category icon

Landtechnik

Ausgeklügelt bis ins Detail

John Deere bringt vier neue Traktoren der Serie 5R auf den Markt. Diese Modelle im Leistungsbereich von 90 bis 125 PS sind äusserst umfassend ausgestattet und verfügen teilweise über Technologien, die der Hersteller bislang nur für Fahrzeuge in den stärkeren Leistungskategorien einsetzte. Die Traktoren der Serie 5R sind ab diesem Jahr in der Schweiz erhältlich.

Das verglaste Kabinendach bietet bei allen Arbeiten eine ausgezeichnete Sicht.

Das verglaste Kabinendach bietet bei allen Arbeiten eine ausgezeichnete Sicht.

Publiziert am

Aktualisiert am

Redaktor, UFA-Revue

John Deere Serie 5R

John Deere hat in seiner Palette für Kompakttraktoren die neuen Modelle der Serie 5R im Angebot. Es sind dies die Modelle 5090R, 5100R, 5115R und 5125R im Leistungsbereich von 90 bis 125 PS. Sie verfügen über eine Ausstattung, die es bislang nur für leistungsstärkere Modelle gab: Komfort, Design und Leistung wurden für diese neuen Traktormodelle erheblich verbessert.

Weiter wurden zwei Frontlader speziell an diese Kompakttraktoren-Serie angepasst, nämlich der 543R und 603R, die beide über ein besonders einfaches Montagesystem verfügen und bei tiefgestellter Position gute Sichtverhältnisse bieten.

Gute Wendigkeit

Durch den Achsenabstand von 2250 mm ist die Maschine sehr wendig und ausgezeichnet geeignet für den Einsatz bei engsten Raumverhältnissen. Der Wenderadius von 3.75 m ist ein zusätzliches Plus für anspruchsvolle Wendemanöver bei wenig Platz. Die John Deere Traktoren der 5R-Serie haben eine Breite von 2150 mm (schmale Modelle 1700 mm) und eine Gesamtlänge von 3653 mm. Auch beim Gewicht wurde gespart. Gemäss Angaben des Importeurs beträgt das Leergewicht der Traktoren 4.3 Tonnen.

Motor

Die 5R Serie von John Deere ist mit einem 4-Zylinder-PowerTech-Motor mit CommonRail-Hochdruckeinspritzung ausgestattet. Die Höchstgeschwindigkeit wird mit einer Drehzahl von 1740 U/min erreicht. Für Transportfahrten bietet das Intelligent Power Management bei allen vier Modellen eine Zusatzleistung von 10 PS. Dank einer gekühlten Abgasrückführung (AGR) und einem Dieselpartikelfilter (DFP) wird mit dieser Serie die Abgasnorm Stufe IIIB erreicht. Interne vom Hersteller durchgeführte Tests zeigen, dass der Verbrauch bei ungefähr 287 g/kWh liegt.

Getriebe

Den neuen 5R gibt es mit drei Getriebevarianten: CommandQuad mit manueller vierfach Lastschaltung in vier Schaltgruppen, CommandQuad mit automatischer Lastschaltung und das vollautomatisierte Command8-Getriebe mit acht Lastschaltstufen. Die Quad-Modelle verfügen über 16 Vorwärts- und Rückwärtsgänge. Die Ausführung mit Command8-Getriebe hat 32 Vorwärts- und 16 Rückwärtsgänge. Die CommandQuad-Getriebe verfügen über eine vollautomatische Kupplung.

alt_text

Innenausstattung des neuen 5R-Modells mit ergonomischen Armlehnen.

Für Transporteinsätze werden durch das Power Management 10 PS mehr Leistung geliefert. Mit dem Eco-Modus wird die Maximalgeschwindigkeit bei 1750 U/min erreicht, was den Treibstoffverbrauch senkt. Die automatische Einschaltung der Kupplungsfunktion, die Geschwindigkeitsregulierung und zwei Anfahrgänge tragen zu einem höheren Fahrkomfort bei. Im Feld wird die Arbeit für den Fahrer durch die Lastschaltstufen sowie die 12 Gänge im Arbeitsbereich von 4 bis 12 km/h erheblich erleichtert.

Fahrerkabine

Bei der Kabinenausstattung wurde ein besonderes Augenmerk auf ergonomische und praktische Aspekte gelegt. Durch die neigbare Lenksäule ist die Fahrposition äusserst bequem. Die Kabine kann mit einem Stan-dard- oder Panoramadach ausgestattet werden. Die Modelle mit Panoramascheiben und niedrig gestalteter Motorhaube bieten nach vorne optimale Sichtverhältnisse, was für das Arbeiten mit einem Frontlader ein wesentliches Plus bedeutet. Auch zur Seite hat man aufgrund des schmalen und etwas zurückversetzten Rahmens gute Sichtverhältnisse. Durch die neue Armlehne CommandArm und das vorne seitlich angebrachte PDU Display können alle Traktorfunktionen wie beispielsweise die Getriebefunktionen gesteuert werden. Farblich gekennzeichnete Kipphebel sind eine willkommene Bedienhilfe. Das PDU Display zeigt alle Informationen zum Motor, zur Kupplung, zum Getriebe sowie ein Wartungsprogramm für den Traktor an. Über einen Drehknopf an der Bedienkonsole des CommandArms wird das Display bedient.

Frontlader

Für die Traktormodelle der Serie 5R gibt es zwei Frontlader, und zwar die beiden Lader 543R und 603R. Sie zeichnen sich insbesondere durch die automatische Verriegelung der Holmen, den Hydraulikanschluss und die fernsteuerbare Verriegelung aus. Der Fahrer muss nur einmal den Traktor verlassen, um den Frontlader zu installieren oder zu deinstallieren. Mit einem elektronischen oder mechanischen Joystick werden Ladefunktionen, Geschwindigkeit und die Ausrichtung des Geräts mit einer Hand eingestellt. Die Traktoren der Serie 5R sind auf Wunsch ab Werk mit dem entsprechenden Equipment zur leichteren Montage des Frontladers erhältlich.

alt_text

Frontlader Model 603R speziell für die 5R Traktoren.

Mit der neuen Traktorenserie bietet der US-Landmaschinenbauer John Deere einen Traktor mit Frontkraftheber und Frontzapfwelle sowie einem Heckkraftheber mit einer extra hohen Hubleistung an. Die Sichtverhältnisse wurden durch das Panoramadach verbessert, was auch ein erhebliches Plus für die Arbeit mit dem Frontlader bedeutet. Die verschiedenen Getriebeoptionen, d. h. das CommandQuad- oder das Com-mand8-Getriebe, tragen zu einem höheren Komfort bei und ermöglichen eine kupplungsfreie Geschwindigkeitsveränderung. Mit einer Frontladerfederung wird der Fahrkomfort nochmals spürbar verbessert und durch die Kabinenfederung verringern sich die Vibrationen für den Fahrer erheblich. Beide Modelle sind ab diesem Jahr erhältlich. 

AutorJean-Pierre Burri, UFA-Revue, 1510 Moudon

BilderJohn Deere

Leserangebote

Leserangebote

Bestellen Sie jetzt eines unserer exklusiven Leserangebote.

Hier bestellen

Diese Website verwendet Cookies.

Einige dieser Cookies sind unerlässlich, während andere uns helfen, Ihr Nutzererlebnis zu verbessern, indem sie uns Einblicke in die Nutzung der Website geben.

Ausführlichere Informationen über die von uns verwendeten Cookies finden Sie in unserer Datenschutzrichtlinie.

Einstellungen anpassen