Agrama 2020: Neue Dekade, neuer Auftritt

Nach dem Rekord von 263 Ausstellenden 2018 blickt die Agrama optimistisch auf ihre kommende Austragung. Seit Mitte Januar sind die Anmeldungen für die nächste Durchführung vom 26. bis zum 30. November 2020 in Bern für Ausstellende möglich.

Publiziert am

Passend zum neuen Jahrzehnt tritt die Agrama auch digital neu auf. Die Website wurde von Grund auf überholt, um sowohl Ausstellenden als auch den rund 55000 Besuchenden online ein intuitives, umfassenderes und zeitgemässes Erlebnis zu ermöglichen. Darüber hinaus haben die Organisatoren auch die digitale Kommunikation abseits der eigentlichen Messe überdacht. Interessierte sollen regelmässig auf der Website und via Newsletter über die Agrama im Speziellen und relevante News für die gesamte Branche informiert werden.

Vom Feld bis in den Wald

Nebst aktuellen Themen spielen die traditionellen Kerngebiete an der Agrama weiterhin die Hauptrolle. Insgesamt elf Bereiche, von der Ernte über die Stalltechnik bis hin zu Traktoren und Transport, umfassen die gesamte Bandbreite der Branche an einem Ort. Die Ausstellenden präsentieren dem Fach- und Privatpublikum während der vier Messetage die spannendsten Produkte und neusten Innovationen.

Weitere Ziele

Um ihre Position als Live-Plattform zu stärken, setzt die Agrama auf relevante Ergänzungen ihres Programms. Unter anderem sollen Vorträge und zukunftsorientierte Themen wie Digitalisierung, Nachhaltigkeit, Robotik und Innovation in Landwirtschafts- und Forstwirtschaftstechnik mehr Raum erhalten und sowohl Besuchenden als auch Ausstellenden eine hilfreiche Anlaufstelle bieten.  

Quelle: Agrama 

Leserangebote

Leserangebote

bestellen Sie jetzt eines unserer exklusiven Leserangebote.

Diese Website verwendet Cookies.

Einige dieser Cookies sind unerlässlich, während andere uns helfen, Ihr Nutzererlebnis zu verbessern, indem sie uns Einblicke in die Nutzung der Website geben.

Ausführlichere Informationen über die von uns verwendeten Cookies finden Sie in unserer Datenschutzrichtlinie.

  • Notwendige Cookies ermöglichen die Kernfunktionalität. Die Website kann ohne diese Cookies nicht richtig funktionieren und kann nur durch eine Änderung Ihrer Browsereinstellungen deaktiviert werden.