Bienen

Blühstreifen_Pixabay

Erfolgreiches Blühstreifenprojekt

Über 400 Schweizer Bauernfamilien legten dieses Jahr mehr als 500 Blühstreifen für Bienen und andere Bestäuber an. Die Rückmeldungen waren sehr positiv. Blühstreifen eignen sich nicht nur als Nahrungsangebot für Insekten, sondern auch als Imageträger für die Landwirtschaft.

weiterlesen
Bienenverluste_apisuisse_2021_D

Winterverluste bei Bienenvölkern in der Schweiz

Den Winter 2020/2021 überlebten 14,2 Prozent der Bienenvölker in der Schweiz nicht – dies ist ein Anstieg der Winterverluste um rund einen Prozentpunkt gegenüber dem Vorjahr. Von Kanton zu Kanton zeigen sich grosse Unterschiede.

weiterlesen
Aufbereiter_Apiservice_D

Bienen aktiv unterstützen und Mähverluste vermeiden

Blühende Kulturen und Wiesen stellen ein attraktives Nahrungsangebot für Honigbienen und andere Bestäuber dar. Nicht nur Obstbäume, Rapsfelder, Löwenzahn und Weissklee, sondern auch extensiv bewirtschaftete Wiesen, Weiden und Biodiversitätsförderflächen (BFF) tragen zum Wohl der Bestäuber bei. Um die Bestäubung in der Landwirtschaft zu unterstützen und den Verlust der Bienen so gering wie möglich zu halten, ist der Einsatz einer bienenfreundlichen Mähtechnik zentral.

weiterlesen
Lotus corniculatus

Immer weniger Futterpflanzen für Insekten

Im Kanton Zürich standen Insekten im Laufe der vergangenen 100 Jahre immer weniger Futterpflanzen zur Verfügung. Damit fehlt ihnen zunehmend die Nahrungsgrundlage, wie ein aktuelles Forschungsprojekt zeigt.

weiterlesen

Meistgelesene Artikel

Diese Website verwendet Cookies.

Einige dieser Cookies sind unerlässlich, während andere uns helfen, Ihr Nutzererlebnis zu verbessern, indem sie uns Einblicke in die Nutzung der Website geben.

Ausführlichere Informationen über die von uns verwendeten Cookies finden Sie in unserer Datenschutzrichtlinie.

Einstellungen anpassen