Tierseuche

flock-of-birds-ga71392201_1920

Vorbeugende Massnahmen gegen Vogelgrippe verlängert

Das Bundesamt für Lebensmittelsicherheit und Veterinärwesen BLV und die kantonalen Veterinärdienste verlängern die Massnahmen zur Eindämmung der Vogelgrippe. Die Kontroll- und Beobachtungsgebiete entlang der grossen Gewässer in der Schweiz bleiben bestehen. Sie gelten seit dem Auftreten der Vogelgrippe in einem Geflügelbetrieb Ende November 2021. Aufgrund des Seuchengeschehens im angrenzenden Ausland bleibt die Gefahr einer Einschleppung der Krankheit gross.

weiterlesen
chicken-gd2a28a0f2_1920

Vogelgrippe in der Schweiz angekommen

Im Zürcher Unterland wurde diese Woche in einer Hobbyhaltung mit Geflügel ein Fall von Aviärer Influenza, auch Vogelgrippe oder Geflügelpest genannt, festgestellt. Sofortmassnahmen wurden bereits veranlasst, Bund und Kantone bereiten derweil die nötigen weiteren Massnahmen vor, um eine Weiterverbreitung der Vogelgrippe zu verhindern.

weiterlesen
Stein am Rhein Schweinepest Vorbereitung Kadaverbergung

Afrikanische Schweinepest wirksam bekämpfen

Auch der Kanton Schaffhausen beteiligte sich an der landesweiten Krisenübung Afrikanische Schweinepest. In Hemishofen wurde als Teil der Übungsanlage eine realitätsnahe Feldübung mit Suche und Bergung von Wildschweinkadavern durchgeführt. 

weiterlesen
turkeys-2799813_1920

Schlimmster Ausbruch von Vogelgrippe in Deutschland

Deutschland kämpft gegenwärtig gegen den bisher schlimmsten Ausbruch der Vogelgrippe. Am stärksten betroffen ist das Bundesland Niedersachsen. Der Ausbruch setzt nun auch Brütereien unter Druck, die nicht mehr wissen, wie sie ihre Küken absetzen sollen.

weiterlesen

Meistgelesene Artikel

Diese Website verwendet Cookies.

Einige dieser Cookies sind unerlässlich, während andere uns helfen, Ihr Nutzererlebnis zu verbessern, indem sie uns Einblicke in die Nutzung der Website geben.

Ausführlichere Informationen über die von uns verwendeten Cookies finden Sie in unserer Datenschutzrichtlinie.

Einstellungen anpassen