BIO-SEITE

Eine ausgeglichene Ration verwertet das Grundfutter ideal.

Bio-Milchviehfütterung

Jeder Betrieb befindet sich an einem anderen Standort. Jeder Betriebsleiter verfolgt seine individuelle Betriebsstrategie. Die Böden, die Grasbestände und dementsprechend die Rationen der Kühe unterscheiden sich deutlich. Trotz aller Unterschiede, haben die Betriebe eine grosse Gemeinsamkeit.

weiterlesen
Dank den Praxis-Erfahrungen auf seinem eigenen Biobetrieb bringt Toni Büchler die optimalen Voraussetzungen für die Bioberatung mit.

Fütterungskompetenz

Die Gesundheit und Leistungsfähigkeit von Tieren ist wesentlich von einer artgerechten und ausgewogenen Ernährung abhängig. Mit den spezifischen Biovorschriften ist die Fütterung anspruchsvoll und erfordert hohes Fachwissen.

weiterlesen
Die Masthühner geniessen den täglichen Auslauf auf die Weide bei schönem Wetter besonders.

Bio-Geflügelmast bereitet viel Freude

Die Familie Bigler aus Utzigen hat sich vor rund zwei Jahren für eine Umstellung auf biologischen Landbau entschieden. Heute sind sie sehr froh, diesen Schritt gewagt zu haben, und möchten im Rahmen des Anlasses «Emma auf Hoftour» den Schweizer Konsumenten den Mehrwert der Schweizer Bio-Poulets aufzeigen.

weiterlesen
Bio-Zuckerrüben

Bio-Zuckerrüben

Schweizer Bio-Zuckerrüben sind gesucht. Die Anbaubereitschaft ist allerdings gering, da der Arbeitsaufwand für die Unkrautbekämpfung deutlich höher ist als bei anderen Kulturen. Deshalb gibt es seit diesem Jahr eine Bio-Prämie, die den Anbau von Bio-Zuckerrüben attraktiver machen soll.

weiterlesen
Thomas Blum mit seinen Kindern Soraya und Gian

Hohe Milchleistungen im Biobetrieb erzielen

Hohe Milchleistungen im Biobetrieb. Mit der langjährigen Zucht, einem konsequenten und intensiven Aufzuchtregime sowie ausgeglichener und optimierter Fütterung ist dies möglich. Der Melkroboter ist eine grosse Unterstützung dank dessen Datenerfassung und Früherkennung.

weiterlesen
Arbeitszeitbedarf

Blackenstechen oder Heisswasserbehandlung?

Seit 2013 ist in der Schweiz die von Agroscope entwickelte Heisswasserbehandlung zur biologischen Blackenbekämpfung auf dem Markt. Wie das Verfahren bei einem arbeitswirtschaftlichen Vergleich gegenüber dem Blackeneisen abschneidet und wie dabei die Verfahrenskosten ausfallen, wird im Folgenden beleuchtet.

weiterlesen

Meistgelesene Artikel

Diese Website verwendet Cookies.

Einige dieser Cookies sind unerlässlich, während andere uns helfen, Ihr Nutzererlebnis zu verbessern, indem sie uns Einblicke in die Nutzung der Website geben.

Ausführlichere Informationen über die von uns verwendeten Cookies finden Sie in unserer Datenschutzrichtlinie.

Einstellungen anpassen