Grossauftrag für Schweizer Holzboxen

fenaco Landesprodukte bestellt bei zwei Schweizer Lieferanten 4700 Grossboxen für Kartoffeln und Lagergemüse mit dem Label Schweizer Holz.

Stimmungsbild LZ Baetterkinden-neu_site - Copie

Publiziert am

Aktualisiert am

fenaco Landesprodukte ist die Drehscheibe für die Kartoffel- und Lagergemüseernte von rund 500 Schweizer Landwirtinnen und Landwirten. Sie liefern ihre Produkte bei fenaco Landesprodukte an, wo sie in Holzboxen gelagert, kommissioniert und an den Gross- und Detailhandel sowie die verarbeitende Industrie vertrieben werden. Seit mehreren Jahren arbeitet fenaco Landesprodukte darauf hin, die Gebinde vermehrt bei Schweizer Partnern zu beziehen. In der Vergangenheit konnten punktuell bereits Aufträge für neue Holzboxen aus Schweizer Produktion vergeben werden. Für die Beschaffung grosser Volumen musste jedoch auf ausländische Lieferanten zurückgegriffen werden, weil die benötigte Menge auf dem Schweizer Markt nicht verfügbar war.

« Mit dieser Vergabe sind wir unserem langfristigen Ziel, auf Schweizer Holzboxen zu setzen, einen grossen Schritt nähergekommen »

Markus Hämmerli, Leiter von fenaco Landesprodukte
Emmentaler und Aargauer Unternehmen liefern 4700 Grossboxen

Zwei Schweizer Herstellern ist es nun erstmals gelungen, fenaco Landesprodukte ein passendes Angebot für einen Grossauftrag zu unterbreiten. Die Bestellung über 4700 Grossboxen aus Schweizer Holz ist der grösste Auftrag, der in der Schweiz je für diese Gebindeart vergeben worden ist. Zum Zug kommen das Emmentaler Unternehmen WK-Paletten AG und der Aargauer Holzbetrieb Ruedersäge AG. «Mit dieser Vergabe sind wir unserem langfristigen Ziel, auf Schweizer Holzboxen zu setzen, einen grossen Schritt nähergekommen», sagt Markus Hämmerli, Leiter von fenaco Landesprodukte. «Das freut uns sehr, auch wenn wir zur Deckung unseres Bedarfs zurzeit noch auf einen Anteil Import-Boxen angewiesen sind.»

Hochwertige Ausführung aus Schweizer Holz

Die Boxen aus einheimischer Produktion sind mit dem Label Schweizer Holz ausgezeichnet. Mit der Kombination von Nadel- und Eichenholz setzt fenaco Landesprodukte bewusst auf eine hochwertige Ausführung. Denn robuste Holzboxen sind für den reibungslosen Betrieb und den Einsatz als Tauschgebinde in der Branche zentral. Die Auslieferung an die Produzentinnen und Produzenten erfolgt verteilt über die kommenden Monate.

Bekenntnis zum Holz-Produktionsstandort Schweiz

Der Preis pro Gebinde liegt deutlich über internationalen Konkurrenzprodukten. «Dieser Swissness-Zuschlag ist ein weiteres Bekenntnis der fenaco Genossenschaft zum Holz-Produktionsstandort Schweiz», hält Markus Hämmerli fest. So setzt die fenaco beispielsweise in ihren typischen LANDI Läden und zahlreichen weiteren Bauten auf Holzkonstruktionen aus Schweizer Holz und ist mit Agrola führend im Vertrieb von Schweizer Holzpellets. Markus Hämmerli ergänzt: «Wir sehen die Vergabe dieses Auftrags als Investition in die weitere Zusammenarbeit und sind zuversichtlich, dass die Schweizer Holzindustrie in Zukunft noch wettbewerbsfähiger wird, damit wir unser Engagement langfristig aufrechterhalten und weiter ausbauen können.» Eine effiziente Wertschöpfungskette sei für alle Beteiligten wichtig, nicht zuletzt für die Landwirtinnen und Landwirte, denen fenaco Landesprodukte auch weiterhin attraktive Übernahmekonditionen für ihre Produkte bieten will.

Quelle: fenaco

Leserangebote

Leserangebote

Bestellen Sie jetzt eines unserer exklusiven Leserangebote.

Hier bestellen

Diese Website verwendet Cookies.

Einige dieser Cookies sind unerlässlich, während andere uns helfen, Ihr Nutzererlebnis zu verbessern, indem sie uns Einblicke in die Nutzung der Website geben.

Ausführlichere Informationen über die von uns verwendeten Cookies finden Sie in unserer Datenschutzrichtlinie.

Einstellungen anpassen