Sieben AE50 Awards für Claas

Nicht weniger als sieben Claas Produktinnovationen finden sich unter den diesjährigen Preisträgern des AE50 Award der American Society of Agricultural and Biological Engineering (ASABE). Die Verleihung erfolgt Mitte Februar 2024 auf der ASABE Agricultural Equipment Technology Conference in Louisville, Kentucky.

Publiziert am

Die American Society of Agricultural and Biological Engineering (ASABE) zeichnet gleich sieben Claas Produktinnovationen mit dem AE50 Award aus. «Wir sind sehr stolz, mit gleich mehreren unserer neuen Produkte und Technologien, darunter die Xerion 12er Serie und der Trion 740, durch die ASABE berücksichtigt worden zu sein», erklärt Eric Raby, Senior Vice President Region Americas und Vice President CoA. «Unsere Entwickler arbeiten stetig daran, die Arbeit der Landwirte noch produktiver, effizienter, einfacher und nachhaltiger zu gestalten. Wir wollen sie zu den Besten in ihrem Feld machen, und die sieben ausgezeichneten Claas Produktinnovationen aus den Bereichen Traktor, Mähdrescher, Ballenpressen und Futterernte stehen exakt für dieses Ziel.»

Mit den AE50 Awards, die von der American Society of Agricultural and Biological Engineers (ASABE) verliehen werden, werden jährlich die 50 innovativsten neuen Produkte und Produktinnovationen in Nordamerika gewürdigt, die erhebliche Auswirkungen auf Agrar-, Lebensmittel- und biologische Systeme haben. Von den zahlreichen Einreichungen im Jahr 2023 wurden sieben Claas-Einreichungen aufgrund ihrer Innovation, ihres bedeutenden technischen Fortschritts und ihrer Auswirkungen auf den Markt unter den Top 50 ausgezeichnet.

Sieben Claas Gewinner das AE50

Xerion 12er Serie

Claas gehört mit dem Xerion seit 25 Jahren zu den technologischen Treibern im internationalen Grosstraktorenbau. Nach sechs Jahren Konstruktions- und Entwicklungsarbeit, mehr als 10‘000 Teststunden in fünf Ländern und hunderten von Kundeninterviews setzt die im Sommer 2023 vorgestellte Xerion 12er Serie heute wegweisende Akzente nicht nur in ihrer Leistungsklasse. Die zwei Modelle bieten mit ihrem Niedrigdrehzahlkonzept 2.0 Motorleistungen von bis zu 653 PS mit Drehmomentmaxima von bis zu 3100 Nm bei 1300 Motorumdrehungen. Die 15,6 l grossen Mercedes-Benz Sechszylindermotoren sind für den Betrieb mit Hydrierten Pflanzenölen (HVO) freigegeben – alle Neumaschinen erhalten zudem ihre Erstbefüllung im Werk mit dem nachhaltigen, aus Abfall- und Reststoffen erzeugten Kraftstoff. Einzigartig in dieser Traktorenklasse sind das Cmatic Stufenlosgetriebe für bis zu 50 km/h Maximalgeschwindigkeit (Terra Trac: bis zu 40 km/h), die Niedrigdrehzahl-Arbeitshydraulik mit Fördermengen von bis zu 537 l/min, die neu entwickelten und stossgedämpften Terra Trac Dreiecksraupenlaufwerke sowie die konkurrenzlose Rundumsicht aus der vierpunktgefederten Kabine mit dem grössten Platzangebot im Premium-Traktorsegment. Konkurrenzlos sind darüber hinaus die extreme Belastbarkeit und die präzise Lenkung dank durchgehendem Rahmen mit zwei Lenkachsen, das kompromisslose Allradkonzept mit ausgeglichener 50:50 Gewichtsverteilung sowie das Cemos Fahrerassistenz- und Prozessoptimierungssystems.

Cemos für Traktoren

Cemos ist das erste und einzige Fahrerassistenz- und Prozessoptimierungssystem auf dem Markt, das sowohl den Traktor als auch seine Anbaugeräte optimiert und zudem selbstlernend arbeitet. Es hilft dem Fahrer, Ballastierung, Reifeninnendruck und Motor-Getriebe-Management zu optimieren und so Produktivität und Effizienz bei Feldarbeiten wie der Bodenbearbeitung signifikant zu verbessern. Darüber hinaus können Anbaugeräteeinstellungen schrittweise optimiert und das Risiko von Schadverdichtungen im Boden dank des integrierten Terranimo Berechnungsmodells bewertet und visualisiert werden. Im DLG Testbericht 7096 wurde die Flächenleistung um bis zu 16,3 Prozent gesteigert und der Kraftstoffverbrauch um bis zu 16,8 Prozent gesenkt. Vor allem ungeübte Fahrer können dank Cemos eine optimale Zugkraftübertragung, Effizienz und Arbeitsqualität erreichen – jedoch verbessert Cemos diese Zielbereiche auch bei erfahrenen Fahrern nachweislich.

