category icon

fenaco-LANDI

Agrola investiert in die Zukunft

Mitte November eröffnete Agrola ihr neues Holz-Pellets-Lager in Münchenbuchsee. Dank der zwei Silos mit einer Kapazität von je 490 Tonnen können die Transportwege verkürzt und dadurch Kosten gesenkt werden.

Das Schubbodenfahrzeug beliefert das Lager mit Schweizer
Holz-Pellets.

Das Schubbodenfahrzeug beliefert das Lager mit Schweizer Holz-Pellets.

(Agrola)

Publiziert am

Aktualisiert am

Projektleiter Marketing und Stv. Leiter Kommunikation, AGROLA AG

Als Marktführerin im Vertrieb von Holz-Pellets will Agrola nahe beim Kunden sein. Mit der stetigen Nachfrage nach Pellets wurde auch das Bedürfnis immer grösser, Lagerstandorte in den verschiedenen Regionen der Schweiz zu haben. Es fehlten wichtige Lade- und Lagerstandorte für Holz-Pellets in der Region Berner Mitteland über die gesamte Westschweiz bis ins Wallis. Die nächst gelegenen Lager und Produktionsstätten für Holz-Pellets befanden sich in der Zentralschweiz.

Effiziente Transporte ab Münchenbuchsee

Auf einer Fläche von rund 2000 m 2 entstand in Münchenbuchsee das erste eigene Agrola Holz-Pellets-Lager mit zwei Silos à 490 Tonnen Kapazität. Das Fassungsvermögen beider Silos entspricht einem Wärmebedarf von rund 200 Einfamilienhäusern pro Jahr – während die Umschlagskapazität eine jährliche Belieferung von 22 500 Haushalten erlaubt. Agrola investierte 2.5 Millionen Franken in den Bau des neuen Umschlaglagers. «Somit können wir die langen Transportwege verkürzen und die daraus bisher entstandenen hohen Transportkosten senken», erklärt Alexander Streitzig, Vorsitzender der Agrola Geschäftsleitung.

alt_text

Entladen der Pellets, welche über eine Art «Förderband» in die beiden Silos transportiert werden.

(Agrola)

Optimale Lagerbewirtschaftung

Nach nur zwölfmonatiger Planungsund Realisierungsphase wurde das neue Agrola Holz-Pellets-Lager in Münchenbuchsee Mitte September dieses Jahres fertiggestellt. Nach dem Spatenstich Ende Januar konnten die beiden Silos sowie das Verla-de- und Annahmehaus nach achtmonatiger Bauzeit schneller als prognostiziert in Betrieb genommen werden. Agrola kann die gesamte Lagerbewirtschaftung optimieren. Denn das Umschlagslager in Münchenbuchsee verfügt über eine hohe Automatisierung und kann daher zu einem grossen Teil mannlos betrieben werden.

Grosse Lagereröffnung

Am 10. und 11. November 2017 fand in Münchenbuchsee eine grosse Eröffnungsfeier für Grosskunden, regionale LANDI, Lieferanten und Partner (Freitag) sowie für Anwohner und Endkonsumenten (Samstag) statt. Das Lager konnte im laufenden Betrieb bestaunt werden. Auch ein paar Häppchen und Attraktionen haben natürlich nicht gefehlt. Jürg Schneeberger, Verantwortlicher Agrola Holz-Pellets, war mit dem Besucheraufkommen sehr zufrieden: «Der Tag der offenen Türe am Samstag ist trotz des schlechten Wetters auf grosses Interesse gestossen. Pünktlich ab 10 Uhr bis zum frühen Abend hatten wir regelmässig interessierte Besucher auf dem Platz.» Insgesamt waren es rund 150 Besucher, die dem Anlass beiwohnten – auch Heizkesselanbieter und Mitbewerber waren zu Gast. 

Freizeitaktivität

Freizeitaktivität

Im Frühling nehmen Freizeitaktivitäten im Freien wieder zu. Testen Sie beim Agrar-Quiz der UFA-Revue Ihr Wissen zum freien Betretungsrecht, zum Bodenrecht, zu Haftungsfragen oder zu agrotouristischen Angeboten und Events auf dem Hof.

Zum Quiz
Agrar-Quiz: Was gilt bei Gülle?

Agrar-Quiz: Was gilt bei Gülle?

Testen Sie Ihr Wissen. Machen Sie mit an unserem Agrar-Quiz zum Thema Gülle. Warum ist die Lagerung von Gülle im Winter obligatorisch? Mit welchem Gerät werden Ammoniakverluste am meisten reduziert? Wissen Sie die Antwort? Dann los. 

Zum Quiz

Meistgelesene Artikel

Damit diese Website ordnungsgemäß funktioniert und um Ihre Erfahrungen zu verbessern, verwenden wir Cookies. Weitere Informationen finden Sie in unserer Cookie-Richtlinie.

  • Notwendige Cookies ermöglichen die Kernfunktionalität. Die Website kann ohne diese Cookies nicht richtig funktionieren und kann nur durch Änderung Ihrer Browsereinstellungen deaktiviert werden.