Galtphase

6294969_image_0_55.jpg

Startphasenfütterung

Die begrenzte Futteraufnahme und die rasch steigende Milchleistung in den ersten Laktationswochen sind eine echte Herausforderung. Wichtig ist es, sich dieser Situation bewusst zu sein und die Möglichkeiten zu kennen, um die Startphasenkuh entsprechend zu unterstützen.

weiterlesen
combined_6171921_0_6171924_0.jpg

Fütterung während der Galtphase

Eine hohe Lebenstagesleistung ist entscheidend für eine wirtschaftliche Milchproduktion. Neben der intensiven Aufzucht mit frühem Erstkalbealter hat die Galt- und Transit‑ phase einen wegweisenden Einfluss auf die Lebensleistung. Die grösste Bedeutung ist dabei dem Management und der Fütterung zuzuschreiben.

weiterlesen
6039497_image_0_47.jpg

Fütterung von Milchziegen

Um die Gesundheit und die Leistung der Milchziegen auf hohem Niveau zu halten, braucht es eine angepasste Fütterung. Das bedeutet, dass die verschiedenen Laktationsstadien einzeln betrachtet werden, da der Fokus der Fütterung je nach Phase unterschiedlich ist.

weiterlesen
Sind sechs bis acht Wochen Galtzeit noch zeitgemäss?

Dauer Galtphase

Sechs bis acht Wochen soll die Galtzeit einer durchschnittlichen Schweizer Milchkuh dauern. Darüber sind sich viele Landwirte und viele Berater einig. Wenn man die Zahlen betrachtet, kann man feststellen, dass dies in der Praxis grösstenteils so umgesetzt wird. Es wird Zeit, dieses Vorgehen kritisch zu beleuchten.

weiterlesen
5247035_image_2_75.jpg

Galtkühe richtig versorgen

Die Galtphase hat eine wichtige Schlüsselfunktion für die Tiergesundheit. Sie stellt somit ein grosses Potenzial dar und bestimmt den Erfolg der nachfolgenden Laktation. Die Trockenstehzeit bietet die Chance, die «Batterien» der Kühe aufzuladen, sowie Euter, Klauen und Pansen zu regenerieren.

weiterlesen
Kuh vor oder beim Galtstellen kurz im Klauenstand kontrollieren

Galtphase

Eine Kuh gibt ständig Signale ab. Werden diese frühzeitig erkannt und sofort Massnahmen ergriffen, kann Komplikationen wirkungsvoll vorgebeugt werden. Dies ist rund um das Abkalben besonders wichtig, denn eine gesunde, vitale Kuh kalbt leichter ab. Gesunde Tiere bedeuten für den Landwirt mehr Freude im Kuhstall und Zeit für andere Aufgaben.

weiterlesen

Meistgelesene Artikel

Diese Website verwendet Cookies.

Einige dieser Cookies sind unerlässlich, während andere uns helfen, Ihr Nutzererlebnis zu verbessern, indem sie uns Einblicke in die Nutzung der Website geben.

Ausführlichere Informationen über die von uns verwendeten Cookies finden Sie in unserer Datenschutzrichtlinie.

Einstellungen anpassen