Husqvarna Ceora-Mähroboter

Mit Ceora präsentiert Husqvarna eine zukunftsweisende Lösung, die autonomes Mähen auf einer Fläche von bis zu acht Fussballfeldern ermöglicht. Langfristig eröffnet sich durch verschiedenes Zubehör die Möglichkeit, weitere Unterhaltsmassnahmen wie das Düngen oder das automatische Aufsammeln von Golfbällen zu unterstützen.    

Robot tondeuse Husqvarna du jardin aux grands espaces verts

Publiziert am

Husqvarna-Mähroboter: Vom Garten auf die grossen Grünflächen

Vor über 25 Jahren führte Husqvarna den weltweit ersten Automower auf dem Markt ein. Seitdem haben Millionen von Hausbesitzerinnen und -besitzer mit Husqvarna Mährobotern auf die automatische Rasenpflege umgestellt. Nun führt das schwedische Unternehmen mit Ceora die kommerzielle Rasenpflege in die nächste Ära: Die neue Roboterlösung, die auf die Pflege von Grossflächen ausgelegt ist, sorgt dank einzigartiger Schnitttechnik in Verbindung mit der häufigen Mähfrequenz für einen grünen und dichten Rasen. Ceora mäht Flächen bis zu 50000 m², sei es auf Fussballplätzen, Golfanlagen, in Parks oder auf Firmenarealen. Neben der hohen Rasenqualität profitieren Kommunen und Betriebe von einer Senkung der Kosten um bis zu 30% im Vergleich zu herkömmlichen, kommerziellen Mähmaschinen*. Greenkeeper und Landschaftsgärtner können bequem per Smartphone steuern wie, wann und wo Ceora mäht. Auf Wunsch lassen sich jederzeit individuelle Bereiche mit unterschiedlichen Zeitplänen und Höheneinstellungen definieren. Dank der «Spur für Spur»-Technik mäht Ceora effizient und systematisch.

«Ceora revolutioniert die kommerzielle Rasenpflege» sagt Armin Kummer, Grünflächenberater bei Husqvarna Schweiz. «Mit dem Mähroboter kommt ein neues Teammitglied auf den Platz, welches die Arbeit der Grünflächenpfleger erleichtert und ihnen Zeit für andere Aufgaben freispielt.» Ceora kann zukünftig durch geplantes Zubehör noch stärker an die spezifischen Bedürfnisse verschiedener Anwendergruppen angepasst werden. Dazu gehören beispielsweise Anbaugeräte zum Anlegen von Rasenstreifen, ein Linienmarkierungssystem oder ein Fairway-Deck für Golfplätze.

Sicherheit, Robustheit und Benutzerfreundlichkeit standen beim Designprozess im Fokus. Die Wartung während der Saison beschränkt sich auf den Messerwechsel und die Reinigung. Praktische Features wie eine spezielle Wartungsposition des Mähwerks erleichtern die Arbeit.

Flexibler Einsatz, erhöhte Kontrolle und Sicherheit

Dank des modernen Husqvarna-EPOS-Satellitennavigationssystems arbeitet der Mähroboter innerhalb eines kabellos definierten Gebiets mit einer Genauigkeit von zwei bis drei Zentimetern autonom. Anwender profitieren dank dieser Technologie von grosser Flexibilität. Pflegearbeiten wie das Aerifizieren und Vertikutieren sind einfach durchzuführen, da es keinerlei störende Kabel im Boden gibt. Dank der Husqvarna Fleet Services App erhalten die Anwender Echtzeit-Informationen über alle Geräte in ihrem Maschinenpark.

Ein spezieller Fokus bei der Entwicklung lag auf dem Umgang mit Hindernissen auf Rasenflächen. Ceora besitzt ein «Ultraschall-Remote-Objektvermeidungssystem», welches den Mäher abbremst und dafür sorgt, dass er seine Richtung ändert, sobald er ein sich näherndes Objekt erkennt. Dank Akku-Einsatz reduzieren sich die Emissionen während des Betriebs auf Null. Dies hilft Fussballvereinen, Golfclubs und der öffentlichen Hand ebenso wie gewerblichen Anwendern bei der Senkung ihres CO2- Fussabdrucks.

Startklar für die Rasensaison 2022

Mit Husqvarna Ceora 544 EPOS und Husqvarna Ceora 546 EPOS sind voraussichtlich ab dem ersten Quartal 2022 zwei Modelle des Mähroboters bei ausgewählten Husqvarna Pro-Partnern erhältlich.

* Die Kosten wurden von Husqvarna unter Verwendung der geschätzten durchschnittlichen Gesamtbetriebskosten von Ceora im Vergleich zu einem konventionellen Aufsitzmäher über einen Zeitraum von 5 Jahren kalkuliert. Die Gesamtbetriebskosten umfassen die für Europa durchschnittlichen Aufwände für Installation, Personal, Energieverbrauch, Service, Wartung und Reparaturen.

Produktdaten von Husqvarna Ceora 544 / Ceora 546 EPOS

Masse

124 x 108 x 44 cm

Gewicht

70 kg

Schnittleistung 

20000 m2/25000 bei täglichem Mäh-Einsatz40000 m2/50000 m2 bei Mäh-Einsatz im 2-Tages-Rhythmus 60000 m2/75000 m2 bei Mäh-Einsatz im 3-Tages-Rhythmus

Schnitthöhe

20-70mm

Schnittmuster

Systematisch; Mähen Spur für Spur

Schutzklasse

IPX5-Standard

Flächenmanagement

Bis zu 20 verschiedene Flächen

Referenzstation

Bis zu 500m

Zubehör

Hinterrad-Rotorbürsten EPOS-Referenzstation

Quelle: Husqvarna   

Leserangebote

Leserangebote

Bestellen Sie jetzt eines unserer exklusiven Leserangebote.

Hier bestellen

Diese Website verwendet Cookies.

Einige dieser Cookies sind unerlässlich, während andere uns helfen, Ihr Nutzererlebnis zu verbessern, indem sie uns Einblicke in die Nutzung der Website geben.

Ausführlichere Informationen über die von uns verwendeten Cookies finden Sie in unserer Datenschutzrichtlinie.

Einstellungen anpassen