Management

UFA-Revue glänzt mit neuer Digitalplattform

Die Website der UFA-Revue wurde komplett überarbeitet. Die neue Digitalplattform ist technisch auf dem neusten Stand und dank des grosszügigen Designs viel leserfreundlicher. Inhaltlich setzt die neue Website vor allem auf Fachinformationen und Praxistipps für die produzierende Landwirtschaft.

Publiziert am

Redaktions-/Verlagsleiter UFA-Revue

Wer landwirtschaftliche Fachinformationen benötigt, sucht diese heute meist direkt im Internet. Hier setzt die neue Digitalplattform der UFA-Revue an. Statt vergängliche Landwirtschaftsnews anzubieten, liefert www.ufarevue.ch beratende Fachinformationen für die produzierende Landwirtschaft, relevante Praxistipps und viel Nutzwert für den Landwirt und die Landwirtin. Die Inhalte haben dabei bewusst einen längerfristigen Mehrwert.Sämtliche redaktionellen Artikel, die in der Printausgabe der UFA-Revue zu finden sind, werden neu zusätzlich auch auf der Digitalplattform als Online-Artikel auffindbar sein. Diese werden von der Redaktion mit weiterführenden Informationen, Bildern, Grafiken und Videos angereichert. Informative Merkblätter, ein grosses Film-Archiv, eine Agenda mit den wichtigsten Veranstaltungen der Agrarbranche, eine Rezept-Sammlung, Wettbewerbe und Leserangebote machen das Digitalerlebnis komplett.

Infos per Smartphone

«Die Fachinformationen präsentieren sich dank dem neuen Design grosszügiger und lesefreundlicher», erklärt Fabienne Elmer, UFA-Revue Mitarbeiterin und Projektleiterin der neuen Digitalplattform. Wichtig war insbesondere, dass die Inhalte der Plattform auch auf einem mobilen Gerät einwandfrei gelesen werden können. «Fast jeder zweite Besucher nutzt unsere Website mit einem mobilen Gerät. Diesem Umstand wollten wir Rechnung tragen und haben die neue Digitalplattform deshalb mobiltauglich gemacht», erzählt Digitalexpertin Elmer. www.ufarevue.ch kann sowohl auf dem Computerbildschirm als auch auf dem Smartphone aus einem Guss gelesen werden.

Intuitive Nutzerführung

Weiter hat sich die Navigationsstruktur stark vereinfacht. Icons ­symbolisieren, in welcher Rubrik – beispielsweise Landtechnik oder Pflanzenbau – sich der Nutzer befindet. Somit ist eine gute Nutzerführung gewährleistet. Die grafische und technische Umsetzung wurde von der Agentur Prime Communications AG erstellt. Projektleiterin Lea Friberg sagt zur neuen Digitalplattform der UFA-Revue: «Die Rubriken der UFA-Revue machen neu die Hauptnavigation der Plattform aus.

Mit ihren Subkategorien bieten sie den Nutzern eine übersichtliche und intuitive Möglichkeit, die gewünschten Inhalte zu finden – und diese direkt via soziale Medien mit Freunden und Bekannten zu teilen.» Wer zu einem spezifischen Thema Mehrinformationen benötigt, nutzt am besten die Suchfunktion auf der Website. Diese analysiert laufend die Inhalte der Website und zeigt automatisch bei jeder Suchanfrage die relevantesten Artikel an.

Kostenloser Newsletter

Neu ist auch der digitale Newsletter der UFA-Revue. Der Versand des optisch überarbeiten Kanals findet neu zweimal wöchentlich statt. Jeden Dienstag und Freitag erhalten die über 13 000 Empfängerinnen und Empfänger des Newsletters die wichtigsten Fachinhalte rund um die Landwirtschaft. Wer diesen kostenlos erhalten möchte, kann sich auf www.ufarevue.ch/newsletter dafür anmelden. Mit der neuen Digitalplattform geht die UFA-Revue einen Schritt in die Zukunft und will damit vermehrt auch jüngere Landwirtinnen und Landwirte ansprechen. Weitere Ausbauschritte – insbesondere bei den Videoinhalten – sind geplant. 

Diese Website verwendet Cookies.

Einige dieser Cookies sind unerlässlich, während andere uns helfen, Ihr Nutzererlebnis zu verbessern, indem sie uns Einblicke in die Nutzung der Website geben.

Ausführlichere Informationen über die von uns verwendeten Cookies finden Sie in unserer Datenschutzrichtlinie.

  • Notwendige Cookies ermöglichen die Kernfunktionalität. Die Website kann ohne diese Cookies nicht richtig funktionieren und kann nur durch eine Änderung Ihrer Browsereinstellungen deaktiviert werden.