category icon

Neuer Anhängestreuer Axent 90.1

Mit Axent 90.1 wird das Programm der Scheibenstreuer von Kuhn durch einen neuen Grossflächenstreuer erweitert.

KUHN_AXENT 90.1

Publiziert am

Mit seinem Fassungsvermögen von 9400 Litern bietet der angehängte Düngerstreuer Axent 90.1 einen enormen Düngervorrat. Eine hohe Streupräzision mit Ausbringmengen von 400 kg/ha auf 36 m bei über 20 km/h ist gewährleistet! Seine Arbeitsbreite beträgt bis zu 50 Meter. Er ist mit dem Streuaggregat Axis Power Pack mit mechanischem Antrieb ausgerüstet, so dass nur eine geringe Hydraulikleistung für den Antrieb des Förderbandes benötigt wird. Deshalb ist dieser Düngerstreuer für eine ganze Reihe von Traktoren ab 180 PS Leistung geeignet.

Im Düngerstreuer Axent 90.1 steckt ein ganzes Paket an zukunftsweisenden Technologien: EMC-System, CDA, Varispread 8 oder Pro, 100% automatischer Förderbandantrieb. Eine gewinnbringende Kombination, die dafür sorgt, dass die Pflanzen mit der richtigen Menge Dünger versorgt werden und die Ausgaben für Dünger im Rahmen gehalten werden.

  • Das einzigartige EMC-System (Dosierelektronik) ermöglicht die unabhängige, vollautomatische Steuerung des linken und rechten Dosierschiebers. Das Prinzip ist einfach: Die Dosiermenge wird an jeder Scheibe ermittelt. Bei einer Verstopfung wird der betreffende Dosierschieber sofort automatisch in seiner Öffnungsweite angepasst, damit auf beiden Seiten die richtige Düngermenge garantiert ist.
  • Die CDA-Streutechnik sorgt für eine präzise und konstante Ausbringung des Streuguts, sogar bei Schwankungen der Dosiermenge, der Breite oder Fahrgeschwindigkeit. Ein ultra-langsam drehendes Rührwerk (17 U/min bei 360°) befördert den Dünger zu den Scheiben, wobei Düngergranulate schonend behandelt werden. Die spezielle 3-Punkt-Form der Dosierschieber sorgt für einen kontinuierlichen und gleichmässigen Körnerfluss zu den Wurfflügeln. Eine Führung am Dosierschieber leitet den Düngerstrom bis zu den Scheiben, so dass ein exakter Aufgabepunkt gewährleistet ist.
  • Die Varispread-Ausrüstungen erlauben eine Verstellung der Arbeitsbreite direkt vom Isobus-Terminal des Traktors aus. Mit dem System Varispread 8 lässt sich die Düngermenge stufenlos auf 8 Teilbreiten, d.h. 4 pro Seite, verteilen. Die Teilbreitenschaltung Varispread Pro hingegen besteht aus 2 Stellmotoren, die 2,5-Mal schneller als ein herkömmlicher Zylinder reagieren. Diese sog. SpeedServos erlauben eine superschnelle, stufenlose Anpassung der Arbeitsbreite durch Veränderung der Aufgabepunkte und der Dosiermenge auf Teilbreiten von 1 Meter. So entsteht ein auf die Parzellenform optimal abgestimmtes Streubild für eine perfekte Überlappung sogar bei hoher Geschwindigkeit.
  • Ein zu 100% automatisches Bandfördersystem füllt eine Vorkammer über den Wurfscheiben. So muss der Fahrer in keiner Weise tätig werden, um das Axis PowerPack mit Dünger zu versorgen. Die Garantie für eine präzise und gleichmässige Beschickung der Wurfscheiben.

Der Düngerstreuer Axent 90.1 verfügt ausserdem über zahlreiche Funktionen, die den Komfort und die Erfahrung des Nutzers verbessern.

  • Der Behälter ist auf Silentblöcken gelagert. So werden Vibrationen am Behälter auf ein Mindestmass begrenzt und eine präzisere und gleichmässigere Verteilung des Düngers erreicht. Zudem wird der Fahrkomfort auf Feld und Strasse verbessert.
  • Vier Wiegebolzen ermitteln die Restmenge im Behälter und zeigen diese direkt am ISOBUS-Terminal oder in der Spreadset-App des Smartphones an. Ein echter Vorteil, um die Logistik zu optimieren und die Nachschubversorgung vorausschauend zu planen.

Zu guter Letzt die Elektronik: Die Bedienung der Maschine erfolgt über das Isobus-Terminal CCI 800, CCI 1200 oder jedes andere Isobus-Terminal, das bereits auf dem Betrieb vorhanden ist. Diese Terminals vereinen zahlreiche Funktionen wie die Mengenverstellung anhand von Applikationskarten oder einem Biomassensensor sowie die automatische Teilbreitenschaltung über Varispread 8 oder Pro. Es ist auch möglich, einen AUX-N-Joystick wie den CCI A3 mit Farb-Touchscreen daran anzuschliessen. Die Kuhn Connect-Lösungen in Verbindung mit dem MyKuhn-Portal optimieren die Benutzererfahrung, indem sie u. a. die Möglichkeit bieten, Daten von der Maschine in das Hofbüro zu übertragen. 

Die ersten Maschinen werden zur Düngesaison 2024 erhältlich sein.

Quelle: Kuhn

Agrar-Quiz: Freizeitaktivitäten

Agrar-Quiz: Freizeitaktivitäten

Was ist erlaubt? Testen Sie beim Agrar-Quiz der UFA-Revue Ihr Wissen zum freien Betretungsrecht, zum Bodenrecht, zu Haftungsfragen oder zu agrotouristischen Angeboten und Events auf dem Hof.

Zum Quiz
Agrar-Quiz: Was gilt bei Gülle?

Agrar-Quiz: Was gilt bei Gülle?

Testen Sie Ihr Wissen. Machen Sie mit an unserem Agrar-Quiz zum Thema Gülle. Warum ist die Lagerung von Gülle im Winter obligatorisch? Mit welchem Gerät werden Ammoniakverluste am meisten reduziert? Wissen Sie die Antwort? Dann los. 

Zum Quiz

Meistgelesene Artikel

Damit diese Website ordnungsgemäß funktioniert und um Ihre Erfahrungen zu verbessern, verwenden wir Cookies. Weitere Informationen finden Sie in unserer Cookie-Richtlinie.

  • Notwendige Cookies ermöglichen die Kernfunktionalität. Die Website kann ohne diese Cookies nicht richtig funktionieren und kann nur durch Änderung Ihrer Browsereinstellungen deaktiviert werden.