Die Agrama 2020 findet nicht statt

Aufgrund der schwierigen Situation rund um Covid-19 und der nach wie vor bestehenden Rechtsunsicherheit bezüglich der Durchführung von Grossanlässen im Verlauf dieses Jahres, ist entschieden worden die Agrama 2020 abzusagen. 

Agrama_maxresdefault

Publiziert am

An seiner seiner Pressekonferenz vom 27. Mai hat der Bundesrat gewisse Lockerungen der Massnahmen zur Eindämmung der Verbreitung von Covid-19 bekanntgegeben. 

Bezüglich Grossanlässen mit über 1000 Personen besteht weiterhin ein Verbot, welches bis mindestens Ende August 2020 gilt. Weitere über dieses Datum hinausgehende Informationen sollen frühestens am 24. Juni 2020 bekanntgegeben werden. Somit besteht weiterhin grosse Unsicherheit, ob Anlässe mit über 1000 Personen nach Ende August durchgeführt werden können oder nicht. Aus diesem Grund haben sich der SLV und die Ausstellungskommission nach reiflicher Überlegung und zum Schutz der Ausstellenden und Besuchenden schweren Herzens entschieden, die Agrama 2020 nicht durchzuführen. 

Die SLV und die Ausstellungskommission werden so rasch als möglich über das weitere Vorgehen und den nächsten Austragungstermin der Agrama informieren und stehen für allfällige Fragen gerne zur Verfügung. 

Alle aktuellen Informationen sind auf der Website www.agrama.ch zu finden.  

Quelle: Agrama

Leserangebote

Leserangebote

Bestellen Sie jetzt eines unserer exklusiven Leserangebote.

Hier bestellen

Diese Website verwendet Cookies.

Einige dieser Cookies sind unerlässlich, während andere uns helfen, Ihr Nutzererlebnis zu verbessern, indem sie uns Einblicke in die Nutzung der Website geben.

Ausführlichere Informationen über die von uns verwendeten Cookies finden Sie in unserer Datenschutzrichtlinie.

Einstellungen anpassen