Ganzjahresbetreuung Safeguard Connect

Für Mähdrescher der Serie Axial-Flow 250 von Case IH ist jetzt eine neue Kombination von Telemetrie-Services erhältlich, die alle Aspekte der Serviceunterstützung umfasst und echten Mehrwert bietet. 

01

Publiziert am

Zu den wichtigsten Merkmalen von Safeguard Connect, einer Ergänzung zur AFS Connect-Telemetrie, zählen eine optionale Gewährleistungsverlängerung sowie eine kostenlose Ganzjahresbetreuung des Mähdreschers innerhalb der ersten drei Jahre ab Übergabe. Diese beinhaltet jährliche Checks vor Saisonbeginn, Remote-Support vom Händler, MaxService jeden Tag rund um die Uhr, AFS Connect-Abonnement und umfassende Fahrerschulung.

Optionale Safeguard-Gewährleistung

Die Safeguard-Gewährleistung ist das optionale Garantieprogramm von Case IH, das den gleichen Versicherungsschutz wie im ersten standardmässigen Jahr bietet. Sie schützt nicht nur vor unerwarteten Reparaturkosten, sondern sorgt auch für das gute Gefühl von Sicherheit, hält die Betriebskosten unter Kontrolle und sichert den Wiederverkaufswert.

3 Jahre kostenloser Check vor Saisonbeginn

Ein weiterer Bestandteil von Safeguard Connect ist die einmal jährlich empfohlene Inspektion vor Saisonbeginn je nach Wunsch des Kunden. Dabei werden Axial Flow-Mähdrescher von qualifizierten Technikern des Händlers nach den offiziellen Case IH-Inspektionslisten einer professionellen, speziell für Case IH-Maschinen entwickelten Inspektion unterzogen. Über 200 Checks gewährleisten eine hochwertige Wartung und helfen, Ausfallzeiten zu minimieren. Nach Abschluss kann der Kunde entscheiden, ob er gegebenenfalls empfohlene Reparaturen durchführen lassen möchte.

MaxService-Support 3 Jahre jeden Tag rund um die Uhr

In Zusammenarbeit mit den Händlern umfasst der MaxService-Support 365/24 von Case IH in der Erntesaison jeden Tag rund um die Uhr Telefon- und Online-Support. So können sich Kunden, die bei Problemen zusätzliche Hilfe benötigen, direkt an Case IH wenden, damit die Maschinen schnellstmöglich wieder in Betrieb genommen werden können. Beispiele hierfür sind Prioritätslieferung von Ersatzteilen rund um die Uhr oder falls nötig, Unterstützung der Techniker des Händlers durch Case IH-Techniker vor Ort.

Fahrerschulung

Im Rahmen von Safeguard Connect werden die Fahrer zu allen Eigenschaften und Funktionen geschult, sodass sie das volle Potenzial der Maschinen ausschöpfen können.

AFS Connect inklusive 3 Jahre Telematik-Lizenz unterstützt Management und Überwachung

Auch das AFS Connect Farm-Portal zum Anzeigen, Bearbeiten, Verwalten, Analysieren und Nutzen der von AFS Connect gesammelten Agrardaten ist Teil von Safeguard Connect. Es ermöglicht die Überwachung und das Management von Maschinen und Flotten mithilfe eines PCs oder der landwirtschaftlichen App AFS Connect. Mit entsprechender Genehmigung durch Sie können die Händler die Mähdrescher überwachen und bei Problemen Support bieten.
Safeguard Connect ist ab 2023 Teil der Serienausstattung aller Mähdrescher der Serie Axial-Flow 250 von Case IH.

Quelle: Case IH

Lesen Sie auch

Wirtschaftlichkeit im Schweinestall

Wirtschaftlichkeit im Schweinestall

Testen Sie Ihre Fachkenntnisse. Machen Sie mit am Agrar-Quiz der UFA-Revue. Was ist der grösste Kostenpunkt auf dem Schweinzuchtbetrieb? Oder welcher Faktor hat einen starken Einfluss auf den Schlachtpreis der Schweine?

Zum Quiz

Meistgelesene Artikel

Diese Website verwendet Cookies.

Einige dieser Cookies sind unerlässlich, während andere uns helfen, Ihr Nutzererlebnis zu verbessern, indem sie uns Einblicke in die Nutzung der Website geben.

Ausführlichere Informationen über die von uns verwendeten Cookies finden Sie in unserer Datenschutzrichtlinie.

Einstellungen anpassen