Neue Reihe von Silage-Schneidwerkzeugen

Der Landmaschinenhersteller Quicke hat eine neue Reihe von Silocut-Arbeitsgeräten zur Steigerung der Effizienz und Sicherheit beim Silagehandling vorgestellt.  

Image 1

Publiziert am

Mit seiner Marke Quicke hat Ålö, ein Mitglied von Jost Agriculture, der Agrarindustrie seit sieben Jahrzehnten innovative Lösungen mit Frontladern und zugehörigen Arbeitsgeräten bereitgestellt. Mit der Einführung der Silocut-Reihe macht das Unternehmen einen weiteren Schritt im Bereich der Innovation und Digitalisierung in der Agrarwirtschaft und bringt Arbeitsgeräte auf den Markt, die eine hervorragende Leistungsfähigkeit, Qualität und Vielseitigkeit haben.

Die Silocut-Reihe gibt es in verschiedenen Ausführungen, um sicherzustellen, dass sie die jeweiligen Anforderungen der Kunden erfüllt. Sie ist ab Anfang September 2022 in drei verschiedenen Grössen erhältlich:

  • Silocut M+: Erhältlich in zwei hochwertigen Zinkenversionen mit gehärteter Güte. Einmal mit auswechselbaren geschraubten Schmiedezinken oder als Profilzinkenversion, die im Zinkenträger eingeschweisst sind und über hervorragende Verschleisseigenschaften verfügen. Die Silocut sorgt für einen glatten, sauberen Schnitt von Silage, um eine hohe Silagequalität sicherzustellen. 
    Breite und Kapazität sind ideal für den Einsatz an Frontladern, Kompakt-Radladern und kleineren Teleskopladern. Dank vielfältigem Zubehör kann der Endbenutzer das Arbeitsgerät an seinen persönlichen Bedarf anpassen.
  • Silocut L+: Erhältlich mit Schmiedezinken oder Profilzinken sowie als äusserst vielseitige Schaufel-Version. Die L+ ist ein höchst effizientes Arbeitsgerät, um Silage zu schneiden und zudem auch noch Ballen zu teilen. Dies spart wertvolle Zeit bei der Fütterung, da kein zweites Arbeitsgerät benötigt wird! Unterschiedliche Silagearten, Silageballen und loses Futter lassen sich ohne Werkzeugwechsel handeln.
    Dank leistungsstarker Zylinder und einer grossen Öffnungsweite können die gängigsten Silageballen problemlos geteilt werden. 
  • Silocut XL+: Dieses Modell hat einen hochleistungsfähigen Schneidbügel, um Silage aus dem Silo zu entnehmen oder um Ballen zu teilen. Es wird in denselben drei Versionen wie die kleinere L+ angeboten. Die robuste und bewährte Konstruktion garantiert eine lange Nutzungsdauer und Zuverlässigkeit.

Sowohl Silocut L+ als auch XL+ sind mit zwei weiteren Innovationen erhältlich: einer Folien-/Netzklammer und einem hydraulischen Abschieber.
Die Folien-/Netzklammer hält nach dem Teilen eines Ballens sowohl die Folie als auch das Netz zurück, so dass diese nicht per Hand entfernt werden müssen, was einen weiteren Arbeitsschritt abnimmt. Der geteilte und von Folie und Netz getrennte Ballen kann nun direkt zur Fütterung genutzt werden. Dieser kombinierte Vorgang bedeutet eine erhebliche Zeitersparnis.
Die Zinken-Versionen können mit einem Abschiebemechanismus ausgerüstet werden, der das Entladen ohne Hubhöhe einzubüssen, in Futtermischwagen oder anderen Bereichen mit eingeschränktem Platz erleichtert.

Henrik Jönsson, Product Manager Implements in Schweden, erklärt: «Wir haben die neue Silocut entwickelt, um den Fütterungsvorgang zu erleichtern und effizienter zu machen. Mit unserem brandneuen Konzept kann der Fahrer Silage nicht nur effizient, sauber und mit weniger Kraftaufwand aus der Zange entfernen, sondern auch Silageballen teilen und schneiden. Es ermöglicht unseren Kunden, intelligenter zu arbeiten, nicht härter.»

Weiterhin bietet Quicke ein neues Sequenzventil an, das es dem Benutzer gestattet, zwei unabhängige Hydraulikfunktionen am Arbeitsgerät mit nur einer dritten Hydraulikfunktion zu kombinieren. Mit diesem Sequenzventil kann das Öl nach Abschluss des Schneidvorgangs in die Folien-/Netzklammer umgeleitet werden, um sicherzustellen, dass der Ballen komplett geteilt ist und die Krallen im richtigen Moment zugreifen. Das Ventil ermöglicht deutliche Einsparungen, weil man die Option nutzen kann, ohne dass eine vierte Hydraulikfunktion erforderlich ist.

«Wir sind stolz auf die Stärke, Qualität und Langlebigkeit unserer Produkte, und das Silocut-Sortiment ist da nicht anders. Es wurde sowohl auf einem Laborprüfstand als auch in der Praxis an verschiedenen Orten in ganz Europa ausgiebig getestet. Kunden, die die neue Silocut getestet haben, waren so zufrieden, dass sie die Prototypen nach Abschluss der Praxistests nicht wieder zurückgeben wollten», fügt Henrik Jönsson hinzu.  

Quelle: Quicke 

Meistgelesene Artikel

Diese Website verwendet Cookies.

Einige dieser Cookies sind unerlässlich, während andere uns helfen, Ihr Nutzererlebnis zu verbessern, indem sie uns Einblicke in die Nutzung der Website geben.

Ausführlichere Informationen über die von uns verwendeten Cookies finden Sie in unserer Datenschutzrichtlinie.

Einstellungen anpassen