fenaco LANDI

Aktuelle Artikel

Unter Hochleistung werden Kleinpackungen von 300 bis 1000 Gramm abgepackt

Steinobstanlage

fenaco Landesprodukte hat die Infrastruktur im Category Früchte stark ausgebaut und das Sortieren und Abpacken von Kirschen und Zwetschgen nach Sursee und Perroy verlagert. Gemeinsam bilden die beiden Standorte die nationale Steinobst-Drehscheibe und sorgen aufgrund modernster Technologien für höchste Qualität.

weiterlesen
Das Beraterteam von Agroline unterstützt die Kundinnen und Kunden bei allen Fragen rund um den Pflanzenbau

Agroline

Die gesellschaftlichen und politischen Anforderungen für einen nachhaltigen Einsatz von Pflanzenschutzmitteln wachsen. Die fenaco nimmt diese Herausforderungen an und bündelt die Kräfte von «fenaco Pflanzenschutz» und «UFA-Samen Nützlinge». Dazu reaktiviert die fenaco eine bewährte Schweizer Marke: Agroline.

weiterlesen
PaperBoard-Verpackung für AgriNatura - erhältlich im Volg

70 Prozent weniger Kunststoff für Fleischverpackungen

In enger Zusammenarbeit haben die Ernst Sutter AG und Volg neue ökologische Verpackungen für die Fleischspezialitäten des Tierwohl-Labels Agri Natura entwickelt, die bis zu 70 Prozent weniger Kunststoff enthalten. Damit können pro Jahr rund 40 Tonnen Kunststoff eingespart werden.

weiterlesen
Ramseier_Erlebniswelt_01

Ramseier eröffnet Erlebniswelt

Nach rund zwei Jahren Planungs- und Bauzeit hat die Ramseier Suisse AG die Ramseier Erlebniswelt in Oberkirch/Sursee (LU) in Betrieb genommen. Im modernen Holzbau erleben die Besucherinnen und Besucher hautnah, wie der Apfel vom Baum in die Flasche gelangt.

weiterlesen
5805155_snip_1590654815543.png

Erfolgreiches Geschäftsjahr für die fenaco

Die fenaco Genossenschaft steigerte 2019 ihren Nettoerlös um 3,5 Prozent auf 7,0 Milliarden Franken. Sie erzielte ein Betriebsergebnis (EBIT) von 121 Millionen Franken und ein Unternehmensergebnis von 110 Millionen Franken. Aufgrund des positiven Geschäftsgangs konnten rund 31 Millionen Franken an die LANDI und deren Mitglieder, Schweizer Landwirtinnen und Landwirte, vergütet werden.

weiterlesen
Die Digitalisierung bietet für die Land und Ernährungswirtschaft grosse Chancen.

Digitalisierung – Baukastensystem macht Schule

In der Landwirtschaft sind digitale Lösungen ein Schlüssel zur Zukunft. Im landwirtschaftlichen Datenmanagement ist die Plattform «Barto powered by 365FarmNet» führend. Mit MyDocs kommt jetzt der erste Barto-Baustein der fenaco-LANDI Gruppe.

weiterlesen
Die Speisekartoffel gehört seit jeher zu den wichtigsten Grundnahrungsmitteln überhaupt

Versorgungsrelevanz

Auch die fenaco-LANDI Gruppe ist durch die Corona-Krise stark gefordert. Sie ist mitverantwortlich dafür, dass die Versorgungssicherheit in der Schweiz gewährleistet bleibt, was vom Bund kürzlich schriftlich anerkannt wurde. Aber was bedeutet das genau?

weiterlesen
combined_5751564_1_5751565_0.jpg

Agrarpolitik: Eine Chance für die regionale Vermarktung

Mit der Agrarpolitik ab 2022 (AP22+) will der Bundesrat die Rahmenbedingungen für den Markt, die Landwirtschaft und die Umwelt verbessern. Damit soll die Schweizer Land- und Ernährungswirtschaft Chancen eigenständiger und unternehmerischer nutzen können, die Wertschöpfung am Markt steigern sowie die betriebliche Effizienz erhöhen.

weiterlesen
5751558_image_0_4.jpg

Das Bio-Engagement der fenaco

Seit Jahren engagiert sich die fenaco Genossenschaft stark in der Bio-Landwirtschaft. Dies auf vielfältige Art und Weise, denn die fenaco vermarktet nicht nur Bio-Produkte, sondern bietet auch Beratungen, Schulungen und Fachkreise rund um das Thema biologische und biologisch-dynamische Landwirtschaft an.

weiterlesen
Das strategische Geschäftsfeld Agrar wurde in der überarbeiteten LANDI Grundstrategie weiter ausgebaut

Mit der LANDI Grundstrategie ins neue Jahrzehnt

Die LANDI Grundstrategie regelt die Rollen- und Aufgabenteilung zwischen den LANDI und der fenaco. Um dem veränderten Marktumfeld Rechnung zu tragen und die Zusammenarbeit weiter zu stärken, wurde sie überarbeitet. Ein Schwerpunkt bildet die Digitalisierung.

weiterlesen

Meistgelesene Artikel

Diese Website verwendet Cookies.

Einige dieser Cookies sind unerlässlich, während andere uns helfen, Ihr Nutzererlebnis zu verbessern, indem sie uns Einblicke in die Nutzung der Website geben.

Ausführlichere Informationen über die von uns verwendeten Cookies finden Sie in unserer Datenschutzrichtlinie.

  • Notwendige Cookies ermöglichen die Kernfunktionalität. Die Website kann ohne diese Cookies nicht richtig funktionieren und kann nur durch eine Änderung Ihrer Browsereinstellungen deaktiviert werden.