Christian Bertholet übernimmt stv. Leitung von fenaco Landesprodukte

Christian Bertholet ist seit 2008 für die fenaco Genossenschaft tätig. Neu übernimmt er die stellvertretende Leitung von fenaco Landesprodukte.

bertholet-christian_200309_Webseite

Publiziert am

fenaco Landesprodukte ist die Vermarktungspartnerin von über 1000 Schweizer Obst-, Gemüse- und Kartoffelproduzentinnen und -produzenten. Sie ist damit ein zentrales Bindeglied zwischen den Land­wirtinnen und Landwirten sowie den Konsumentinnen und Konsumenten. fenaco Landesprodukte betreibt schweizweit 14 Standorte für die Übernahme, die Lagerung und das Abpacken von landwirtschaftlichen Erzeugnissen.

Neu übernimmt Christian Bertholet (Jg. 1968) die stellvertretende Leitung dieser strategischen Geschäftseinheit von fenaco. In dieser Funktion unterstützt er in Zukunft Markus Hämmerli, welcher fenaco Landesprodukte seit 2015 als Vorsitzender der Geschäftsleitung führt. Markus Hämmerli übernimmt innerhalb der fenaco zusätzliche Aufgaben im Bereich der Forschungskooperationen. Christian Bertholet war bereits zuvor mehrjähriges Geschäftsleitungsmitglied von fenaco Landesprodukte.

Christian Bertholet ist verheiratet und lebt in Saillon (VS). Er ist Ökonom, zweisprachig und verfügt über ausgewiesene Branchenerfahrung. Bevor Christian Bertholet zur fenaco kam, war er langjähriger Geschäftsführer des Walliser Traditionsunternehmens Union-Fruits SA. Er prägte massgeblich deren Verkauf und Integration in die fenaco Genossenschaft. Bei der fenaco war Christian Bertholet bis 2015 als Category Manager für den Bereich Kernobst West und anschliessend während drei Jahren für die nationale Category Kernobst verantwortlich. Per 1. Januar 2019 hat Christian Bertholet die Leitung der Category Früchte, der umsatzstärksten Warengruppe von fenaco Landesprodukte, übernommen. Hauptarbeitsort von Christian Bertholet ist Charrat (VS).

Christian Bertholet hat für fenaco Landesprodukte in der Vergangenheit erfolgreich strategische Infrastrukturprojekte in der Westschweiz im Umfang von CHF 50 Millionen, davon alleine CHF 24 Millionen im Wallis, realisiert. Dazu zählen beispielsweise die 2012 in Betrieb genommene Lager- und Aufbe­reitungsinfrastruktur für Kernobst in Charrat (VS) sowie das 2018 eröffnete Kernobstlager «Braeburn+» am selben Standort. Im Mai 2019 wurde Christian Bertholet in den Vorstand von Swisscofel, dem Verband des Schweizerischen Früchte-, Gemüse- und Kartoffelhandels, gewählt.

Quelle: fenaco

Leserangebote

Leserangebote

Bestellen Sie jetzt eines unserer exklusiven Leserangebote.

Hier bestellen

Diese Website verwendet Cookies.

Einige dieser Cookies sind unerlässlich, während andere uns helfen, Ihr Nutzererlebnis zu verbessern, indem sie uns Einblicke in die Nutzung der Website geben.

Ausführlichere Informationen über die von uns verwendeten Cookies finden Sie in unserer Datenschutzrichtlinie.

Einstellungen anpassen