category icon

Landtechnik

Die Pflege der Grünflächen verbessert die Futterqualität

Die Maschinen zur Wiesenpflege erledigen mehrere Arbeiten in einem einzigen Durchgang. Zur Pflege von Grünland ist eine präzise Einstellung der verschiedenen Geräte notwendig. Das Angebot der Hersteller umfasst leistungsstarke Maschinen, die sich für alle Situationen eignen.

Nivellierschiene, Striegel und Walze sind für die Grünlandpflege unerlässlich.

Nivellierschiene, Striegel und Walze sind für die Grünlandpflege unerlässlich.

Publiziert am

Aktualisiert am

Redaktor, UFA-Revue

 

Eine mehr oder weniger intensiv genutzte Grünfläche benötigt Pflege, um einen hochwertigen Ertrag zu bringen. Belüftung, das Entfernen von Moos und Filz sowie die Aussaat von Futterpflanzen sind für das Grünland, die Tiere und letztlich auch für den Bauern von Vorteil.

Pflege der Grünflächen

Ziel der Wiesenpflege ist, höhere Erträge zu erwirtschaften und eine bessere Verwertung des Ernteguts zu erreichen. Ausserdem kann dadurch die Qualität erhalten oder gar gesteigert werden, was wiederum die Bedingungen für die gewünschten Futterpflanzen begünstigt. «Die Pflege von beschädigten oder lückigen Grünflächen sollte meist im Frühjahr erfolgen», erklärt Cyril Perrenoud, technischer Leiter der Neuenburger Landwirtschafts- und Weinbaukammer CNAV. «Ein Durchgang mit dem Wiesenstriegel ebnet den Boden, zerkleinert Erd- und Mistklumpen und sorgt in Bezug auf eine Übersaat für eine feinkrümelige Bodenstruktur.» Mit einem am Wiesenstriegel montierten Säaggregat kann bei Bedarf im gleichen Durchgang eine Übersaat realisiert werden. «Eine Grünlandregeneration und -pflege ersetzt in vielen Situationen das Pflügen», erklärt der Experte. «Zudem wird mit einer Regeneration der Verlust des ersten Ernteschnitts verhindert, wie dies oft beim Pflügen der Fall ist.» Dies ist besonders wichtig in Bergregionen um eine möglichst hohe Futterernte zu erzielen.

Methoden

Diese Maschinen erledigen verschiedene Arbeitsschritte in einem Durchgang. Als erstes werden der Boden, die Maulwurfshügel und die Mistklumpen mit einem Planiergerät geebnet. Dieses besteht meist aus mehreren Abschnitten oder auch Paletten mit einer Breite von rund zehn Zentimeter, die auf Federblättern montiert sind. Die Federblätter schaben den Mist weg und verteilen die feiner strukturierte Erde auf der Bodenoberfläche. «Auf einer eingeebneten Fläche kann sauberes und somit qualitativ besseres Futter geerntet werden», erklärt Cyril Perrenoud. Die Striegel sind mit mehrreihig angeordneten flexiblen Zinken ausgestattet, die einen Durchmesser von acht bis zwölf Millimeter aufweisen. Bei senkrecht eingestellten Zinken kann der Boden schlagkräftig bearbeitet werden, während bei deren Schrägstellung die Bearbeitungsintensität geringer ist. Mit dieser Methode werden Moos und abgestorbene Pflanzenteile weggerissen, was zu einer besseren Belüftung der Bodenoberfläche führt und die Humusbildung aktivieren soll. «Wird eine Übersaat durchgeführt, muss das Saatgut einen guten Erdkontakt haben», führt der Experte aus. «Die an den Wiesenstriegel angebaute Walze verfestigt dann den feinkrümeligen Boden und fördert die Keimung sowie das Auflaufen des Saatguts.» Die Hersteller haben verschiedene Walzentypen im Angebot, teilweise auch als Zusatzoption. Eine getrennte Anwendung mit einem frontseitig am Traktor angebauten Striegel und einer nachrollenden Walze gewährleistet ein besseres Gleichgewicht. Dieses System ist besonders geeignet in Hanglagen oder beim Einsatz eines leistungsschwächeren Traktors. Um eine präzise Arbeit sicherzustellen, sind das Planiergerät und die Aggressivität des Striegels genau einzustellen.

Maschinen

Es gibt zahlreiche Hersteller, die Wiesenstriegel produzieren. Die in der Tabelle aufgeführten Modelle eignen sich zur Pflege und Sanierung von Grünflächen. Mit dem Modell Grass 300 des polnischen Herstellers Agro-Masz können gleich drei Arbeitsdurchgänge erledigt werden: Einebnen, Striegeln der Wiese und Lockerung des Bodens. Es kann mit einer Planierschiene auf Federblättern und wahlweise mit einer Sämaschine ausgestattet werden. Auf einer Arbeitsbreite von drei Meter sind drei Zinkenreihen mit je zehn Doppelzinken angebracht. Die Prismatic Walze unterstützt die Aussaat, indem sie den Boden nach der Übersaat verfestigt.

