Natura-Veal: Nachfrage übersteigt das Angebot

Die Nachfrage nach Kalbfleisch mit dem Natur-Veal-Label ist zurzeit höher als das Angebot. Deshalb steigt der Mindestpreis pro Kilogramm Schlachtgewicht bald an.

Die Nachfrage nach Kalbfleisch mit dem Natura-Veal-Label ist vor allem im Sommer und Herbst hoch.

(Bild: Mutterkuh Schweiz)

Publiziert am

Die Nachfrage nach Natura-Veal-Fleisch sei aktuell höher als das Angebot und Coop wolle die Natura-Veal-Menge – im letzten Jahr rund 9‘000 Kälber – deutlich erhöhen, schreibt Mutterkuh Schweiz in einer Mitteilung. Besonders knapp sei das Angebot jeweils im Sommer und Anfang Herbst, weshalb für diese Zeitspanne ein höherer Mindestpreis von 17 CHF pro Kilogramm Schlachtgewicht vereinbart worden sei.

Mutterkuh Schweiz bietet mittlerweile auch Kurse und Beratung zu Natura-Veal an. Dort wird Natura-Beef-Betrieben gezeigt, wie sie Natura-Veal auf ihren Betrieben umsetzen könnten. Das Spektrum reicht von einzelnen Kälbern, die angeliefert werden, bis zu Betrieben, die ausschliesslich Kälber für Natura-Veal produzieren. Manche Betriebe würden auch Kälber zukaufen und bei Ammenkühen saugen lassen, schreibt der Verein.  

Quelle: LID


Leserangebote

Leserangebote

bestellen Sie jetzt eines unserer exklusiven Leserangebote.

Diese Website verwendet Cookies.

Einige dieser Cookies sind unerlässlich, während andere uns helfen, Ihr Nutzererlebnis zu verbessern, indem sie uns Einblicke in die Nutzung der Website geben.

Ausführlichere Informationen über die von uns verwendeten Cookies finden Sie in unserer Datenschutzrichtlinie.

  • Notwendige Cookies ermöglichen die Kernfunktionalität. Die Website kann ohne diese Cookies nicht richtig funktionieren und kann nur durch eine Änderung Ihrer Browsereinstellungen deaktiviert werden.