SIP Disc-HD 1000 D FS - Neue Scheibenmähwerk-Kombination

Die neue Generation der SIP Disc HD Scheibenmähwerke für grössere Betriebe und Lohnunternehmer zeichnet sich durch höchste Produktivität und hervorragende Futterqualität aus. Auf der Agritechnica stellte SIP das neue Disc HD 1000 D FS Mähwerk mit einer Arbeitsbreite von 10,2 Metern vor.

Disc HD 1000 D _rma2309_sip_disc-hd-1000-d-fs_01.jpg

Publiziert am

Einzigartig an der neuen Generation der SIP Disc HD Mäher ist ihre hohe Flexibilität. Mit der Förderband-Technologie können die Anwender in einem einzigen Arbeitsgang mähen, zetten und Futterschwaden vorbereiten. Dies ist gerade bei unsicheren und wechselnden Witterungsbedingungen ein grosser Vorteil. Dieses System spart Landwirten und Lohnunternehmern Zeit und Energie und sorgt dafür, dass das Futter schnell und effizient aufbereitet wird. 

Hohe Leistung

Für diejenigen, die höchste Effizienz anstreben, kann der Disc HD 1000 D mit Querförderbändern zur Schwadzusammenführung ausgestattet werden. Mit der fortschrittlichen Technologie zur Konditionierung und Schwadzusammenführung mittels Förderbändern wird es möglich zu mähen, konditionieren und Futter-Schwade in einem Arbeitsgang vorbereiten. Eine solche Technologie ist entscheidend angesichts wechselnder Wetterbedingungen, die die tägliche Auftragsarbeit oder landwirtschaftliche Arbeiten beeinflussen. Dieses System spart Zeit und Energie und stellt sicher, dass das Futter schnell und effizient vorbereitet wird.  

Hohe Mähqualität für optimale Effizienz

Der Disc HD 1000 D ist eine Mähkombination, die Anpassungsfähigkeit und Bedienkomfort neu definiert. Dank umfassender elektronischer Steuerungen und hydraulischer Zylinder verfügt er über eine Verschiebung von 500 mm auf jeder Seite des Mähbalkens. Dies gewährleistet eine grosse Überlappung und Mähqualität auf Hängen, in Kurven und maximale Leistung auf ebenen Flächen. Um einen reibungslosen Betrieb auf allen Geländen zu garantieren, ist der Disc HD 1000 D mit dem Hydro- Pneumatischen Federungssystem (HPS) ausgestattet, das die Bodenerhaltung, die Premium- Futterqualität und eine signifikante Reduzierung von Verschleiss und Kraftstoffkosten sicherstellt.   

Modernster Mähbalken für beispiellose Sicherheit und Zuverlässigkeit

Was diesen Mäher weiter auszeichnet, ist sein neu gestalteter Mähbalken, der eine aerodynamische Form der Gleitschuhe und Schneidscheiben aufweist. Diese Innovation reduziert Turbulenzen und verhindert die Ansammlung von Schnittgut im Bereich des Mähbalkens, was zu einer verbesserten Schnittleistung beiträgt. Die 444 mm Durchmesser der Schneidscheiben erhalten die Trägheit und gewährleisten einen gleichmässigen Materialfluss bei gleichzeitiger Reduzierung des Energieverbrauchs.  
Jede Schneidscheibe ist mit dem DDSS (Disc Drive Safety System) ausgestattet. Das Konzept des Scheibenschutzes basiert auf bewährten Scherstiften, die in einen doppelten Flansch integriert sind und von SIP im Jahr 2007 eingeführt wurden. Dieses Design gehört nach wie vor zu den zuverlässigsten Scheibenschutzsystemen auf dem Markt.    
Für erhöhte Sicherheit und Haltbarkeit ist die Verbindung des Mähbalkens mit dem Traggestell mit einer Kombination aus doppelten Dämpfern auf der inneren und äusseren Seite ausgestattet. Diese Dämpfer absorbieren effektiv Spitzenbelastungen und verhindern Materialrisse, was die Lebensdauer des Gesamtsystems verlängert.

OMS - Überlastüberwachungssystem

Die komplette Antriebslinie der Maschine ist mit dem OMS oder dem Überlastüberwachungssystem ausgestattet. Dieses System deckt die gesamte Antriebslinie ab und gewährleistet, dass jedes Bauteil seine Höchstleistung erbringt. Es ist Ihr Frühwarnsystem, bereit zu handeln, sobald es auch nur die geringste Drehzahlminderung an irgendeiner Stelle der Antriebslinie feststellt.

Quelle: SIP 

Schwein

Agrarquiz: Darmgesundheit beim Schwein

Hier gehts um die Darmgesundheit beim Schwein. Was für Auswirkungen hat die Futterzusammensetzung beim Schwein? Oder was versteht man unter dem Begriff Mikrobiom? 

Zum Quiz
Getreide-Quiz

Getreide-Quiz

Testen Sie Ihre Fachkenntnisse. Machen Sie mit am Agrar-Quiz der UFA-Revue. Warum kann Mais als Vorfrucht im Weizen Probleme verursachen? Welchen Nachteil haben konventionelle Weizensorten oftmals im Bio-Anbau?

Zum Quiz

Meistgelesene Artikel

Damit diese Website ordnungsgemäß funktioniert und um Ihre Erfahrungen zu verbessern, verwenden wir Cookies. Weitere Informationen finden Sie in unserer Cookie-Richtlinie.

  • Notwendige Cookies ermöglichen die Kernfunktionalität. Die Website kann ohne diese Cookies nicht richtig funktionieren und kann nur durch Änderung Ihrer Browsereinstellungen deaktiviert werden.