Raps

combined_5842908_1_5842911_0.jpg

Volle Kraft voraus mit TuY V-resistenten Sorten

Die Schweizer Ölmühlen haben erneut ihr Interesse an der einheimischen Rapsproduktion bekundet. Für die Ernte 2021 rechnen die Ölmühlen mit einem Bedarf von 106 000 Tonnen Raps, vergleichbar mit der Vorjahresmenge, sowie 13 000 Tonnen Sonnenblumen, was gegenüber 2020, einer Zunahme um 35 Prozent entspricht.

weiterlesen
grafik-importmahlweizen

Ernte 2019

Die sehr guten Qualitäten und erfreulichen Erntemenge beim Brotgetreide verhelfen zu mehr Absatz von Inlandmahlweizen. Trotz grösserer Anbaufläche lag die nationale Erntemenge bei Raps unter der des Vorjahres. Die Schlussabrechnungspreise der fenaco liegen bei Brotgetreide auf und bei Raps über dem Vorjahresniveau.

weiterlesen
combined_5505152_3_5505153_2.jpg

Herbstsaat 2019

Die guten Brotgetreidequalitäten der letzten Jahre erfordern eine Ausdehnung bei der Klasse II. Beim Anbau der Klassen Top und I ist die Sorte von hoher Bedeutung. Der Rapsanbau kann ausgedehnt werden. Eine frühzeitige Abstimmung mit der LANDI Getreidesammelstelle hilft für zielgerichtete Anbauentscheidungen.

weiterlesen
Rapspflanze

Herbst-Düngerstrategien im Raps

Damit die wirtschaftlichen Erträge optimiert und die nachgefragten Mengen produziert werden können, sind ein korrekter Anbau und eine optimale Nährstoffversorgung der Pflanze wichtig. Bei der Düngung im Herbst gibt es dabei verschiedene Möglichkeiten.

weiterlesen

Meistgelesene Artikel

Diese Website verwendet Cookies.

Einige dieser Cookies sind unerlässlich, während andere uns helfen, Ihr Nutzererlebnis zu verbessern, indem sie uns Einblicke in die Nutzung der Website geben.

Ausführlichere Informationen über die von uns verwendeten Cookies finden Sie in unserer Datenschutzrichtlinie.

Einstellungen anpassen