category icon

fenaco-LANDI

fenaco in Dubai

Die fenaco nahm mit Ramseier, Ernst Sutter, Frigemo und Eico an der Gulfood in Dubai teil. An der weltweit grössten jährlich stattfindenden Messe für Lebensmittel präsentierte die fenaco erstmals ihr Engagement für die Zukunft der Schweizer Landund Ernährungswirtschaft in einem internationalen Kontext.

Internationales Publikum im Nahen Osten: Die fenaco präsentierte in Dubai hochwertige Lebensmittel aus der Schweiz.

Internationales Publikum im Nahen Osten: Die fenaco präsentierte in Dubai hochwertige Lebensmittel aus der Schweiz.

(Hannes Messer)

Publiziert am

Unternehmenskommunikation fenaco

Einmal im Jahr dreht sich in Dubai alles um Nahrungsmittel: An der weltweit grössten jährlich stattfindenden Ausstellung für Lebensmittel, der sogenannten Gulfood, trafen sich vom 13. bis 17. Februar 2022 im Dubai World Trade Centre Vertreterinnen und Vertreter von über 5000 Unternehmen aus der Lebensmittelbranche aus 120 Ländern. Zu den Ausstellern gehörten auch die fenaco Tochterunternehmen Ramseier, Ernst Sutter, Frigemo und Eico. Mehr als 90 000 Personen aus über 180 Ländern besuchten die Messe im Nahen Osten. Unter dem Motto «connect, create, change the future for better» (verbinden, kreieren, die Zukunft zum Besseren verändern) präsentierten die teilnehmenden Unternehmen Trends und Neuheiten in der Ernährung und deren weltweiten Beschaffung.

Erstklassige Lebensmittel aus der Schweiz

Die fenaco stellte ihre über 150-jährige Idee als grösste Schweizer Agrargenossenschaft vor und betonte ihren Genossenschaftszweck: die Schweizer Landwirtinnen und Landwirte bei der wirtschaftlichen Entwicklung ihrer Unternehmen mit Produktionsmittel, Technologien und Dienstleistungen zu unterstützen und somit zu einer nachhaltigen Produktion von marktgerechten, sicheren und gesunden Schweizer Lebensmitteln mit erstklassiger Qualität beizutragen. Gleichzeitig präsentierte sich die fenaco als starke Lieferantin und Vermarktungspartnerin.

«Wir waren in Dubai, um das Interesse für unsere Produkte abzutasten.»

Hannes Messer, Geschäftsleiter der Eico

Mit ihren Tochtergesellschaften präsentierte die fenaco Genossenschaft ihre Vielfältigkeit im Pavillon von Switzerland Global Enterprise, der Exportförderungsorganisation des Bundes. Der Auftritt vor Ort sollte dazu dienen, das Exportpotenzial von hochwertigen Lebensmitteln aus Schweizer Produktion auszuloten und nach Möglichkeit neue Absatzkanäle für die Schweizer Landwirtschaft zu erschliessen. «Wir waren in Dubai, um das Interesse im Nahen Osten für unsere erstklassigen Produkte abzutasten», erklärt Hannes Messer, Geschäftsleiter der Eico und Leiter der fenaco Delegation in Dubai.

Die präsentierten Produkte – zum Beispiel Bündnerfleisch, Ramseier Schorle, Elmer Mineralwasser, Picknickeier oder Röstispezialitäten – wurden von den Besucherinnen und Besuchern der Gulfood mit grossem Interesse begutachtet und degustiert. 

Meistgelesene Artikel

Leserangebote

Leserangebote

Bestellen Sie jetzt eines unserer exklusiven Leserangebote.

Hier bestellen

Diese Website verwendet Cookies.

Einige dieser Cookies sind unerlässlich, während andere uns helfen, Ihr Nutzererlebnis zu verbessern, indem sie uns Einblicke in die Nutzung der Website geben.

Ausführlichere Informationen über die von uns verwendeten Cookies finden Sie in unserer Datenschutzrichtlinie.

Einstellungen anpassen