Weinbau

Bundesgericht

David gegen Goliath im Weinbau

Die Firma B AG ist ein Familienunternehmen, welches ausschliesslich Weine einer bestimmten Herkunft anbietet und jährlich zwischen 20 000 und 30 000 Flaschen produziert. Sie vertreibt ihre Weine hauptsächlich in ihrem Degustationskeller an Privatkunden aus der Westschweiz. Ende 2016 liess sie die Marke «Cantique», welche sie in Verbindung mit einer Rot-wein-Assemblage verwendet, beim Eidgenössischen Institut für Geistiges Eigentum eintragen. Gegen diese Eintragung erhob das Unternehmen A, ein Weinunternehmen von internationaler Grösse und Bedeutung, Widerspruch.

weiterlesen
wine-4813260_1920

Schweizer Weine gewinnen Marktanteile

Der Konsum von Weiss- und Rotwein ging 2020 in der Schweiz um knapp sechs Prozent zurück. Hingegen kauften die Konsumentinnen und Konsumenten öfter Weine aus der Schweiz. Der Schweizer Weinsektor legte zum vierten Jahr in Folge an Marktanteilen zu.

weiterlesen
6241644_image_0_20.jpg

Eine Maschine zum Unterhalt und Neubau von Terrassen

Terrassen in Hanglage zwischen den Rebstockreihen erleichtern die Arbeit des Winzers. Für die Terrassierung entwickelte und baute der Westschweizer Landmaschinenmechaniker Frédéric Jaquerod in seiner Werkstatt eine hochspezialisierte Maschine. Mit derselben Maschine können auch vorhandene Terrassen in einem einzigen Durchgang instandgesetzt werden.

weiterlesen

Meistgelesene Artikel

Diese Website verwendet Cookies.

Einige dieser Cookies sind unerlässlich, während andere uns helfen, Ihr Nutzererlebnis zu verbessern, indem sie uns Einblicke in die Nutzung der Website geben.

Ausführlichere Informationen über die von uns verwendeten Cookies finden Sie in unserer Datenschutzrichtlinie.

Einstellungen anpassen