Herdenschutz

Herdenschutzhund

Mehr Geld für Herdenschutz

Die Zahl der Wölfe und der Rudel in der Schweiz nimmt zu. Der Bund stellt für die Alpsaison 2022 zusätzliche finanzielle Mittel für Herdenschutzmassnahmen zur Verfügung

weiterlesen
combined_6990566_0_6990567_0.jpg

Risiko Herdenschutz

Zäune und Hunde schützen die Herde einerseits vor Eindringlingen und halten sie andererseits davon ab, die Weide zu verlassen. Versagen die Massnahmen, kann es für Tierhalterinnen oder Tierhalter unangenehm und teuer werden.

weiterlesen
combined_6963839_0_6963840_0.jpg

Herdenschutz

Die letzte Alpsaison hat die Grenzen des Herdenschutzes aufgezeigt. Um ein unerwünschtes Wettrüsten zu vermeiden, hilft nur eine Kombination aus Herdenschutz, gezielten Wolf-Abschüssen und einer Regulierung der Population.

weiterlesen
mario-losereit_Wolf_unsplash

Pilotprojekt «Wolfsfeuerwehr»

Im Kanton Uri wird seit dieser Alpsaison eine sogenannte Wolfsfeuerwehr getestet. Die Mitglieder der Urner Wolfsfeuerwehr bieten mit Material und Manpower Tierhaltern nach Wolfsrissen Unterstützung.

weiterlesen
wolf-3737297_1920

Revidierte Jagdverordnung

Der Bundesrat hat die revidierte Jagdverordnung genehmigt und per 15. Juli 2021 in Kraft gesetzt. Damit erfüllt er zwei Motionen des Parlaments. Es wird den Kantonen nun erlaubt, rascher in Wolfsbestände einzugreifen. Zudem wird der Herdenschutz gestärkt.

weiterlesen

Meistgelesene Artikel

Diese Website verwendet Cookies.

Einige dieser Cookies sind unerlässlich, während andere uns helfen, Ihr Nutzererlebnis zu verbessern, indem sie uns Einblicke in die Nutzung der Website geben.

Ausführlichere Informationen über die von uns verwendeten Cookies finden Sie in unserer Datenschutzrichtlinie.

Einstellungen anpassen