fenaco

7013799_image_0_6.jpg

Ukraine-Krieg – aus der Krise in die Krise

Russlands Angriff auf die Ukraine sorgt nach den Corona- Turbulenzen auf den volatilen Weltmärkten erneut für Verwerfungen. Das spürt auch die Schweizer Landwirtschaft. Die Produktionskosten steigen. Die positive Nachricht: Dank leistungsfähigen Lager- und Logistikinfrastrukturen ist die hiesige Versorgungssituation gut.

weiterlesen
7013799_image_0_7.jpg

Die fenaco setzt sich für Bio ein

Die fenaco Genossenschaft fördert den biologischen Anbau. Über fünfzig lokale Getreidesammelstellen übernehmen sämtliche Bio-Druschfrüchte. Die Produktion von Sonnenblumen, Ackerbohnen, Speisehafer und Sojabohnen wird zusätzlich finanziell unterstützt.

weiterlesen
6977497_image_0_7.jpg

Erste Ernte aus der Vertical Farm

Die Vertical-Farming-Pilotanlage von Yasai und fenaco hat Ende 2021 den Betrieb aufgenommen. Basilikum aus der Indoor-Produktion kann seit Ende Januar im Detailhandel gekauft werden, Minze und Koriander folgen. Interessierte Landwirtinnen und Landwirte können schon jetzt einen Augenschein nehmen.

weiterlesen
Stadt-Land-Monitor 2021 _ fenaco

fenaco fördert Dialog zwischen Stadt und Land

Die fenaco Genossenschaft engagiert sich für den Dialog zwischen Stadt und Land. Sie stellt 10 Millionen Franken für Projekte zur Verfügung, die das Verständnis zwischen urban und ländlich geprägten Bevölkerungsgruppen fördern. Der Fokus liegt dabei auf den Themenfeldern Landwirtschaft und Ernährung. 

weiterlesen
combined_6916304_0_6916305_0.jpg

Mit der fenaco sicher versorgt

Rohstoffe sind knapp. Aus dem Takt geratene Transportwege und Witterungseinflüsse führen in der Summe zu Versorgungsengpässen. Dank unternehmerischer Weitsicht kann die fenaco ihrem genossenschaftlichen Auftrag gerecht werden und steigende Preise abfedern.

weiterlesen
combined_6898203_0_6898204_0.jpg

Die fenaco bekennt sich zum Schweizer Holz

Die fenaco gehört zu den Unternehmen in der Schweiz mit dem höchsten Absatz und Einsatz von Schweizer Holz. Bei Neubauten, in der Logistik, als Energieträger und bei Produkten setzt die fenaco-LANDI Gruppe auf den nachwachsenden Rohstoff.

weiterlesen

Meistgelesene Artikel

Diese Website verwendet Cookies.

Einige dieser Cookies sind unerlässlich, während andere uns helfen, Ihr Nutzererlebnis zu verbessern, indem sie uns Einblicke in die Nutzung der Website geben.

Ausführlichere Informationen über die von uns verwendeten Cookies finden Sie in unserer Datenschutzrichtlinie.

Einstellungen anpassen