fenaco-LANDI

Die Landwirtschaft mit allen Sinnen erleben

Die enge Verbindung zur Schweizer Landwirtschaft ist für Volg essentiell. Um diese Nähe zur Schweizer Landwirtschaft für alle spür- und erlebbar zu machen, hat der Detailhändler mit Volg Naturena Erlebniswelten für die ganze Familie geschaffen. Unterdessen bestehen schweizweit bereits fünf solche Erlebniswelten.

Volg Naturena Erlebnishof

Am 24. April 2019 wurde der Betrieb der Generationengemeinschaft Schlup in Schüpfen BE als fünfter Volg Naturena Erlebnishof offiziell eingeweiht. 

(Bild: Volg Konsumwaren AG)

Publiziert am

Aktualisiert am

ehemalige Mitarbeiterin UK fenaco

Volg Naturena

Bernhardinerhündin Baronesse begrüsst freudig die Besucherinnen und Besucher auf dem Generationenbetrieb der Familie Schlup in Schüpfen – und auch die weiteren Tiere sowie der stattliche Betrieb laden zum «aktiven Erleben» ein. Der Erlebnishof auf dem Schüpberg an bester Aussichtslage im Berner Seeland ist der unterdessen fünfte Betrieb der Volg Naturena und wurde am 24. April 2019 offiziell als solcher eingeweiht. Der Betrieb ist auf den Anbau von Kartoffeln, Raps, Rüben, Gerste, Weizen und Obst ausgerichtet. Den zweiten Betriebszweig macht die Nutztierhaltung mit je 20 Mutterkühen und Kälbern, einem Muni und 70 Mastschweinen aus. Viele der eigenen Erzeugnisse werden direkt über den Hofladen verkauft.

«Wir haben uns entschlossen, bei Volg Naturena mitzumachen, um der Bevölkerung unser Leben und Arbeiten näher zu bringen. Uns ist es wichtig, dass auch die jüngeren Generationen wissen, wo die Eier im Laden herkommen oder wie ein Apfelbaum aussieht», sagt die Hausherrin Monika Flükiger.

Vielseitig erleben

Mit seinen über 580 Dorfläden ist Volg stark mit der ländlichen Bevölkerung verbunden. In jedem Volg-Laden spiegelt sich die Nähe zu den Schweizer Bäuerinnen und Bauern – – unter anderem durch die Vermarktung ihrer lokalen Erzeugnisse – wider. Durch Volg Naturena soll diese Nähe und naturnahes Wissen auf abwechslungsreiche und interessante Weise vermittelt werden.

In den Regionen Werdenberg SG, Fricktal AG, Zugerland ZG, Seebachtal TG und Seeland BE bieten vielseitige Erlebnishöfe, interessante Sinnespfade und eindrucksvolle Naturprojekte einen Einblick in die Schweizer Landwirtschaft. Neben Führungen und Informationen zum Betrieb finden auf den Volg Erlebnishöfen regelmässig abwechslungsreiche Kurse und Veranstaltungen statt. Die Sinnespfade laden die Besucherinnen und Besucher ein, die Natur wieder bewusster und mit all ihren Sinnen wahrzunehmen. Die Naturprojekte von Volg Naturena unterstützen den Erhalt von natürlichen Lebensräumen für Fauna und Flora, zum Beispiel durch regionale Aufforstung oder Feuchtbiotope.

«Uns ist es wichtig, dass die Bevölkerung ihren Bezug zur Schweizer Landwirtschaft und Natur behält. Mit Volg Naturena leisten wir hierzu einen kleinen Beitrag und freuen uns, dass wir bereits fünf Betriebe zu unseren Erlebnishöfen zählen dürfen», sagt Ferdinand Hirsig, Vorsitzender der Geschäftsleitung der Volg-Gruppe. 

AutorinSarah Sinn, UFA-Revue, 8401 Winterthur

Newsletter

Newsletter

Jetzt Newsletter abonnieren und tolle Preise gewinnen!

Leserangebote

Leserangebote

bestellen Sie jetzt eines unserer exklusiven Leserangebote.

Diese Website verwendet Cookies.

Einige dieser Cookies sind unerlässlich, während andere uns helfen, Ihr Nutzererlebnis zu verbessern, indem sie uns Einblicke in die Nutzung der Website geben.

Ausführlichere Informationen über die von uns verwendeten Cookies finden Sie in unserer Datenschutzrichtlinie.

Einstellungen anpassen