Neue Geschäftsstelle für Heumilch Schweiz

Heumilch Schweiz hat mit Erich Unternährer einen neuen Präsidenten. Zudem wechselt die Geschäftsstelle zur Intercheese AG. Derweil hat Coop die Eigenmarke Heumilch eingestellt.

cow-3342844_1920

Publiziert am

Aktualisiert am

Die Delegierten von Heumilch Schweiz wählten den Landwirt Erich Unternährer im Zirkulationsverfahren zum neuen Präsidenten, wie der Verein mitteilt. Gründungspräsident Walter Münger wurde in den Ruhestand verabschiedet.

Per 1. Mai wechselt die Geschäftsstelle von den Zentralschweizer Milchproduzenten (ZMP) zur Intercheese AG. Mit dem Auslauf des Qunav sei für die ZMP klar, dass sie ihre Rolle zum Aufbau des Vereins Heumilch Schweiz erfüllt habe und die Verantwortung nun in neue Hände gelegt werden soll.

Coop hat sich dazu entschieden, die Eigenmarke Heumilch per März 2020 einzustellen, wie der Verein Heumilch schreibt. Die Eigenmarke war vor rund 2 Jahren lanciert worden. Letztes Jahr konnte der Verein die beitragspflichtige Milchmenge um 46 Prozent auf 14,6 Millionen Kilo steigern.

Quelle: LID

Freizeitaktivität

Freizeitaktivität

Im Frühling nehmen Freizeitaktivitäten im Freien wieder zu. Testen Sie beim Agrar-Quiz der UFA-Revue Ihr Wissen zum freien Betretungsrecht, zum Bodenrecht, zu Haftungsfragen oder zu agrotouristischen Angeboten und Events auf dem Hof.

Zum Quiz
Agrar-Quiz: Was gilt bei Gülle?

Agrar-Quiz: Was gilt bei Gülle?

Testen Sie Ihr Wissen. Machen Sie mit an unserem Agrar-Quiz zum Thema Gülle. Warum ist die Lagerung von Gülle im Winter obligatorisch? Mit welchem Gerät werden Ammoniakverluste am meisten reduziert? Wissen Sie die Antwort? Dann los. 

Zum Quiz

Meistgelesene Artikel

Damit diese Website ordnungsgemäß funktioniert und um Ihre Erfahrungen zu verbessern, verwenden wir Cookies. Weitere Informationen finden Sie in unserer Cookie-Richtlinie.

  • Notwendige Cookies ermöglichen die Kernfunktionalität. Die Website kann ohne diese Cookies nicht richtig funktionieren und kann nur durch Änderung Ihrer Browsereinstellungen deaktiviert werden.