Ribelfladen

Bewertung

Ribelfladen
  • Derzeit 0 von 5 Sternen.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Rating: 0/5 (0 votes cast)

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Sie haben bereits diese Seite bewertet, sie können nur eine Stimme abgeben!

Your rating has been changed, thanks for rating!

Rezept von

Zutaten

Kuchenteig 

7.5 dl 

Milch

150 g 

Ribelmehl

2 TL 

Salz

150 g 

Speckwürfeli

1 grosse 

Zwiebel

300 g 

Saison-Gemüse

250 g 

rezenten Käse, klein gewürfelt

Eier

je 2 dl 

Rahm / Milch

Rezept

Ribelmehl in die kochende, gesalzene Milch einrühren und ca. 10 Minuten leicht köcheln lassen. Speckwürfeli anbraten, gehackte Zwiebel und klein geschnittenes Gemüse mitdämpfen. Eier, Rahm und Milch verrühren und mit den restlichen Zutaten vermischen. Teig einstechen und die Masse darauf ausstreichen.

Im vorgeheizten Ofen ca. 40 Minuten bei 190 Grad backen.

Tipps: Sellerie in der Gemüsemischung gibt einen guten Geschmack, Maggikraut eine schöne Farbe. Knapp fertig gebacken kann der Ribelfladen gut tiefgekühlt werden.Diese Menge ergibt ein grosses oder zwei runde Bleche.  

Der Ribelfladen schmeckt heiss, lauwarm oder kalt und eignet sich als Hauptmahlzeit, zum Apéro oder zum Znüni und Zvieri.

Häufig gesucht

Häufig gesucht:

Das könnte Ihnen auch schmecken

Quark und Frischkäse herstellen

 

Quark und Frischkäse herstellen

Aniswürfel

 

Aniswürfel

Luzerner Lebkuchen

 

Luzerner Lebkuchen

Eingelegte Dörrzwetschgen

 

Eingelegte Dörrzwetschgen

Kutteln

 

Kutteln

Carpaccio vom Kalbszüngli mit Senf-Honig-Vinaigrette

 

Carpaccio vom Kalbszüngli mit Senf-Honig-Vinaigrette

Hirschentrecôte mit Baumnusskruste

 

Hirschentrecôte mit Baumnusskruste

Gefüllte Pouletbrüstli

 

Gefüllte Pouletbrüstli

Meistgelesene Rezepte

Diese Website verwendet Cookies.

Einige dieser Cookies sind unerlässlich, während andere uns helfen, Ihr Nutzererlebnis zu verbessern, indem sie uns Einblicke in die Nutzung der Website geben.

Ausführlichere Informationen über die von uns verwendeten Cookies finden Sie in unserer Datenschutzrichtlinie.

Einstellungen anpassen