Unterstützung von Ölmühlen und Futtermittelherstellern

Betreiber von Ölmühlen und Futtermittelhersteller können über eine Anmeldung zu einem Produktionspool des Schweizerischen Getreideproduzentenverbandes (SGPV) Stützungsbeiträge erhalten.

Abeille

Publiziert am

Am Produktionspool des SGPV könnten Verarbeiter von Schweizer Ölsaaten wie Raps, Sonnenblumen oder Futtersoja teilnehmen, schreibt der Verband.

Der Produktionspool habe zum Ziel, die Selbstversorgung der Schweiz mit Ölsaaten zu Speisezwecken sowie die vielfältige Kulturlandschaft zu fördern und die Produktionsmengen auf die Nachfrage der verarbeitenden Betriebe abzustimmen. Hauptadressaten seien Ölmühlen und Futtermittelhersteller.

Die Ausschreibung der Anbauverträge mit den Produzenten erfolgten im Mai, sobald die Mengen bekannt seien, welche in der Schweiz verarbeitet werden können, heisst es in einer Mitteilung des Verbandes. Deshalb würden gefragte Kulturen vom Ölsaatenpool mit einem Stützungsbeitrag gefördert. Hier geht es zur Anmeldung.

Quelle: LID

Freizeitaktivität

Freizeitaktivität

Im Frühling nehmen Freizeitaktivitäten im Freien wieder zu. Testen Sie beim Agrar-Quiz der UFA-Revue Ihr Wissen zum freien Betretungsrecht, zum Bodenrecht, zu Haftungsfragen oder zu agrotouristischen Angeboten und Events auf dem Hof.

Zum Quiz
Agrar-Quiz: Was gilt bei Gülle?

Agrar-Quiz: Was gilt bei Gülle?

Testen Sie Ihr Wissen. Machen Sie mit an unserem Agrar-Quiz zum Thema Gülle. Warum ist die Lagerung von Gülle im Winter obligatorisch? Mit welchem Gerät werden Ammoniakverluste am meisten reduziert? Wissen Sie die Antwort? Dann los. 

Zum Quiz

Meistgelesene Artikel

Damit diese Website ordnungsgemäß funktioniert und um Ihre Erfahrungen zu verbessern, verwenden wir Cookies. Weitere Informationen finden Sie in unserer Cookie-Richtlinie.

  • Notwendige Cookies ermöglichen die Kernfunktionalität. Die Website kann ohne diese Cookies nicht richtig funktionieren und kann nur durch Änderung Ihrer Browsereinstellungen deaktiviert werden.