Syngenta eröffnet neue Produktionsanlage

Der Agrokonzern Syngenta hat in Muttenz eine neue Produktionsanlage übernommen.

Syngenta_Tuscola_Illinois_mr_a6534b1bb5

Publiziert am

Die Anlage war zuvor von Novartis betrieben worden, wie Syngenta mitteilt. 70 der im Werk beschäftigten Mitarbeitenden werden von der Syngenta Group übernommen. «Wir sind stolz darauf, heute die Eröffnung unserer neu erworbenen erstklassigen Anlage in Muttenz bekannt zu geben. Diese Investition unterstützt unsere Pflanzenschutzstrategie zur Beschleunigung des Wachstums und zeigt unser Vertrauen in unsere Innovationspipeline für Pflanzenschutzmittel. Zudem unterstreicht sie unser Engagement für die Schweiz», wird Erik Fyrwald, CEO der Syngenta Group, zitiert.

Der neue Standort in Muttenz ist 23'000 m2 gross. Er bietet mehrere Mehrzweck-Produktionslinien für die Entwicklung neuer Wirkstoffe und Zwischenprodukte. Der Produktionsbeginn ist für das 1. Quartal 2021 geplant.

Quelle: LID

Wirtschaftlichkeit im Schweinestall

Wirtschaftlichkeit im Schweinestall

Testen Sie Ihre Fachkenntnisse. Machen Sie mit am Agrar-Quiz der UFA-Revue. Was ist der grösste Kostenpunkt auf dem Schweinzuchtbetrieb? Oder welcher Faktor hat einen starken Einfluss auf den Schlachtpreis der Schweine?

Zum Quiz

Meistgelesene Artikel

Diese Website verwendet Cookies.

Einige dieser Cookies sind unerlässlich, während andere uns helfen, Ihr Nutzererlebnis zu verbessern, indem sie uns Einblicke in die Nutzung der Website geben.

Ausführlichere Informationen über die von uns verwendeten Cookies finden Sie in unserer Datenschutzrichtlinie.

Einstellungen anpassen