Trion 740

Seit 1995 setzt Claas mit den Lexion Mähdreschern weltweit Massstäbe bei Durchsatz und Effizienz auf landwirtschaftlichen Betrieben. 2021 wurde die Trion Baureihe eingeführt, die viele Funktionalitäten und Leistungsparameter des Lexion in die mittlere Mähdrescherleistungsklasse überführt. In Nordamerika ergänzt der Trion 740 mit APS Hybrid System und einem grossen Rotor das umfangreiche Lexion Produktprogramm.  
Der Trion ist wie auch der Lexion auf höchste Kampagnenleistung und unterschiedlichste Erntebedingungen und Druschfrüchte zugeschnitten. Aufbauend auf bewährten Komponenten, vereint er Produktivität, Effizienz und Zuverlässigkeit mit maximaler Vielseitigkeit. Neben 5- und 6-Schüttlerversionen der Baureihen Trion 500 und 600 sind in zahlreichen Märkten auch Trion 700 Modelle mit APS Hybrid System und einem sowie zwei Rotoren erhältlich. Käufer können zwischen umfangreichen Ausstattungsvarianten wählen, darunter Terra Trac Raupenlaufwerke, Schnecken- und Vario Schneidwerke sowie Convio und Convio Flex Draper, verschiedenste Mais- und Sonnenblumenpflücker, Cemos Fahrerassistenzsysteme und verschiedene Ausführungen bei Korntankgrösse, Korntankauslaufrohr oder Stroh- und Spreuverteilung. Für automatisches Lenken per GPS ist das Cemis 1200 verfügbar, welches zudem Ertragskartierung für Precision Farming ermöglicht.

Variant Netzbindung

Vor genau 40 Jahren erfand Claas die Netzwickeltechnik für Rundballenpressen. Dank dieser jahrzehntelangen Erfahrung und der Einfachheit im Aufbau ist die Netzbindung der Variant Ballenpressen äusserst ausgereift und zuverlässig. Um Schmutzansammlungen in diesem sensiblen Bereich zu vermeiden, liegt die Netzrolle auf einer angetriebenen Gummirolle. Die Netzbremse sitzt so zuverlässig wie einfach direkt oben auf der Rolle. Die Gummirolle unterhalb der Netzrolle ist über einen Variator in der Geschwindigkeit einstellbar, das ermöglicht eine individuelle Anpassung der Vorstreckung, je nach Netzqualität. Hochwertige Wickelnetze von Claas sorgen mit und ohne Kantenabdeckung dafür, dass die Ballen perfekt in Form bleiben.

Variant 500 Smart Density

Variant Rundballenpressen ermöglichen auf der einen Seite hohe Ballendichten in allen Erntegütern, von feucht geernteter Silage bis hin zu trockenem Stroh. Auf der anderen Seite sind sie gleichzeitig aber in der Lage, Heuballen mit Weichkern für eine sichere Nachtrocknung zu pressen. Hierbei steuert die integrierte Pressdruckregelung Smart Density beide verbauten Spannarme unabhängig voneinander. Dadurch verfügt die Variant bei jedem Erntegut stets über die optimale Riemenspannung und garantiert eine harte «Schale» für geringste Nährstoffverluste und maximale Witterungsbeständigkeit. Diese Eigenschaften führen zu optimaler Nährstoffkonservierung, weniger Futterverlusten und besserer Futterverwertung.

Doppelter Walzenantrieb für Disco 3600 FRC

Der doppelte Walzenantrieb des Claas Disco 3600 FRC Frontmähwerks ist ein neues, innovatives Antriebskonzept für den RC Walzenaufbereiter, der speziell für ertragreiches und schweres Erntegut entwickelt wurde. Technisches Highlight ist das im Ölbad laufende, massiv ausgelegte Scherengetriebe für maximale Zuverlässigkeit und höchsten Gutdurchsatz. Es ermöglicht höchste Durchsatzleistung und optimiert darüber hinaus die Futterverarbeitung. Eine Skala an der Seite des Mähwerks zeigt dem Fahrer die tatsächliche Grösse des Walzenspalts an. Die Federspannung der Walzen ist unabhängig vom Walzenabstand einstellbar.

Disco 9700 RC Auto Swather

Das Disco 9700 RC Auto Swather von Claas setzt neue Massstäbe in Sachen Leistung. Besondere Merkmale wie der extrem robuste doppelte Walzenantrieb für den RC Walzenaufbereiter und die intelligente Schwadzusammenführung mit 1100 mm breiten Schwadbändern machen das breite Grossflächenmähwerk zur idealen Maschine für schweres und dennoch empfindliches Erntegut wie Ganzpflanzensilage, Sorghum, Winterfutter oder Luzerne. Dabei kann das Disco 9700 RC Auto Swather mühelos Erträge von bis zu 60 t/ha bewältigen. Active Float Auflagedruckregelung und Non-Stop-Anfahrsicherung gehören zur Standardausstattung, dank Verschiebeauslegern ist die Arbeitsbreite von 8,80 bis 9,50 m stufenlos verstellbar.

Quelle: Claas 

Lesen Sie auch

Schwein

Agrarquiz: Darmgesundheit beim Schwein

Hier gehts um die Darmgesundheit beim Schwein. Was für Auswirkungen hat die Futterzusammensetzung beim Schwein? Oder was versteht man unter dem Begriff Mikrobiom? 

Zum Quiz
Getreide-Quiz

Getreide-Quiz

Testen Sie Ihre Fachkenntnisse. Machen Sie mit am Agrar-Quiz der UFA-Revue. Warum kann Mais als Vorfrucht im Weizen Probleme verursachen? Welchen Nachteil haben konventionelle Weizensorten oftmals im Bio-Anbau?

Zum Quiz

Meistgelesene Artikel

Damit diese Website ordnungsgemäß funktioniert und um Ihre Erfahrungen zu verbessern, verwenden wir Cookies. Weitere Informationen finden Sie in unserer Cookie-Richtlinie.

  • Notwendige Cookies ermöglichen die Kernfunktionalität. Die Website kann ohne diese Cookies nicht richtig funktionieren und kann nur durch Änderung Ihrer Browsereinstellungen deaktiviert werden.