Schlachten

Schwein_unsplash

Grosser «Schweinestau» in Deutschland

In Deutschland gibt es derzeit einen Überhang von rund 600'000 Schweinen. Um diesen nicht grösser werden zu lassen, müssten wöchentlich mindestens 20'000 bis 40'000 Schlachtungen mehr durchgeführt werden.

weiterlesen
Sau gwundrig_UFA_

Tierschutz beim Schlachten soll verbessert werden

Die Verordnung des Bundesamts für Lebensmittelsicherheit und Veterinärwesen (BLV) über den Tierschutz beim Schlachten (VTSchS) wird umfassend überarbeitet. Um den Tierschutz weiter zu verbessern, sind insbesondere Anpassungen bei den Betäubungsmethoden vorgesehen. Hinzu kommen erstmals auch konkrete Vorgaben zur Schlachtung von Fischen und Panzerkrebsen. Das BLV hat am 29. September 2020 die Vernehmlassung eröffnet.

weiterlesen
Bild Entrecote freigestellt

Bankvieh

Die Schweizer Banktiere wurden in den letzten Jahren immer vollfleischiger und schwerer. Diese Entwicklung ist an sich positiv, nur entsprechen die Schlachtkörper heute nicht mehr den Marktbedürfnissen. Ein Umdenken ist von allen Seiten nötig, um diese Entwicklung zu optimieren.

weiterlesen
5842788_image_0_15.jpg

Sterben ohne Stress

Seit Anfang Juli ist das Töten von Tieren auf dem Hof oder auf der Weide zur Fleischgewinnung unter klar definierten Vorgaben erlaubt und gesetzlich geregelt. Im Zentrum der Methode steht der Verzicht auf den Lebendtransport und damit das Wohl des Tiers. Die Hof- und Weidetötung eignet sich für die lokale oder regionale Anwendung in der Direktvermarktung.

weiterlesen

Meistgelesene Artikel

Diese Website verwendet Cookies.

Einige dieser Cookies sind unerlässlich, während andere uns helfen, Ihr Nutzererlebnis zu verbessern, indem sie uns Einblicke in die Nutzung der Website geben.

Ausführlichere Informationen über die von uns verwendeten Cookies finden Sie in unserer Datenschutzrichtlinie.

Einstellungen anpassen