Einweihung des Claas Standortes in Ymeray

Claas konnte am Donnerstag seinen neuen Campus in Ymeray offiziell einweihen. Auf Grund der Pandemie begrüsste Frédéric Verbitzky, Präsident von Claas Frankreich, nur einige der Gäste des Events vor Ort. Mehr als 2000 Personen waren darüber hinaus aber eingeladen, die Veranstaltung virtuell zu verfolgen. 

424180_25

Publiziert am

Etwa 60 Personen nahmen unter Beachtung der Infektionsschutzregeln an der Feier teil. Neben Cathrina Claas-Mühlhäuser, Vorsitzende des Claas Gesellschafterausschusses, waren auch Thomas Böck, CEO der Claas Gruppe, Martin von Hoyningen-Huene, der neue Leiter des Geschäftsfeldes Traktoren, ferner Vertreter der Industrie- und Handelskammer und der Landwirtschaftskammer, Offizielle und Abgeordnete, Vorstandsmitglieder von Claas Frankreich, die Partner Claas Financial Services und Claas Réseau Agricole und natürlich Vertreter des Claas-Händlernetzes in Frankreich sowie der Architekt und Vertreter der Baufirmen dabei.

Ein Multifunktionsstandort, der in der Welt des französischen Maschinenbaus einzigartig ist

Mit dem Claas Campus in Frankreich haben die Claas Gruppe und das Tochter-Unternehmen in Frankreich eine völlig neue Einrichtung für interdisziplinäres Arbeiten geschaffen. Dieser Multifunktionsstandort vereinigt fast alle Berufszweige an einem Ort, die der Marke und ihren landwirtschaftlichen Kunden zuarbeiten.

Zu den verschiedenen Bereichen zählen:

- ein 650 m² grosser Showroom (Technoparc), der zur Ausstellungshalle für die Maschinen werden soll, sowie ein Empfangsraum und ein Fernsehstudio.  
- die Verwaltungs- und Direktionsbüros des Unternehmenssitzes von Claas Frankreich, Claas Financial Services und Claas Réseau Agricole SAS im Headquarter.   
- das Schulungszentrum Claas Academy, das 2500 Teilnehmer im Jahr empfängt. In acht Hallen und Schulungsräumen finden Technikerinnen und Techniker sowie Vertriebsmitarbeitende ideale Voraussetzungen vor, um ihr Wissen über Traktoren, selbstfahrende Erntemaschinen, Pressen, Teleskoplader und neue Technologien zu vertiefen.   
- die Logistikplattform, die die Ersatzteile lagert und an die 250 Servicewerkstätten des Claas-Servicenetzes in Frankreich vertreibt.

Ein technologisches Schaufenster

Cathrina Claas-Mühlhäuser, Vorsitzende des Gesellschafterausschusses, enthüllte die grosse Skulptur des berühmten Knoters vor dem Hauptgebäude - mit dieser Erfindung begann die Geschichte der Claas Gruppe. Ihr Grossvater, August Claas, meldete am 18. Mai 1921, also vor genau 100 Jahren, das Patent für diese herausragende Erfindung in Deutschland an. Tatsächlich sprach Frankreich das Patent bereits am 17. Mai aus, also einen Tag vor dem Reichspatentamt in Berlin. Die Skulptur steht somit für die Ursprünge des Unternehmens und die enge Verbindung von Claas zum französischen Markt, die sich in diesem Jahr zum 100. Mal jährt.

Ein Anziehungspunkt für alle Maschinenbauberufe

Frédéric Verbitzky, Präsident von Claas Frankreich, will die neuen Möglichkeiten des Standortes nutzen, um den Claas Campus in Frankreich zu einem Anziehungspunkt zu machen. Landwirte sollen hier die leistungsstärksten Maschinen auf dem Markt sowie die neuesten Technologien kennenlernen und ausprobieren können. Der Claas Campus soll das Image des Landmaschinensektors stärken, um junge Talente für die Landwirtschaft zu gewinnen. Mitten auf dem Land, aber nur rund 50 km von der Metropolregion Paris entfernt: Der Standort von Claas hat die ideale Lage, um ein neues Kapitel in der Geschichte der Landwirtschaft in Frankreich aufzuschlagen.

Der französische Claas Campus in Zahlen  

Fläche des Geländes: 16 ha. 
20 000 m² überdacht. 
Anzahl der Mitarbeiter vor Ort: 120.   
Investition: 20 Millionen Euro.   

Quelle: Claas 

Leserangebote

Leserangebote

Bestellen Sie jetzt eines unserer exklusiven Leserangebote.

Hier bestellen

Diese Website verwendet Cookies.

Einige dieser Cookies sind unerlässlich, während andere uns helfen, Ihr Nutzererlebnis zu verbessern, indem sie uns Einblicke in die Nutzung der Website geben.

Ausführlichere Informationen über die von uns verwendeten Cookies finden Sie in unserer Datenschutzrichtlinie.

Einstellungen anpassen