category icon

Pflanzenbau

Suisse Garantie Anbauempfehlungen 2024

Die Versorgung mit inländischen Rohstoffen ist fundamentaler denn je. Nach wie vor prägen Unsicherheiten das Geschehen auf den internationalen Märkten, was die Bedeutung der Inlandsproduktion unterstreicht. Dieser gilt es Sorge zu tragen und bestmöglich auf die Bedürfnisse des Schweizer Marktes und vorhandener Wertschöpfungsketten auszurichten.

Raps ist auch 2024 im Suisse Garantie Anbau gesucht.

Raps ist auch 2024 im Suisse Garantie Anbau gesucht.

(Dr. Katharina Kempf)

Publiziert am

Leiterin Ressort Handel Lebensmittelrohprodukte, fenaco GOF

Leiterin GB Lebensmittel, fenaco GOF

Die Zielsetzung der inländischen Produktion liegt im absatzorientierten Anbau von Druschfrüchten. Damit einhergehend sollen strukturelle Übermengen verhindert und gleichzeitig aktuelle Fehlmengen reduziert werden. Im Bereich Futtergetreide besteht hauptsächlich beim Futterweizen grosses Anbaupotenzial. Dieses Potenzial besteht auch für die Ölsaatenkulturen Raps, Sonnenblumen und Soja, wobei der Fokus auf dem Halten der Rapsflächen und dem Ausbau der Sonnenblumenflächen liegt. Beim Brotgetreide gilt es das vorhandene Anbaupotenzial für Mahlweizen der Klasse l zu nutzen.

Individuelle Empfehlung je Region 

Ein auf die Nachfrage passendes Angebot bietet die beste Basis für eine erfolgreiche Vermarktung. So wird die beste Basis für eine erfolgreiche Vermarktung geschaffen. Das Abklären und Kennen der Marktbedürfnisse kurz-, aber auch mittel- und langfristig ist dafür unerlässlich. Diese Einschätzungen mit den einzelnen Sammelstellen/LANDI zu teilen, um den Anbau gezielt danach auszurichten, ist eine weitere Massnahme zur Zielerreichung. Dies beinhaltet sowohl quantitative als auch qualitative Aspekte je Produkt (zum Beispiel die Klassen beim Mahlweizen). Die Empfehlungen fallen deshalb für die Sammelstellen / LANDI individuell aus – je nach Region eignen sich die natürlichen Gegebenheiten für einen diversifizierten Mix an Kulturen. Der Sammelstelle / LANDI kommt hierbei eine zentrale Rolle zu. Sie setzt die Empfehlungen mit der aktiven Weitergabe an ihre Produzentinnen und Produzenten in die Praxis um und unterstützt diese mit ergänzender Beratung.

Speziell gefragt im Suisse Garantie Anbau

Bei vielen Kulturen gibt es ungenutzte Anbaupotenziale. Neben allen Ölsaaten Suisse Garantie (Sonnenblumen, Raps, Sojabohnen) ist die Nachfrage im konventionellen
Anbau für Futterweizen, Körnermais und Ackerbohnen deutlich höher als das Angebot.
Für Suisse-Garantie-Spezialitäten wie Biskuitweizen, Dinkel im Spelz und Roggen werden Vertragsmengen mit den Sammelstellen vereinbart. Eine frühzeitige Absprache zwischen Produzentinnen und Produzenten mit den Sammelstellen ermöglicht es, die Bedürfnisse des Marktes in den Fruchtfolgen zu berücksichtigen und die Erlöse am Markt zu verbessern. Die Anbauempfehlungen von fenaco GOF für das System Maxi sind ein zentrales Instrument für die Versorgungssicherheit in der Schweiz. Die Bedürfnisse des Marktes werden der Urproduktion gespiegelt und die Abhängigkeit von Importen kann
reduziert werden. Die Ernte 2023 war mengenmässig ausreichend. Um qualitativ näher bei der Nachfrage zu liegen und den Einsatz von Inlandmahlgetreide zu erhöhen, gilt das Augenmerk vor allem den Themen Klassenverteilung und Proteingehalt.

Das Augenmerk liegt vor allem auf der Klassenverteilung und dem Proteingehalt.

Agrar-Quiz: Freizeitaktivitäten

Agrar-Quiz: Freizeitaktivitäten

Im Frühling nehmen Freizeitaktivitäten im Freien wieder zu. Testen Sie beim Agrar-Quiz der UFA-Revue Ihr Wissen zum freien Betretungsrecht, zum Bodenrecht, zu Haftungsfragen oder zu agrotouristischen Angeboten und Events auf dem Hof.

Zum Quiz
Agrar-Quiz: Was gilt bei Gülle?

Agrar-Quiz: Was gilt bei Gülle?

Testen Sie Ihr Wissen. Machen Sie mit an unserem Agrar-Quiz zum Thema Gülle. Warum ist die Lagerung von Gülle im Winter obligatorisch? Mit welchem Gerät werden Ammoniakverluste am meisten reduziert? Wissen Sie die Antwort? Dann los. 

Zum Quiz

Meistgelesene Artikel

Damit diese Website ordnungsgemäß funktioniert und um Ihre Erfahrungen zu verbessern, verwenden wir Cookies. Weitere Informationen finden Sie in unserer Cookie-Richtlinie.

  • Notwendige Cookies ermöglichen die Kernfunktionalität. Die Website kann ohne diese Cookies nicht richtig funktionieren und kann nur durch Änderung Ihrer Browsereinstellungen deaktiviert werden.