GEA DairyNet - neues Herden- und Betriebsmanagement

Um die Effizienz und Flexibilität von Milchbetrieben und das Wohlergehen der Tiere zu verbessern, wird die Erfassung und das Auswerten von Daten im Zuge des digitalen Wandels immer wichtiger. Vor diesem Hintergrund entwickelte GEA das neue Herden- und Betriebsmanagement GEA DairyNet, welches auf mehr als 35 Jahre Erfahrung in diesem Bereich basiert und eine Neuentwicklung des bewährten GEA DairyPlan- Systems darstellt.   

2021.03.09 - GEA-Seitenbild-DairyNet

Publiziert am

GEA DairyNet wird vorerst für den GEA DairyRobot R9500 erhältlich sein, die Einbindung des automatischen Melkkarussells DairyProQ sowie konventioneller Melksysteme erfolgt zu einem späteren Zeitpunkt. Die Einführung des neuen Systems ist zunächst für den deutschen Markt zum Frühsommer dieses Jahres vorgesehen, gefolgt von der sukzessiven Verfügbarkeit in Europa bis hin zur globalen Einführung für die automatischen Melksysteme bis Ende 2022. 

Wichtige Schlüsselinformationen auf einen Blick

GEA hat sein DairyNet Herden- und Betriebsmanagement gezielt auf die Bedürfnisse von Milchproduzenten hin entwickelt und designt. Das System präsentiert Anwendern die wichtigen Schlüsselinformationen zu Tiergesundheit und Produktionsabläufen im Betrieb auf einen Blick. Melk-, Fütterungs- und Sortierprozesse lassen sich so sicher und effektiv steuern und überwachen. Die moderne Server- und Softwarelösung ermöglicht es dem Landwirt, die tägliche Routine rund um die automatischen GEA Melksysteme zeitsparend, zielführend und effizient zu bewältigen. 

Maximale Flexibilität mit lokaler Serverlösung

Die digitale Transformation legt in der Landwirtschaft an Tempo zu. GEA greift diese Entwicklung auf und schafft neue Strukturen für maximale Flexibilität mit der lokalen Serverlösung DairyNet Box, auf der die GEA DairyNet Software installiert ist. Das befreit Anwender von der Abhängigkeit von Netzanbindungen oder potenziell niedrigen Übertragungsraten in ländlichen Gebieten. Sie profitieren somit von schnellen Reaktionszeiten und sicheren Betriebsprozessen. 

Modernes Design für eine effektive Analyse

Das interaktive Konzept der GEA DairyNet Software wurde speziell auf die Anforderungen der Milchproduktion zugeschnitten und umfasst Funktionalitäten für das tägliche Verwalten, Planen, Dokumentieren und Analysieren. Grafische Darstellungen ermöglichen die Übersicht aller relevanten Betriebsereignisse, Aktionen und Milchleistungskennzahlen. Durch diesen umfassenden Blick auf die Herden- und Anlagenleistung werden Schwachstellen schneller aufgedeckt und die Produktionsparameter können entsprechend verbessert werden. So können Landwirte Situationen besser einschätzen, aktuelle Trends schneller erkennen und anstehende Aufgaben effektiver organisieren.

Konfigurierbares Menü und Widgets für eine schnellere Übersicht

Die Nutzeroberfläche von GEA DairyNet ist dabei so flexibel gestaltet, dass Nutzer sich ein individuelles Menü nach den eigenen Anforderungen konfigurieren können. Über den Navigationspunkt «My Menu» stehen dann zentrale Funktionen, die für spezielle Routineaufgaben benötigt werden, mit einem Klick zur Verfügung. Zudem können weitere Menüs für unterschiedliche Personen oder Handlungen angelegt werden.

Mit Hilfe ausgewählter Minianwendungen, der sogenannten Widgets, können die Kennzahlen des jeweiligen Milchviehbetriebs für eine schnellere Übersicht zusammengestellt werden. Diese bereiten die relevanten Informationen grafisch auf und präsentieren auf einen Blick Entwicklungen und Tendenzen in Form von Kurven-, Balken- oder Kreisdiagrammen.

Mobiles Management über die App fürs Smartphone und Tablet

Mit der GEA DairyNet App steht Landwirten auch ein mobiles Herdenmanagement zur Verfügung. Aktuelle Tierdaten zur Milchleistung und dem Reproduktionsstatus sowie Informationen aus dem GEA CowScout-System stehen damit jederzeit auf dem Smartphone oder Tablet zur Verfügung. Ebenso können Alarme zu bestimmten Leitwerten und der Zellzahlklassenmessung eingestellt werden. Anwender können ausserdem bestimmte Aktionen bequem über die App eingegeben oder dokumentieren, was die Flexibilität im Betriebsmanagement deutlich erhöht. Der Datenzugriff ist auch offline möglich, stationäre Arbeitsplätze und eingeloggte Mobilgeräte synchronisieren sich automatisch bei nächster Netzverbindung, damit alle Mitarbeiter auf dem neuesten Stand sind. Die GEA DairyNet App wird für die Betriebssysteme iOS sowie Android verfügbar sein.

Quelle: GEA  

Leserangebote

Leserangebote

Bestellen Sie jetzt eines unserer exklusiven Leserangebote.

Hier bestellen

Diese Website verwendet Cookies.

Einige dieser Cookies sind unerlässlich, während andere uns helfen, Ihr Nutzererlebnis zu verbessern, indem sie uns Einblicke in die Nutzung der Website geben.

Ausführlichere Informationen über die von uns verwendeten Cookies finden Sie in unserer Datenschutzrichtlinie.

Einstellungen anpassen