem frischen Design und mit einigen Überraschungen. Wir haben uns Zeit genommen, um für Sie eine UFA-Revue zu kreieren, die Sie noch lieber in die Hand nehmen. Unser Team hat dabei immer wieder neue Ideen generiert, diese verworfen oder weitergesponnen.

weiterlesen
6845029_image_0_9.jpg

IP-Suisse-Äpfel auf Erfolgskurs

Um der Nachfrage des Marktes nachzukommen, erhöht fenaco Landesprodukte ihre Produktion von IP-Suisse-Äpfeln. Patrick Monnard, Obstbauer in Etoy (VD) hat dieses Jahr seine Produktion von IP-Suisse-Äpfeln verdoppelt. Das Unkraut bekämpft er mechanisch – eine Voraussetzung für das IP-Label.

weiterlesen
combined_6751411_0_6751414_0.jpg

fenaco stärkt den Schweizer Wein

Mit der Übernahme von Provins und der Fusion von Rutishauser und Divino hat die fenaco klare Zeichen gesetzt: Die Genossenschaft fördert den Schweizer Wein und unterstützt die Winzerinnen und Winzer.

weiterlesen
6751399_image_0_7.jpg

Ökologische Saatgutbehandlung bei Getreide

Unter der Marke «Thermosem» hat die fenaco Ende August die erste Dampfanlage für die ökologische Behandlung von Getreidesaatgut in Betrieb genommen. Die innovative Technologie bekämpft Krankheiten am Saatgut ohne chemisch-synthetische Wirkstoffe.

weiterlesen
6688024_image_0_4.jpg

Mit der fenaco-LANDI Gruppe beruflich weiterkommen

Die fenaco-LANDI Gruppe bildet derzeit über 800 Lernende in mehr als 20 verschiedenen Berufen aus. Mitarbeitende profitieren von unterschiedlichen Weiterbildungs möglichkeiten. Sie werden gefördert und geschult. Das kommt nicht nur dem Unternehmen und dem Personal zugute, sondern auch allen Kunden.

weiterlesen
6595825_image_0_7.jpg

fenaco Erfolgsbeteiligung: 19,5 Millionen Franken

Dank der fenaco Erfolgsbeteiligung partizipieren LANDI Mitglieder am Unternehmenserfolg der fenaco Genossenschaft. Was als Jubiläumsprojekt geplant war, ist heute nicht mehr wegzudenken und unterstützt gleichzeitig Menschen mit geistiger oder körperlicher Beeinträchtigung.

weiterlesen
bdec9720-1163-4905-9cac-c0f0d9162a08

Hürden für neue Technologien senke

Innovagri von Agroline hilft den Landwirtinnen und Landwirten innovative und nachhaltige Landwirtschaftstechnologien einzusetzen. Dank der genossenschaftlichen Kraft von fenaco, Agroline und den LANDI Genossenschaften werden die Kosten, der Aufwand und das unternehmerische Risiko minimiert.

weiterlesen
6522883_image_0_5.jpg

Zentrum für nachhaltigen Pflanzenschutz

Das neue Zentrum für nachhaltigen Pflanzenschutz Agroline Bioprotect in Aesch (BL) ist eröffnet. Mit dem Zentrum baut die fenaco Genossenschaft ihre Kapazitäten in der Nützlingszucht massiv aus und setzt ein Zeichen für Nachhaltigkeit in der Landwirtschaft.

weiterlesen

Meistgelesene Artikel

Diese Website verwendet Cookies.

Einige dieser Cookies sind unerlässlich, während andere uns helfen, Ihr Nutzererlebnis zu verbessern, indem sie uns Einblicke in die Nutzung der Website geben.

Ausführlichere Informationen über die von uns verwendeten Cookies finden Sie in unserer Datenschutzrichtlinie.

Einstellungen anpassen