Rindskopfbäggli

Bewertung

Rindskopfbäggli
  • Derzeit 5 von 5 Sternen.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Rating: 5/5 (1 votes cast)

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Sie haben bereits diese Seite bewertet, sie können nur eine Stimme abgeben!

Your rating has been changed, thanks for rating!

Dauer

4-5 Stunden

Info

«Es muss nicht immer Filet sein. Die geschmorten Bäggli sind butterzart.»

Fabienne Elmer, Stv. Leitung Verlag UFA-Revue

Zutaten

1 kg

Rindskopfbäggli

½ l

Rotwein

1

Zimtstange

100 g

Rüebli, gewürfelt

10-15

Dörrtomaten

5

Schalotten, gewürfelt

3

Knoblauchzehen

200 g

Speckwürfeli

einige

getrocknete Pilze (z. B. Champigons,
Steinpilze), eingeweicht

Lorbeerblatt, Nägeli, Salz und Pfeffer

Rezept

Die Rindskopfbäggli eine Stunde vor der Zubereitung aus dem Kühlschrank nehmen und auf Raumtemperatur bringen. Die Bäggli salzen und bei hoher Hitze ca. 3 Minuten in wenig Öl kräftig anbraten. Bäggli herausnehmen und den Bräter etwas  auskühlen lassen.

Rüebli, Pilze, Dörrtomaten, Schalotten, Knoblauch und Speckwürfeli im Bräter leicht andünsten. Danach die Rindskopfbäggli wieder in den Bräter legen und die restlichen Zutaten beifügen.

Mit Deckel oder Alufolie gut abdecken. Während 4 – 5 Stunden im Ofen bei 150 °C schmoren. Zwischendurch die Flüssigkeit  kontrollieren. 1 – 2 cm Jus sollten sich immer im Bräter befinden.

Häufig gesucht

Häufig gesucht:

Das könnte Ihnen auch schmecken

Rhabarberkuchen

 

Rhabarberkuchen

Quark und Frischkäse herstellen

 

Quark und Frischkäse herstellen

Kalbsplätzli im Rahm

 

Kalbsplätzli im Rahm

Ameisenkuchen

 

Ameisenkuchen

Leserangebote

Leserangebote

bestellen Sie jetzt eines unserer exklusiven Leserangebote.

Diese Website verwendet Cookies.

Einige dieser Cookies sind unerlässlich, während andere uns helfen, Ihr Nutzererlebnis zu verbessern, indem sie uns Einblicke in die Nutzung der Website geben.

Ausführlichere Informationen über die von uns verwendeten Cookies finden Sie in unserer Datenschutzrichtlinie.

  • Notwendige Cookies ermöglichen die Kernfunktionalität. Die Website kann ohne diese Cookies nicht richtig funktionieren und kann nur durch eine Änderung Ihrer Browsereinstellungen deaktiviert werden.