Der Wiesenstriegel Grass-Kombi von HE-VA mit einer Arbeitsbreite von sechs Meter ist mit zwei oder drei Zinkenreihen ausgestattet, deren Aggressivität hydraulisch eingestellt wird und denen ein Planierbalken vorgebaut ist. Er kann am Front- oder Heckkraftheber angebaut und mit einem Spring-Board und einer Tip-Roller-Walze ergänzt werden. Für Strassenfahrten wird die Maschine hydraulisch auf eine Breite von 3,2 m eingeklappt. Der Top-Striegel des gleichen Herstellers wird zur Grünlandpflege oder – ausgestattet mit 16 mm Striegelzinken – zur Verteilung der Stoppeln und Strohreste nach der Ernte eingesetzt.

Der deutsche Hersteller Güttler bietet Maschinen im modularen Baukastensystem an. Darunter auch den GreenMaster, der sich aus einem Striegel mit zwei Zinkenreihen und einem Planierbalken zusammensetzt. Wahlweise kann ein «Ripperboard», bestehend aus einem Balken, der mit kurzen, geraden Zinken ausgestattet ist, montiert werden. Die Zinkenanzahl wird somit doppelt und die Bodenoberfläche intensiver bearbeitet. Gemäss Hersteller wird damit auch das gemeine Rispengras bekämpft. Mit der Güttler Walze wird auf der Bodenoberfläche ein schaftrittähnliches Muster mit über 300 prismaförmigen Spitzen pro Quadratmeter erstellt. Striegel und Walze können je nach Bedarf kombiniert oder getrennt eingesetzt werden. Die Maschine kann auch für den Zwischenfrucht anbau verwendet werden.

Die federvorgespannte Flexboard Nivellierschiene vom «Green. Rake Expert» des Herstellers Düvelsdorf ist mit einem Schlagschutz ausgestattet. Eine weitere Besonderheit sind die 1,50 m breiten Striegelfelder, die einzeln aufgehängt und über eine Paral-lelogramm-Führung verfügen.

«Die Maschine muss den Boden einebnen und die Erde fein verteilen.»

Cyril Perrenoud

Der Grünlandkombi GK des Herstellers APV ist mit Arbeitsbreiten von 2,5 m und 3 m erhältlich. Das Einebnungsblech ist gefedert und die Maschine ist mit zwei Zinkenreihen mit gekröpften zwölf Millimeter Zinken bestückt. Striegel und Walze können getrennt und front- oder heckseitig angebaut werden. Das Pneumatische Sägerät (PS) kann am Striegel oder auf der Walze montiert werden. Der Grünlandstriegel GS oder die Grünlandprofi GP sind in drei oder sechs Meter Ausführung erhältlich.

Das Modell Prairial des französischen Herstellers Carré besteht aus zwei Messerreihen, zwei Reihen gezackter auf Federblätter montierte Nivellierschienen und einer Egge mit zwei Zinkenreihen. Die Messer sind manuell oder hydraulisch verstellbar und geneigt, damit die Steine im Boden bleiben. Die Farmflex-Walze aus Gummi soll verhindern, dass Erde daran haften bleibt. Um Übersaaten zu realisieren, wird die Maschine mit ei nem Krummenacher Säaggerät ausge rüstet.

Das Einebnen mit dem Modell Scariflex R5S3 erfolgt mit den Zinken und den Federblättern. Diese verzinkte Maschine ist mit grossen Tasträdern ausgestattet und die Aggressivität der Werkzeuge kann individuell eingestellt werden. Joskin hat ebenfalls ein breites Angebot an Wiesenstriegeln, Belüftern und Wiesenregeneratoren, darunter auch Modelle mit grossen Arbeitsbreiten.

Das Modell Vertikator von Hatzenbichler bekämpft Moos mit fünf engstehenden Zinkenreihen. Das Saatgut fällt vor die letzte Zinkenreihe und wird von einer Farmflex-Walze angedrückt.

Der Unterhalt der Grünflächen gehört zu den erforderlichen Pflegemassnahmen, um hochwertiges Grünfutter ernten zu können. Die Ergebnisse einer gleichzeitig erfolgten Übersaat sind im ersten Jahr nicht spektakulär, tragen aber längerfristig Früchte, was bei den Dauerwiesen ja auch das Ziel ist. 

Tipps vom Experten

• Beschädigte Grünflächen unbedingt striegeln und eine Übersaat ausbringen

• Ziel ist, den Boden einzuebnen und die Erdhügel zu verteilen (Maulwurfhügel, Mist sowie Rückstände von dicker Gülle)

• Die Höhe des Nivellierbalkens und die Aggressivität des Striegels richtig einstellen

• Durchgang mit einer schweren Walze in dichten Beständen, um die Bestockung zu fördern (eine breite Walze ist schwerer)

Leserangebote

Leserangebote

Bestellen Sie jetzt eines unserer exklusiven Leserangebote.

Hier bestellen

Diese Website verwendet Cookies.

Einige dieser Cookies sind unerlässlich, während andere uns helfen, Ihr Nutzererlebnis zu verbessern, indem sie uns Einblicke in die Nutzung der Website geben.

Ausführlichere Informationen über die von uns verwendeten Cookies finden Sie in unserer Datenschutzrichtlinie.

Einstellungen anpassen